Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kenwood DP-8020 -> bald ein Problem ?
#1
Moin,

gestern habe ich (nach über 30 Jahren) zum zweiten Mal die Linse und die Führung vom Laser saubergemacht.
Jetzt werden die CD´s wieder fehlerfrei abgespielt  Dance3
Soviel zum DIY.

Beim saubermachen ist mit aber aufgefallen das ein / zwei Bauteile undicht geworden sind.
Ich denke das es sich dabei um Kondensatoren handelt.
Da meine Fachkenntnisse dafür nicht reichen,
frage ich lieber erst mal hier nach ob mir jemand dabei behilflich sein kann.
Entweder bei der Reparatur, oder bei der Empfehlung einer guten Firma die sowas für mich erledigt.
Wohne zwischen Bremen und Hamburg, bin aber auch regelmäßig Richtung Lübeck oder Hannover unterwegs.
Bilder von der Baustelle habe ich gemacht;
Auf der Gesamtansicht sind die Teile rechts oben zu sehen.
(oder ist es vielleicht gar nicht nötig hier was zu machen ?)

Schon mal vielen Dank im Voraus !

Gruß, Martin


[Bild: PXL-20230121-120906051.jpg]

[Bild: PXL-20230120-152035191.jpg]

[Bild: PXL-20230120-152050591.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an 2216 für diesen Beitrag:
  • feesa
Zitieren
#2
... das Zeug an den beiden roten ist Kleber - der ist da schon immer und da läuft nichts aus. Der Kandidat schräg dahinter in braun - C11 - könnte allerdings einer von der Sorte sein, die gern mal inkontinent werden. Vermutlich sind auch noch diverse braune Kollegen im Gerät verortet... zu sehen ist am C11 aktuell aber noch nix..

gruß, audiomatic
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an audiomatic für diesen Beitrag:
  • 2216, Der Suchende
Zitieren
#3
Danke für die Schnelle Antwort !

Freue mich sehr das doch keine Reparatur ansteht.
Weiter habe ich nichts auffälliges feststellen können.

Gruß, Martin
Zitieren
#4
Naja -- der Braune oben und auch der rote rechts im zweiten Bild sehen schon nach gehobenem Deckel aus.
Wenn du einen geübten Schrauber an der Hand hast ist das ne Sache von Minuten -- ich denke die beiden Konnies kommen in den nächsten Monaten und richten dann hoffentlich keinen Siff-Schaden an....

Aber ja: Im Moment läuft der....
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ted_am_see für diesen Beitrag:
  • 2216
Zitieren
#5
Das sieht nur perspektivisch so aus wegen der Rundung der einen Sollbruchstelle.
Sieht man an den beiden großen...da steht die Linie nur anders in der Flucht, deshalb sieht man gleich, dass es eine runde Linie ist und keine Wölbung.
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • 2216
Zitieren
#6
Ich frage mich warum nur an der einen Stelle Kleber verwendet wurde ?
Sonst habe ich nirgends etwas ähnliches gesehen.

Gruß, Martin
Zitieren
#7
Hallo Martin!

(22.01.2023, 08:52)2216 schrieb: Ich frage mich warum nur an der einen Stelle Kleber verwendet wurde ?
Sonst habe ich nirgends etwas ähnliches gesehen.

Bei den größeren Elkos wurde Klebstoff verwendet und diese beim Verlöten zu fixieren.

Und: If it ain't broke don't fix it.

Gruß Roland
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an rolilohse für diesen Beitrag:
  • Armin777, 2216, lustigerlurch
Zitieren
#8
Moin,
man sollte aber doch versuchen, den Kleber von den anderen Bauteilen abzukratzen. Irgendwann zerfaellt er, wird dabei sauer und dann zerfrisst es Anschlussdraehte.
Das kann noch eine Weile bis dahin dauern, aber wo man gerade das Ding offen hat...

73
Peter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hitachi PS 38 mit Motor Problem david 0 574 05.03.2024, 13:30
Letzter Beitrag: david
  Problem mit Marantz 2226B petdoering 2 773 11.02.2024, 16:10
Letzter Beitrag: petdoering
  Brumm-Problem mit aktiven Monitoren wardenclyffe 32 2.520 11.02.2024, 08:49
Letzter Beitrag: Spitzenwertanzeiger
Wink Sony TA-f 690 ES Volume Potentiometer Problem Derweganer 51 7.479 29.01.2024, 22:14
Letzter Beitrag: Rougie
  Yamaha M-4 Problem Thomre 11 1.268 11.01.2024, 16:31
Letzter Beitrag: Florida Boy
  Technics SE-A5 - Problem mit den Anzeigeinstrumenten der_tommy 41 4.887 21.12.2023, 23:10
Letzter Beitrag: Florida Boy



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste