Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rotel RP-1010 mit Problemen
#1
Moin Gemeinde,
ich hatte ihn ja hier vorgestellt und das Problem geschildert RP-1010
Antrieb läuft ständig - Tonarmsteuerung (2. Motor) läuft nicht...  jetzt hab ich mir mal die Steuerungsplatine vorgenommen


[Bild: Relais.jpg]

Da sich mein Verdacht u.a. gegen dieses Mini-Printrelais gerichtet hat, hab ich es mal ausgelötet und überprüft. Bei der Spule 
messe ich 315 Ohm. Nach anlegen von 12 V schließt der Kontakt auch hörbar. Allerdings messe ich bei geschlossenem Kontakt
einen Übergangswiderstand von ca. 1,5 Ohm Denker . Ich denke, das sollte nicht so sein und könnte die weitere Funktion entsprechend behindern.
Per Zufall, d.h. nach mehrmaligem Betätigen des Start-Stop Schalter lief der Tonarmmotor auch 2x spontan los - eventuell hat die
übertragenen Spannung hier geradeso gereicht?  Es ist ein OUC Printrelais, 2A, 12V, allerdings mit einem angegebenen Spulenwiderstand
von 960 Ohm - also hier doch die Spule defekt?

Grüße
Phil
---------------------------------------------------------

Grüße aus dem Emsland
Phil
Zitieren
#2
Das Servicemanual findest Du HIER

Schau mal auf Seite 12: Da gibt es den Schalter S101, der offenbar den Transi für die Automatik überbrückt -- was auch immer Schalter machen soll.
Denn würde ich mir als erstes mal vornehmen und schauen, ob der vielleicht hängt.....

VG
Harald
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ted_am_see für diesen Beitrag:
  • no_mp3
Zitieren
#3
(29.03.2024, 17:20)ted_am_see schrieb: Das Servicemanual findest Du HIER

Schau mal auf Seite 12: Da gibt es den Schalter S101, der offenbar den Transi für die Automatik überbrückt -- was auch immer Schalter machen soll.
Denn würde ich mir als erstes mal vornehmen und schauen, ob der vielleicht hängt.....

VG
Harald

Hi Harald,
danke für den Hinweis, das Servicemanual hab ich schon. Der Schalter S101 ist einer der beiden Mikroschalter, der durch die Steuerscheibe betätigt wird um
den Motor zu starten. Die Mikroschalter hab ich durchgemessen und die funktionieren. Ich werde wohl erstmal das erwähnte Relais tauschen, glücklicherweise
gibt es ein entsprechendes bei Reichelt zu bestellen.
---------------------------------------------------------

Grüße aus dem Emsland
Phil
Zitieren
#4
Mein Verdacht richtete sich ja von Anfang an auf das kleine Printrelais auf der Steuerungsplatine.
Heute kam das erwartete Paket vom Reichelt mit Ersatz LOL   Der Einbau war noch etwas tricky weil das Rastermaß in der
Breite zwar stimmte - aber in der Länge nicht ganz. Hier musste ich 2 Beinchen etwas zurechtbiegen - dann passte auch das.
Eingebaut und verlötet - Test - und jetzt macht der Tonarm was er soll Dance3 .

Relais neu....
[Bild: Relais-neu.jpg]
---------------------------------------------------------

Grüße aus dem Emsland
Phil
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an no_mp3 für diesen Beitrag:
  • ted_am_see, stephan1892, xs500, Pionier
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wiederbelebung Rotel RA-1412 stefan_4711 1 320 13.04.2024, 19:41
Letzter Beitrag: Schottl
  Kenwood KR-7600 mit diversen Problemen sankenpi 11 805 07.03.2024, 12:59
Letzter Beitrag: Armin777
  Rotel RSX 1057 TV Anbindung achim96 1 219 21.01.2024, 12:45
Letzter Beitrag: Gorm
  Grundig MR200 Endstufe mit Problemen Rufula 59 8.959 17.08.2023, 09:57
Letzter Beitrag: Rufula
  Rotel RC-995 XLR Belegung Reineke 8 1.662 13.03.2023, 21:37
Letzter Beitrag: spocintosh
  Rotel Verstärker ohne Funktion Capitol 11 3.215 06.01.2023, 19:00
Letzter Beitrag: RetroFelix



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste