Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundig PS 3000
#1
Hallo,

ich habe von einem Nachbarn einen Grundig PS 3000 geschenkt bekommen. Zustand sehr ordentlich, Haube ganz.
Zuerst dachte ich, er erinnert mich an Dual - ist aber ein Philips AF 777.

Funktionierten tut er soweit die ersten Versuche ergaben, nur betreiben kann ich ihn nicht, weil die Nadel komplett verbogen ist.

Frage in die Runde - lohnt eine kleine Überholung? Die Technik kommt ganz pfiffig daher als Hybrid aus Direkt- und Riemenantrieb.

Eigentlich wollte ich gleich ein moderneres System montieren, aber das passt offenbar nicht auf die Headshell. Ersatznadel?

Was meint Ihr, der Riemens sollte sicher auch getauscht werden - und hätte wer von euch eine GP400 II - Nadel über?

Danke&Grüße
Zitieren
#2
Hallo,

eine Ersatznadel ist noch bezahlbar und immer lohnend, weil Philips so clever war, den Tonarm so konstruieren, dass nur die eigenen (durch die Bank übrigens sehr ordentlichen) Tonabnehmer wirklich passen... damit habe ich bereits vorweggenommen, dass Experimente mit anderen Systemen sich hier nicht auszahlen. Ein neuer Riemen muss erst dann sein, wenn garnichts mehr geht. Das Hauptaugenmerk sollte hier auf die (garantiert verzogene) Bodenwanne liegen, diese muss man erst geduldig mit einem Heissluftfön wieder in Form bringen, dann sind etwaige Fehlfunktionen der Tonarmautomatik meist auch verschwunden. Ich selbst habe inwischen einige AF 729 und AF 829 hier rumstehen und will nichts anderes mehr haben.
Für die Abtastnadel: https://www.kulthifi.de/epages/80012341..../ENTO534DS

Grüße, maurice
[-] 1 Mitglied sagt Danke an airmax78 für diesen Beitrag:
  • Gerry_B
Zitieren
#3
Seltsam, also hier bei Bild 5 und 6 sieht es mir nach normalem Halbzoll-Tonabnehmer aus (die Headshell ist natürlich absoluter Unstandard).
Oder ist das Philips-System kürzer/schmaler als andere Tonbnehmer?

[Bild: GrundigPS3000_42.jpg]
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Fürchtenix für diesen Beitrag:
  • Gerry_B
Zitieren
#4
Es ist ja an sich ein Halbzollsystem, aber die Philips-Abtaster bauen im Vergleich zu den meisten anderen Systemen
etwas länger, obendrein erlaubt die Standard-Headshell keine Einstellung des Überhangs. Dafür gab es nur als Sonderzubehör eigens eine Headshell mit Langlöchern, ein Schelm, wer Böses dabei denkt... Jester
Immerhin wird man mit den Philips-Abtastern wirklich ordentlich bedient, sodass man sich hier etwaige Experimente getrost sparen kann.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an airmax78 für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix, Gerry_B
Zitieren
#5
Danke ihr Lieben,

dann werde ich wohl eine Nadel bestellen. Ja der Boden ist etwas verzogen, aber nur ganz wenig.
Deshalb funktioniert wohl soweit noch alles.

Das nächste ist dann ein DIN Adapter. Wenn er wirklich so gut spielt, lohnt es sich evtl. das Kabel gegen Cinch zu tauschen.

Hat wirklich nette Features - eingebaute Tonarmwaage.

Eine Service-Anleitung habe ich auch gefunden. Vinylengine kannte mich nicht mehr und liess auch keinen neue Anmeldung aus meinem IP Bereich zu. Von der Firma aus dto.

Hier noch ein Foto:
[Bild: DSCF1942.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gerry_B für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  ASC AS 3000 keine VU Meter AS3000 14 1.851 01.02.2024, 00:21
Letzter Beitrag: spocintosh
  Welches Lautsprecherrelais für Optonica SM 3000 saabfahrer 12 2.148 10.01.2023, 15:22
Letzter Beitrag: saabfahrer
  ASC-3000 HighCom System-64 25 9.574 26.12.2022, 00:06
Letzter Beitrag: System-64
  ASC AS-3000 Tapedeck geht sofort auf Rücklauf. hifitohop 7 2.786 29.11.2022, 10:01
Letzter Beitrag: hifitohop
  Tonarmlift am Audiocraft AC-3000 MC Ralfcologne 6 1.874 26.09.2022, 11:15
Letzter Beitrag: franky64
  Telefunken TRX 3000 Amdroland 17 5.294 06.12.2021, 18:38
Letzter Beitrag: Amdroland



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste