Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tonkopf auseinander gefallen: Dual 503-1 DN 249E
#1
Moin,
ich habe in der Nähe einen 503-1 gekauft. Drauf ist das Seriensystem.
[Bild: 80-EA8283-3493-4519-B867-506-B0-D9069-D0.jpg]

[Bild: BAB97-DBB-A95-E-4041-99-A1-B2909-B04-AF35.jpg]

[Bild: C2-C474-BF-F881-4737-8-B76-BEC4-A11281-E8.jpg]

Klanglich war der OK aber eine Seite war etwas leiser.
Beim Kontakte Nachdrucken am Tonabnehmer bzw. beim leichten Schieben der Crimpkontakte, ist das Innenleben heraus gekommen. Habe es wieder eingesteckt, hält aber nicht richtig und der Ton ist nun leise und nur noch Hochton. Ist der TA nun defekt oder muss ich was anderes machen?
Gruß aus Uplengen, Marc
Yamaha CA 710; 810
Dual 1218;1225;1226;1228;1229;601;714Q, Pioneer PL-10;PL-12D, Thorens TD 165 Special
Sony SS 2070, Braun L710 und LS70, B&O Beovox 3000
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Grundig CR-485: Kein Ton. Tonkopf defekt? BijanK 19 3.216 31.01.2024, 20:56
Letzter Beitrag: Plattensucht
  Problem mit Tapedeck - magnetisierter Tonkopf? Stefanho 3 761 24.09.2023, 05:50
Letzter Beitrag: MacMax
  Rotel RD300M Tonkopf Justage tom68 6 1.993 04.08.2020, 20:03
Letzter Beitrag: tom68
  Höherwertiger Tonkopf bei Kassettendeck, bringt das klanglich etwas? gdy_vintagefan 4 2.317 14.07.2020, 18:25
Letzter Beitrag: Klangstrahler
  Suche Tonkopf für Uher Royal de Luxe Hromi 2 2.080 25.08.2018, 14:20
Letzter Beitrag: Hromi
  Tonkopf läppen zuendi 7 3.680 29.09.2017, 23:17
Letzter Beitrag: Wenni



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste