Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
YAMAHA A-960 II Druckschalter
#1
Ich habe seit Jahren zwei YAMAHA A-960 II, beide in silber. Bei einem war die komplette Beleuchtung ausgefallen und so hab ich ihn vorhin einmal aufgeschraubt. Von den 4 Lämpchen war nur die im Netzschalter defekt, zum Glück hatte ich noch 8 Volt Typen vorrätig und die kleine Reparatur schnell erledigt.
Das alte Birnchen war wohl früher bereits einmal ausgefallen und ein suboptimales spendiert worden, weswegen das gelborange "Verhüterli" weggeschmolzen war.
In meiner "Yamaha-Schachtel" fand sich zum Glück noch ein grünes Exemplar und so leuchtet die Power-Lampe nunmehr in beruhigendem Grün.
Wo der Amp einmal offen war, habe ich direkt die Frontplatte abgebaut und die Platine mit dem MAIN DIRECT Schalter herausgenommen.

Dieser rastet bei beiden A-960 nicht mehr ein !

Also habe ich den Schalter ausgelötet und auseinandergenommen - die Mechanik für das Ein-/Ausrasten vorne im Schalter ist zerbröselt.

Gibt's eine Möglichkeit, diese Mechanik zu reparieren ?

Gruß, Frankie
Zitieren
#2
Moin Frankie, willkommen im Club.. Schau mal genau auf das Bild von meinem 960 II oben
[Bild: R5c3L5eh.jpg]
Oder nochmal in the dark
[Bild: FRutO7Wh.jpg]
Fällt was auf? Wir sitzen im selben Boot.  Floet Muting ist bei meinem auch betroffen.

Die Antwort ist eher nein. Und kommt nicht von mir (weil ich hatte die Frage 1:1 in meinem 960er Rep.- und aus-Vollverstärker-wird-ein- Vorverstärker-Umbauthread  Pleasantry auch gestellt,
guckst du https://old-fidelity-forum.de/thread-179...#pid807800) sondern von Armin, der das meiner Erinnerung an anderer Stelle geschrieben hatte. Find ich aber gerade nicht mehr. Und der hat diesen Fall sicher xx mal auf dem Tisch gehabt.
Will aber nicht ausschließen dass es doch jemand anderes war, oder ich Karstens Antwort auf meine Frage als dieses Nein in Erinnerung habe.. Grin
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Frank62
Zitieren
#3
Die Schalter gibts bei ebay ...

https://www.ebay.de/itm/112003749326?_tr...0667.m2042

oder

https://www.ebay.de/itm/382841407188?epi...BM6Mrgic1h

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Der Paul für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Frank62
Zitieren
#4
Danke, Boyz  Drinks
Die Buchtangebote kann ich nicht wahrnehmen,
da bin ich schon lange nicht mehr dabei.

Peter, die professionelle Klemmvorrichtung für den MAIN DIRECT habe ich natürlich sofort gesehen, Respekt ! LOL

Dass du die Beleuchtung für den POWER-Schalter ebenfalls auf Grün umgerüstet hast, ebenfalls. Das finde ich, ehrlich gesagt, auch logischer. Die gelborange Beleuchtung hat für mich eher "Alarm"-Charakter und passt eher zum Muting-Taster.

Gruß, Frankie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frank62 für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#5
Kurz off topic
[Bild: 800_DSC00566.jpg]

Hab ich auch bei C-4 und M-4 umgesteckt....
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Frank62
Zitieren
#6
Die C4 war (etwa 1987/88) die erste Vorstufe,
die mich voll und ganz zufriedengestellt hat, ein top Gerät.
Aber dann kam die C2 und etwas später die SONY TA-E88 und E-900....  Lol1

Gruß, Frankie
Zitieren
#7
(18.02.2023, 23:38)Frank62 schrieb: [...]

Gibt's eine Möglichkeit, diese Mechanik zu reparieren ?

Gruß, Frankie
Ja, siehe hier: A-960-II Main-Direct Schalter reparieren

Die Schalter aus der Bucht sind suboptimal für das Übersprechverhalten, da ihnen die auf Masse gelegte Abschrimfläche zwischen den Kontaktreihen fehlt. Man könnte jetzt argumentieren, dass die C-4 auch diese Schaltertypen wie in den ebay-Links nutzt (Stereo-Mono-Rev-Umschaltung), dort wird aber nur ein Teil der Schaltkontakte benutzt, was den entsprechenden Abstand zwichen den Kanälen sicherstellt.

Die C-4 wird bei mir die Spitzenposition nicht mehr verlassen, ein Top-Gerät, allein die Phonostufe ist schon ein Gedicht, von der Versatilität ganz zu schweigen. Die C-2s finde ich zwar auch toll, aber den fehlen leider die zwei Endstufenausgänge die die C-4 hat, allein schon deswegen keine Option für mich.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Dude für diesen Beitrag:
  • Frank62, nice2hear
Zitieren
#8
Aus diesem Grund (2x Pre Out) ist bei mir nur der TA-E88 übriggeblieben.

Den von dir verlinkten Thread hatte ich mittlerweile auch gelesen, aber bei meinem Schalter ist schlichtweg nichts mehr vorhanden, was ich wieder ankleben könnte, nur Gebrösel.

Gruß, Frankie
Zitieren
#9
Könntest Du bitte mal ein Bild von dem defekten Schaltschieber einsetzen? Im Zweifelsfalle geht da immer noch was...
Zitieren
#10
Das würde nicht viel bringen, weil das Teil genauso aussieht wie das im verlinkten Thread.
Es bricht wohl immer dasselbe Stück weg.

Gute Nachrichten gibt es auch: im Keller habe ich nen defekten ONKYO A-35 von ca 1982, der zum Schrottplatz soll. Dort ist wahrhaftig ein 18-poliger Schalter verbaut und dieser tut es auch noch.

Hab die kleine Platine ausgebaut. Ich löte den Schalter aus, öffne und reinige ihn und baue ihn dann in den 960 ein - sollte klappen.

Natürlich mache ich ein paar Bilder, wenn's fertig ist. Morgen sind hier die Jecken los, dann habe ich hoffentlich Zeit dazu.  Jester

Alaaf, Frankie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frank62 für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#11
Den Schalter aus dem ONKYO Amp konnte ich,
obwohl Optik/Bauart nicht ganz dem Original entsprechen, ohne größere Probleme in den YAMAHA einbauen. Ein Öffnen und Säubern war nicht erforderlich, beim Durchmessen der Kontakte erwiesen sich diese als tip-top mit geringsten Übergangswiderständen.

Morgen mache ich Fotos und schaue dann als Nächstes nach den Schiebereglern.

Alaaf, Frankie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Frank62 für diesen Beitrag:
  • nice2hear, rolilohse
Zitieren
#12
Darf ich den alten Main-Direct Schalter haben?
Zitieren
#13
Klar, schick' mir ne PN mit deiner Adresse  Oldie

Alaaf, Frankie  Jester
Zitieren
#14
Heute hab ich noch etwas weitergemacht mit dem A-960.
Das Auswechseln des MAIN DIRECT-Schalters war gut zu machen.
Das gebrauchte Teil aus dem ONKYO Amp war in zwei Platinen eingelötet - eine oben, eine unten.
Die nicht (mehr) benötigten Anschlussbeinchen der einen Seite waren recht lang und so hab ich sie am Schaltergehäuse abgeknipst.

Ich mag es, gebrauchtes Zeug wiederzuverwerten, wenn es den Anforderungen noch entspricht.
Auf Bild 1 kann man den Schalter sehen.

Danach habe ich den Balanceregler ausgebaut, zerlegt und gesäubert.
Die Kontaktfedern waren noch in Ordnung, aber die Leiterbahnen waren ziemlich angegammelt, da kam gut was runter.
Zum Saubermachen habe ich mehrfach gefaltetes, mit T6 getränktes Druckerpapier genommen.
Das klappt super, den Tipp habe ich vor langer Zeit von Ralf/System64 bekommen.
Auf Bild 2 sieht man den zerlegten Regler, noch ungesäubert.  Raucher
Als nächstes hab ich mir dann noch das Netzteil angesehen - der große 0,47uF RIFA Knallfrosch ist bereits früher erneuert worden.
Die anderen drei à 6800pF wechsle ich auch noch, die haben Risse und sehen bräunlich aus.
Ebenso die zwei 0,01uF Teile am Netzschalter.

Interessantes ist auf Bild 3 zu sehen - zwei dicke graue R´s sind (ab Werk) ohne Abstand zur Platine eingelötet und haben diese
im Laufe der Jahre angekokelt. Die beiden löte ich aus und verlängere die Anschlussbeinchen, so dass sie ihre nähere Umgebung
nicht mehr aufheizen können und die Abwärme artig nach oben hin abziehen kann.

Hier die Bilder zum obigen Posting  LOL

[img][url=https://abload.de/image.php?img=dsc014761deeb.jpg][Bild: dsc014761deeb.jpg]

[img][url=https://abload.de/image.php?img=dsc014733tcmg.jpg][Bild: dsc014733tcmg.jpg]

[img][url=https://abload.de/image.php?img=dsc01475akca4.jpg][Bild: dsc01475akca4.jpg]

___________________________________

Alaaf, Frankie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frank62 für diesen Beitrag:
  • Armin777
Zitieren
#15
(20.02.2023, 20:21)Frank62 schrieb: Interessantes ist auf Bild 3 zu sehen - zwei dicke graue R´s sind (ab Werk) ohne Abstand zur Platine eingelötet und haben diese
im Laufe der Jahre angekokelt. Die beiden löte ich aus und verlängere die Anschlussbeinchen, so dass sie ihre nähere Umgebung
nicht mehr aufheizen können und die Abwärme artig nach oben hin abziehen kann.



___________________________________

Alaaf, Frankie

Gute Idee, Frank, als mein A-960II gebaut wurde, war das Yamaha dann wohl auch schon aufgefallen LOL :
[Bild: Y4.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Dude für diesen Beitrag:
  • Frank62
Zitieren
#16
(20.02.2023, 20:21)Frank62 schrieb: Danach habe ich den Balanceregler ausgebaut, zerlegt und gesäubert.
Die Kontaktfedern waren noch in Ordnung, aber die Leiterbahnen waren ziemlich angegammelt, da kam gut was runter.
Zum Saubermachen habe ich mehrfach gefaltetes, mit T6 getränktes Druckerpapier genommen.
Das klappt super, den Tipp habe ich vor langer Zeit von Ralf/System64 bekommen.


Nicht die dunklen Kohle-Leiterbahnen aussen am Schiebepoti sind das Problem, sondern die beiden metallenen Bahnen in der Mitte, die gilt es blitzeblank zu bekommen und dann mit Schalterfett zu versiegeln. Zudem die Innenkanten des Gehäuseteils gut fetten, damit der weisse Kunststoffklotz leicht gleiten kann, sonst brechen die Kunststoffteilchen an den Schleifern ab - wie es schon so oft passiert ist.

[Bild: YAMAHA-A-960-10-31134-HILDESHEIM.jpg]

[Bild: YAMAHA-A-960-8-31134-HILDESHEIM.jpg]

Oben gefettet, unten nach dem Putzen, noch vor dem Fetten.
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Frank62
Zitieren
#17
Klar, die Metallbahnen habe ich poliert, die glänzen sicherlich ebenso wie auf deinem Bild, Armin. Tzaritza

Alaaf, Frankie
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Yamaha A-960 II Netzteilproblem Woodstock 31 4.623 14.03.2023, 17:07
Letzter Beitrag: Armin777
  YAMAHA A-760/ A-960 Dual-Tom 2 601 15.02.2023, 13:50
Letzter Beitrag: Frank62
  Yamaha Input Selector VT148300 für Yamaha AX 870 Rüdi 36 22.613 14.06.2022, 18:56
Letzter Beitrag: nice2hear
  Yamaha a-960 Grinser 16 4.480 30.03.2022, 11:02
Letzter Beitrag: El Tinnitus
  Plattenspieler Audion MX 960 dreht nicht maik3 26 5.343 24.03.2021, 20:46
Letzter Beitrag: maik3
  Druckschalter / Druckknöpfe - gesucht und gefunden Svennibenni 4 1.395 22.01.2020, 14:36
Letzter Beitrag: Svennibenni



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste