Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sony Dat Recorder TCD-D10 PRO
#1
Liebe Freunde,

ein Mitglied des HiFi-Forums.de hat sich freundlicherweise bereit erklärt, mir bei der Reparatur eines Sony Dat-Recorders der Type TCD-D10 PRO zu helfen. Er war zuversichtlich, die Reparatur durchführen zu können. Leider ist sie bis jetzt nicht gelungen.

Die Zustandsbeschreibung von ihm bzw. was er bisher gemacht hat, lautet so:

Laufwerksmechanik instandgesetzt
Verschleißteile inkl. Andruckrolle erneuert.

Fehler:
Cassette wird nicht eingefädelt.

Keine offensichtlichen Defekte erkennbar.
Gerät in gutem optischen Zustand.

Kann uns jemand Fachkundiger helfen ?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Rudi
Zitieren
#2
Habt ihr ihn noch offen? Es gibt zwei Mikroschalter, die beide geschlossen sein müssen, sonst fädelt er nicht ein.

https://www.meergans.org/tcd-d10/

Gruß, Raine
Zitieren
#3
Ich klinke mich mal ein. Das Gerät ist bei mir u. wieder vollständig zusammengebaut.
Die Mikroschalter hatte ich schon gereinigt u. durchgemessen. Die hätten funktionieren müssen.
Hab mir das Gerät heute nochmal vorgenommen u. tatsächlich wurde das Testtape eingefädelt. Schonmal einen Schritt weiter.
Weiter passiert aber nichts u. das Tape wird wieder ausgefädelt. Nächster Arbeitsschritt also den Rotary Encoder einstellen.
Bei den stationären Geräten, wie DTC-1000 geht das im laufenden Betrieb. Aber hier ist der von einer Platine überbaut. Wie kommt man da dran ?
Zitieren
#4
Ich habe keine Methode, Sie müssen in Schüben vorgehen, indem Sie die Platine jedes Mal anheben.
Sony DTC-1000ES/55ES/59ES PCM-2700/7010/7030/7050, Luxman KD-117, Denon DTR-2000, Sharp RX-100, Panasonic SV-DA10, Aiwa HD-S1 XD-001/S260/S1100, Yamaha DTR2, Samsung DT-850
Zitieren
#5
(06.05.2023, 20:49)Swobi schrieb:  Aber hier ist der von einer Platine überbaut. Wie kommt man da dran ?

Leider gar nicht  Flenne

Ich hatte es damals so gemacht, das ich den RE erst gar nicht ausgebaut habe, Zahnrad gewechselt und mit um vier Zähnen verdrehten Zahnrad alles wieder synchronisiert habe. Siehe meinen Artikel. Paßte erfreulicherweise-

Grüße, Rainer
Zitieren
#6
jupp,
R.T. verstellt

[Bild: d-10.jpg]

Die Einstellung geht in diesem Fall wohl nur über die akustische Kontrolle, also die Länge des sssssssit Tons beim Ranfahren der Andruckrolle.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dat-Recorder Swobi 6.913 1.626.327 Heute, 15:21
Letzter Beitrag: HUCHT-Tec
  Dat-Recorder / Alles außer Sony Swobi 1.623 397.512 25.02.2024, 20:42
Letzter Beitrag: hdrobien
  Hitachi D-850 Recorder scope 35 11.635 09.02.2024, 01:15
Letzter Beitrag: mesguerrab
  ITT Cassetten Recorder SL 58 Super - Bedienungsanleitung, Schaltpläne etc. Buckminster 2 318 04.12.2023, 08:52
Letzter Beitrag: Buckminster
  Sony TCD-D100 mit seltsamen Geräuschen FranzBauer 1 504 08.11.2023, 12:08
Letzter Beitrag: MickeyMouse
  Schaltnetzteile in Hifi-Verstärkern, Pro und Contra? hifitohop 25 2.781 08.10.2023, 14:32
Letzter Beitrag: Schottl



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste