Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Becker Autoradio BE2130 VS Bluethooth :-(
#1
Hallo Freunde,
 
vielleicht könnt ihr helfen.
 
Ich hätte gern an mein Becker BE2130 einen BT Adapter geschnallt.
 
Ist nicht einfach, da ein Adapter benötigt wird, welcher einen digitalen CD Wechsler Simuliert (Digital Disc Changer)
 
Habe das I-Net mal durchforstet und gelesen das Monza unterstützt wird, aber nicht das BE2130.
 
Andererseits wird geschrieben dass das Porsche Modell CR21 damit funzt, was mit dem BE2130 identisch ist, optisch zumindest.
 
Zudem wird auch gesagt das so ein Adapter an allen Becker Modellen funzt, wo der Wechsler Silverstone 2630,2640,BE7860,BE2660 und das ist beim BE2130 der Fall

Ich blicke nicht mehr durch.

Danke für Eure Hilfe

LG

Ingo
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
Zitieren
#2
CR21, "Monza" und 2130 sind identisch, ich hatte beide bzw. das 2130 Monza hab ich immer noch.
Und die Anschlüsse, Bedienung und Steuerung sind bei allen Becker dieser Serie ebenfalls identisch.

Berichte mal bitte, wie du vorankommst. Ich hatte auch mal so ein (billiges China-)Wechslersimulationsding gekauft, damals für einen iPod - das lief leider überhaupt nicht.
Ich glaub aber nicht, dass das an Inkompatibilität lag, sondern daran, dass das Ding ein Fake war...oder nicht mehr aktuell genug für das iPod OS...whatever. Ist jedenfalls im Müll gelandet.

Aber die Frage, die du hast, die hab ich auf jeden Fall auch. Oldie
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Rüsselfant, MK1974
Zitieren
#3
Hallo Ingo,

das Problem hatte ich mal bei einem BWM X3! Da hab ich dann nach mehreren Versuchen mit China und BT Adaptern über den Zigarettenanzünder, dieses Ding bestellt:

https://www.vocomo.de/de/freisprecheinri...so-v1.html

Das ist zwar nicht preiswert, hat aber problemlos und qualitativ sehr gut funktioniert! bestellen und testen, wenn es nicht funktioniert zurücksenden und ggf. von einem Fachmann umrüsten lassen.

Viele Grüße
Markus Hanus
[-] 1 Mitglied sagt Danke an MK1974 für diesen Beitrag:
  • Rüsselfant
Zitieren
#4
(04.09.2023, 15:46)MK1974 schrieb: Hallo Ingo,

das Problem hatte ich mal bei einem BWM X3! Da hab ich dann nach mehreren Versuchen mit China und BT Adaptern über den Zigarettenanzünder, dieses Ding bestellt:

https://www.vocomo.de/de/freisprecheinri...so-v1.html

Das ist zwar nicht preiswert, hat aber problemlos und qualitativ sehr gut funktioniert! bestellen und testen, wenn es nicht funktioniert zurücksenden und ggf. von einem Fachmann umrüsten lassen.

Viele Grüße
Markus Hanus

Hi Maggus,

es wird nicht funktionieren, denn die kompatiblen Geräte habe einen manuelle Aux umschaltung.

Beim Becker BE2130 ist es so, das Aux erst freigeschaltet wird, wenn der Wechsler am 12 Pin des C Blocks angesteckt wird. Erst dann kann man CD im Menue auswählen.

Das ist das Problem.

LG

Ingo
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • MK1974, spocintosh
Zitieren
#5
(04.09.2023, 15:24)spocintosh schrieb: CR21, "Monza" und 2130 sind identisch, ich hatte beide bzw. das 2130 Monza hab ich immer noch.
Und die Anschlüsse, Bedienung und Steuerung sind bei allen Becker dieser Serie ebenfalls identisch.

Berichte mal bitte, wie du vorankommst. Ich hatte auch mal so ein (billiges China-)Wechslersimulationsding gekauft, damals für einen iPod - das lief leider überhaupt nicht.
Ich glaub aber nicht, dass das an Inkompatibilität lag, sondern daran, dass das Ding ein Fake war...oder nicht mehr aktuell genug für das iPod OS...whatever. Ist jedenfalls im Müll gelandet.

Aber die Frage, die du hast, die hab ich auf jeden Fall auch. Oldie

Ich werde berichten, auch wenn ich mir erstmal eine BT Kassette mit innenliegendem BT Adapter geholt habe. FM Transmitter kommen für mich erstmal nicht in Frage.

Bei den Lötumbauten wird so vorgegangen, das man die Radio AM Frequenz deaktiviert und darüber das BT Signal schleift.

Ob es bein 2130 geht weiss ich nicht.


Melde mich.

VG

Ingo
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • MK1974, spocintosh
Zitieren
#6
Hallo Ingo,

Bei einem anderen Fahrzeug habe ich mir dieses Interface eingebaut. Ich habe gelesen, dass es dafür auch ein BT Adapter gibt. Könnte das funktionieren?

https://maxxcount.de/xcarlink-2-usb-musi...ecker.html

Gruss
Markus
Zitieren
#7
(04.09.2023, 21:36)MK1974 schrieb: Hallo Ingo,

Bei einem anderen Fahrzeug habe ich mir dieses Interface eingebaut. Ich habe gelesen, dass es dafür auch ein BT Adapter gibt. Könnte das funktionieren?

https://maxxcount.de/xcarlink-2-usb-musi...ecker.html

Gruss
Markus

Hi Maggus,

ich habe schon sämtliche Firmen angeschrieben...auch maxxcount..

Die haben keine Möglichkeit.

Ich warte mal auf die BT Kassette und höre es mir an.

Muss nun auch kein klangliche Offenbarung sein da das Radio in meine Boombox eingebaut ist:


[Bild: 375320123-626016042987406-5689346926584667887-n.jpg]



eider
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • MK1974, al3x135
Zitieren
#8
Moin Ingo,

dann bin ich mit meinem Latein auch am Ende. Berichte mal wie das mit der Kassette so funzt. Da bin ich mal gespannt und viel Erfolg!

Gruss
Markus
Zitieren
#9
(05.09.2023, 09:16)MK1974 schrieb: Moin Ingo,

dann bin ich mit meinem Latein auch am Ende. Berichte mal wie das mit der Kassette so funzt. Da bin ich mal gespannt und viel Erfolg!

Gruss
Markus

Na klar, versprochen.

Ein Händler schrieb mir, nach dem ich penetrant fragte, dass das Interface den "Wechsler" freischaltet, es dafür aber keine BT Module mehr gäbe. ES wäre dem Hersteller nicht mehr wirtschaftlich genug ein neues Modul zu entwickeln.

Zitat:

Guten Tag,

 
Ja, das Modul simuliert einen CD-Wechsler, jedoch ist das Bluetooth Modul (die Erweiterung) seit der Chipkrise während Corona nicht mehr verfügbar.
Die Chips werden nicht mehr produziert und eine Neuentwicklung mit neuer Platine und Chips war dem Hersteller zu unwirtschaftlich. 

Zitat Ende


Aber, ich gebe nicht auf Thumbsup
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • MK1974
Zitieren
#10
(05.09.2023, 09:42)Rüsselfant schrieb: ... Es wäre dem Hersteller nicht mehr wirtschaftlich genug ein neues Modul zu entwickeln.

Becker ist ja auch nicht mehr Becker, leider. Wir waren früher Vertragswerkstatt für Becker in Berlin. Dann hat Harman das übernommen und dann hat Samsung Harman geschluckt. Jetzt sind das also Samsung-Autoradios, made in Hungary, Szekesfehervar. Das Werk in Karlsbad wurde bereits unter Harman 2014 still gelegt.
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • MK1974
Zitieren
#11
Ich habe mir gerade mal das Maxcount Teil angesehen und es kommen für mich Fragen auf:

- Die CD-Wechsler Steuerung bzw. der Anschluss ist dieser DIN Anschluss in Mini Ausführung wie auch bei Blaupunkt verwendet?
- meines Wissens nach hatte Blaupunkt auch teilweise Geräte von Sony mit geändertem Anschluss. Mit einem Kabel Adapter lief das dann auch.
- wie unterscheidet sich das Steuerungsprotokoll?

Ich habe für Blaupunkt noch einen Adapter für iPhone/iPod mit dem 30 poligem Anschluß im Einsatz. Dieser dolmetscht für die einfachste Steuerung auch die CD-Wechsler Befehle Apple-Kompatibel.

Bei dem altem Blaupunkt MP26 kann ich auch den Wechslereingang als Line-Eingang umstellen und nutzen. Hat das Becker evtl. eine vergleichbare Funktion?


Gruß Jürgen

Jester  Die Kunst des Fliegens besteht darin, sich auf den Boden zu schmeissen und diesen zu verfehlen. ( Douglas Adams ) ... 

[-] 1 Mitglied sagt Danke an JayKuDo für diesen Beitrag:
  • MK1974
Zitieren
#12
(05.09.2023, 10:25)JayKuDo schrieb: Ich habe mir gerade mal das Maxcount Teil angesehen und es kommen für mich Fragen auf:

- Die CD-Wechsler Steuerung bzw. der Anschluss ist dieser DIN Anschluss in Mini Ausführung wie auch bei Blaupunkt verwendet?
- meines Wissens nach hatte Blaupunkt auch teilweise Geräte von Sony mit geändertem Anschluss. Mit einem Kabel Adapter lief das dann auch.
- wie unterscheidet sich das Steuerungsprotokoll?

Ich habe für Blaupunkt noch einen Adapter für iPhone/iPod mit dem 30 poligem Anschluß im Einsatz. Dieser dolmetscht für die einfachste Steuerung auch die CD-Wechsler Befehle Apple-Kompatibel.

Bei dem altem Blaupunkt MP26 kann ich auch den Wechslereingang als Line-Eingang umstellen und nutzen. Hat das Becker evtl. eine vergleichbare Funktion?

Nein, hat es nicht.

Habe selber ein Blaupunkt Paris RCM 169 dran gehabt, da reicht ein ganz normaler C3 Anschluss (Blauer Stecker)  Dann auf die CDC Taste am Radio drücken und schon gehts mit BT los.

Bei dem Becker 2130 ist es anders, da kann man den CDC nicht direkt anwählen, sondern diese Funktion wir Menueintern erst dann freigeschaltet, wenn ein Wechsler angeschlossen ist.

Selbst wenn eine Wechslerfunktion freigeschaltet wird, gibt es dafür keinen kompatiblen BT Adapter mehr, gemäß o.g. Aussage. Dem traue ich aber nicht so ganz

Bin mit meinen Infos aber noch nicht am Ende :-)
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • MK1974
Zitieren
#13
Das gezeigte Becker Monza kann nicht auf aux umgeschaltet werden. Ein CD-Wechslermodul mit SD-Card, das als originaler CD-Wechsler erkannt wird, funktioniert. So habe ich es mit meinem optisch gleichen Becker Mexico gemacht.
Eine einfache Lösung wäre beispielsweise ein Becker Traffic pro. Da gibt es auch direkt anschließbare BT-Module, weil dieses Radio die Möglichkeit bietet, den Aux-Eingang manuell zu aktivieren.

Habe ich selber so gemacht.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an peter-hifi für diesen Beitrag:
  • MK1974
Zitieren
#14
(05.09.2023, 18:54)peter-hifi schrieb: Das gezeigte Becker Monza kann nicht auf aux umgeschaltet werden. Ein CD-Wechslermodul mit SD-Card, das als originaler CD-Wechsler erkannt wird, funktioniert. So habe ich es mit meinem optisch gleichen Becker Mexico gemacht.
Eine einfache Lösung wäre beispielsweise ein Becker Traffic pro. Da gibt es auch direkt anschließbare BT-Module, weil dieses Radio die Möglichkeit bietet, den Aux-Eingang manuell zu aktivieren.

Habe ich selber so gemacht.

So einfach ist es nun nicht denn das Traffic Pro kann keine Kassetten abspielen Thumbsup
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
Zitieren
#15
Guten Morgen Interessenten,

gestern ist die BT Kassette angekommen.

Connection:
Verbindung zum Handy war easy, Reichweite, in meinem Falle so 3 m. Lag entweder daran das die BT Kassette das BT Modul innenliegend hatte und/oder die nicht ganz aufgeladen war.

Klang:
Ich steame Prime Musik und ich muss zugeben, ich war positiv überrascht.  Kam ein guter Klang raus..hätte ich nicht gedacht.

Was hat mir nicht gefallen:

-Reichweite

- Linker LS war stehts lauter als der rechte.  Habe 3 Tapedecks ausprobiert, gleicher Fehler. Mir fiel auf das den Tonkopf der Kassette minimal schief war, vielleicht lag es daran.

- Laufgeräusche
Die Kassette arbeitet mit jeder Menge Zahnrädern, die man hört...nicht laut, aber man hört sie (bei leisen Passagen)
Man kann aber Abhilfe schaffen in dem man die Zahnräder etwas einfettet.

- Elektronische Störgeräusche wenn mann das Radio lauter stellt.  Tip.  das Handy volle Pulle und dann erst am Radio hochregeln, dann gehts besser.

Dennoch werde ich sie zurückschicken, denn das Problem der einseitigen Lautstärke, kann ich nicht akzeptieren (Ich hasse diese Zurückschickerei)

Fazit:

Hätte die Kassette nicht das Problem der einseitige Tonausgabe, würde ich sie behalten und nutzen, mir aber auch noch weitere Türen offen halten.

Ich hoffe ich konnte bis hierhin helfen und melde mich wenn ich neues weiss. Ich habe noch ein paar Firmen angeschrieben und warte noch auf Antwort.

LG

Ingo
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • MK1974
Zitieren
#16
Von Yatour gibt es SD-Kartenspieler und dazu passende Bluetooth-Empfänger, die wiederum an den Player angeschlossen werden. Diese Lösung habe ich für mein Mercedes Exquisit (Becker BE1490) gewählt.
Da es im Auto eingebaut ist und keine optischen Veränderungen gewünscht sind, war das die beste Lösung. Hat ca. 100€ gekostet.
Störgeräusche und unnötige Mechanik gibt es nicht.
Zitieren
#17
(06.09.2023, 07:38)peter-hifi schrieb: Von Yatour gibt es SD-Kartenspieler und dazu passende Bluetooth-Empfänger, die wiederum an den Player angeschlossen werden. Diese Lösung habe ich für mein Mercedes Exquisit (Becker BE1490) gewählt.
Da es im Auto eingebaut ist und keine optischen Veränderungen gewünscht sind, war das die beste Lösung. Hat ca. 100€ gekostet.
Störgeräusche und unnötige Mechanik gibt es nicht.

Hi Peter,

genau das ist das Problem,. wie ich es oben beschrieb...Die BT Adapter scheins es aus unwirtschaftlichen Gründen nicht mehr zu geben. So zumindest der Tenor der Firmen, welche ich anschrieb.

Aber ich denke man kann sich auch selber was basteln

Zudem ist des Becker BE1490 nicht mit dem Mexico gleichzusetzen.
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
Zitieren
#18
Scheint irgendwie schwierig zu sein, die nun mittlerweile dreimal beschriebenen Tatsachen zu verstehen, dass diese Becker-Serie a. eine andere ist als die neueren und b. der AUX-Eingang erst im Menü erscheint, wenn der dazugehörige Wechsler angeschlossen ist...oder ein Gerät, das den dazugehörigen Wechsler simuliert.

Andere Idee: den Wechsler mal irgendwo billig schießen und daran dergestalt herummodifizieren, dass nur das benutzt wird, was wirklich nötig ist ? Dafür darf er ja ruhig defekt sein. Die Signalwege zu finden, dürfte ein Leichtes sein.
Vielleicht reicht ja am Ende bereits das Anschlußkabel...
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
Zitieren
#19
(06.09.2023, 12:08)spocintosh schrieb: Scheint irgendwie schwierig zu sein, die nun mittlerweile dreimal beschriebenen Tatsachen zu verstehen, dass diese Becker-Serie a. eine andere ist als die neueren und b. der AUX-Eingang erst im Menü erscheint, wenn der dazugehörige Wechsler angeschlossen ist...oder ein Gerät, das den dazugehörigen Wechsler simuliert.

Andere Idee: den Wechsler mal irgendwo billig schießen und daran dergestalt herummodifizieren, dass nur das benutzt wird, was wirklich nötig ist ? Dafür darf er ja ruhig defekt sein. Die Signalwege zu finden, dürfte ein Leichtes sein.
Vielleicht reicht ja am Ende bereits das Anschlußkabel...

Nicht schimpfen ;-)


Ja, das habe ich auch überlegt, aber da die ganze Sache für meine Boobmox ist und ein Wechsler sie noch schwerer machen würde als sie nun schon ist....wäre es einer der letzten Möglichkeiten, welche ich in Betracht ziehen könnte.

Aber, wie geschrieben...es stehen noch Antworten von Firmen aus, welche ich anschrieb...
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#20
Ich frage mich schon die ganze Zeit was eigentlich gegen einen simplen FM-Transmitter spricht? Oder habe ich was übersehen?
Zitieren
#21
Hallo Ingo,
frag doch diese Jungs mal:
https://audioup.de/
Vielleicht haben sie ja noch was "rumliegen" oder eine Lösung für dich Wink3
Gib ihn mir, ich bin so nass. Gib ihn mir jetzt!
Bettelte sie, dann gab ich ihr den Schirm.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Suchende für diesen Beitrag:
  • Rüsselfant
Zitieren
#22
(06.09.2023, 14:41)Der Suchende schrieb: Hallo Ingo,
frag doch diese Jungs mal:
https://audioup.de/
Vielleicht haben sie ja noch was "rumliegen" oder eine Lösung für dich Wink3

Hatte ich schon, ich warte noch auf Antwort :-)

Danke dir


LG

Ingo
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • Der Suchende
Zitieren
#23
Dagegen spricht, zum Beispiel, dass die richtig kacke klingen und rauschen wie Hulle, alle 10 Meter dann doch auf der eingestellten Frequenz von einem "richtigen" Sender überstrahlt werden und man plötzlich Helene Fischer oder - noch schlimmer - Nachrichten hört, wahlweise die Funkverbindung ganz abbricht oder vom nächsten Rasenmäher, Mofa oder LKW gestört wird UND man irgendein weiteres Gebamsel am Telefon hat, bei neueren Telefonen inzwischen dank Wegfall der Kopfhörerbuchse gern auch noch mit Adapter am All-in-one-Anschluss, der dann die gleichzeitige Verwendung des Ladegerätes verwehrt.

Also einiges... Smile

(06.09.2023, 12:29)Rüsselfant schrieb: ein Wechsler sie noch schwerer machen würde als sie nun schon ist

Ja, deshalb meinte ich ja auch ein defektes Gerät, das man soweit herunterschlachtet, dass man im besten Fall nur noch eine Platine an die Innenwand schraubt - wenn man die überhaupt braucht. Im besten Fall muss ja vielleicht nur irgendeine Brücke gesetzt/geöffnet werden oder irgendeine Spannung irgendwo anliegen, damit das Becker überzeugt wird, das Menü freizugeben.

Gehäuse, Laufwerk, Wandler usw können ja weg. Nur die Ausgänge der BT-Empfänger werden noch an die Strippe angeschlossen, die vorher vom Wandlerausgang kam und zum Radio geht.
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Rüsselfant, Der Suchende
Zitieren
#24
(06.09.2023, 18:26)spocintosh schrieb: Dagegen spricht, zum Beispiel, dass die richtig kacke klingen und rauschen wie Hulle, alle 10 Meter dann doch auf der eingestellten Frequenz von einem "richtigen" Sender überstrahlt werden und man plötzlich Helene Fischer oder - noch schlimmer - Nachrichten hört, wahlweise die Funkverbindung ganz abbricht oder vom nächsten Rasenmäher, Mofa oder LKW gestört wird UND man irgendein weiteres Gebamsel am Telefon hat, bei neueren Telefonen inzwischen dank Wegfall der Kopfhörerbuchse gern auch noch mit Adapter am All-in-one-Anschluss, der dann die gleichzeitige Verwendung des Ladegerätes verwehrt.

Also einiges... Smile

(06.09.2023, 12:29)Rüsselfant schrieb: ein Wechsler sie noch schwerer machen würde als sie nun schon ist

Ja, deshalb meinte ich ja auch ein defektes Gerät, das man soweit herunterschlachtet, dass man im besten Fall nur noch eine Platine an die Innenwand schraubt - wenn man die überhaupt braucht. Im besten Fall muss ja vielleicht nur irgendeine Brücke gesetzt/geöffnet werden oder irgendeine Spannung irgendwo anliegen, damit das Becker überzeugt wird, das Menü freizugeben.

Gehäuse, Laufwerk, Wandler usw können ja weg. Nur die Ausgänge der BT-Empfänger werden noch an die Strippe angeschlossen, die vorher vom Wandlerausgang kam und zum Radio geht.
Hi Spok,
irgendwie macht es Sinn mit dem mechanisch defekten Wechsler.

So nach und nach kommen immer mehr Ideen ans Tageslicht.

Liebe Grüße
Ingo
Gruß ausm Kohlenpott Freunde

Ingo
Zitieren
#25
Mein Problem ist noch profaner: Ich hab so unglaublich wenig Bock, mich mit meinem aktuellen Fahrzeug zu beschäftigen, dass ich es noch nicht mal geschafft habe, verläßlich rauszufinden, ob es für so eine "moderne" Kiste überhaupt noch Blende, Befestigung oder Anschlußmöglichkeit gibt, um das gute Becker endlich wieder einzusetzen. Ich hab nämlich keine Ahnung von der Materie oder wie die Suchbegriffe heißen - und ohne die bekommt man bei der Internetsuche nur Mistergebnisse, die ohne jede Aussagekraft sind.

Lol1
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Der Suchende
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hilferuf an die Kassettenspezialisten Becker BE749 Motorman 15 1.558 20.11.2023, 21:32
Letzter Beitrag: hf500
  Autoradio vs. beliebigen CD-Wechsler Rüsselfant 3 1.513 16.05.2022, 17:44
Letzter Beitrag: Rüsselfant
  Audi Autoradio Concert II 8P0035186C Nobody 13 3.316 05.03.2021, 21:04
Letzter Beitrag: Frunobulax
  Autoradio Astro Pilot leiert opa knack 4 1.359 20.12.2020, 17:31
Letzter Beitrag: hf500
  Grundig EC 7500 RDS Autoradio; Wiederbelebung Casawelli 12 3.942 28.08.2020, 19:41
Letzter Beitrag: hf500
  Spezialist für Autoradio Bremen SQR 32 gesucht SiggiK 1 1.086 26.05.2020, 19:31
Letzter Beitrag: ST3026



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste