Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wo Ferrofluid kaufen?
#1
Da ich in nächster Zeit mehrere Hochtöner mit neuem Ferrofluid bestücken möchte, suche ich eine
günstige Bezugsquelle. Ich habe mir die Preise bei Ebay angesehen, die sind sowas von abgehoben,
da kann ich mir ja fast einen neuen Hochtöner kaufen (10 ml 100 Euro!). Ich habe vor einigen Jahren
deutlich weniger gezahlt. Ich dachte, bei aliexpress gäbe es welches, aber da finde ich gar nichts.
Weiß jemand einen günstigen Lieferanten?

Gruß aus Stadthagen
Holger
Zitieren
#2
https://www.amazon.de/Ferrofluid-magnets...5ENXS?th=1

https://www.laborladen.de/Ferrofluid-fluessiges-Eisen
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#3
Niemals würde ich den Kram in hochwertige Hochtöner einbringen. Das ist für Schul-Physik Experimente - nicht zur Kühlung von Lautsprecher-Chassis.

Hier gehts lang:

https://speakerrepairshop.nl/de/ferrofluid/g-30

AtHolger

Der letzte Vifa HT von mir - der morgen auf die Reise geht - sollte noch lange kein FF neu brauchen.

Gruß

Cord
PRE: CARVER C-5 / CD: T+A Pulsar CD 1000 AC / DAC: TOPPING E-30 II / FM DAB IR: TECHNISAT 110 IR / AMP: INTER-M R-300 Plus / SPK: PHONAR A203 
Hi
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an cola für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, HiFi1991, xs500
Zitieren
#4
Hört sich besser an...
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#5
Ich seh das ja anders...
...und bin mir ziemlich sicher, dass das aus dem Laborladen exakt dasselbe ist, nur ohne HiFi-Aufschlag.
Ich kauf bei denen auch gern mal verschiedenes Zeug, was woanders in Kleinmengen als Einhornsekret gehandelt wird, aber in Wahrheit auch im 10 Liter-Gebinde von dort kommt, woher es der Laborladen bezieht.
Zuletzt war's anorganischer Schwefel. Kann man auch teuer als Supplement kaufen...muss man aber nicht. Im Gegenteil, denen vertrau ich in puncto Reinheit deutlich mehr als irgendeinem polnischen Nahrungergänzungsmittelvertrieb oder gar Network-Marketing-Systemen.

Bei dem FF, um das es hier geht, würde ich einzig noch dem Hersteller vertrauen, wenn der sagt, es solle genau das sein, das er anbietet. Ansonsten ist es sowieso ein anderes und somit völlig uneinschätzbar, wie es sich als Ersatz verhält. ALLES ist jedenfalls besser als das Zeug, was ersetzt wurde.

Achtung übrigens, im Netz findet sich noch Folgendes...hatte ich mir vor Jahren mal rauskopiert:

Wenn Ferrofluid an einen Magneten gelangt, bekommt man es nie mehr ab.
Wenn es auf die Kleidung kommt, verursacht es Flecken, die sich nicht mehr entfernen lassen.
Wenn Ferrofluid auf die Haut kommt, zieht es ein - die Auswirkungen sind wohl unbekannt.
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Der Suchende, HVfanatic, HiFi1991
Zitieren
#6
Soweit ich weiß, ist FF Basis ein Öl - wenn jemand in den Bewertungen dann bemerkt, dass sich beim Produkt scheinbar Wasser(?) und Öl trennen - würde ich das nicht in Hochtönern verwenden - zumal nur eine sehr kleine Menge benötigt wird und damit die vermeintliche "Ersparnis" sich in Grenzen hält.

OT: Ansich finde ich diese nicht langzeitstabile Technik doof - aber meine neuen Phonar/Vifa/Peerless HT gibts m.E. nur mit FF und da ich schon mal gern lauter höre - rettet die FF Kühlung ja vielleicht doch die HTs.
PRE: CARVER C-5 / CD: T+A Pulsar CD 1000 AC / DAC: TOPPING E-30 II / FM DAB IR: TECHNISAT 110 IR / AMP: INTER-M R-300 Plus / SPK: PHONAR A203 
Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an cola für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#7
Ich habe mir jetzt drei kleine Portionen (0,5ml) bei Ebay bestellt, ärgerlich sind nur die 7 Euro Porto.
Einen günstigen Anbieter bei Aliexpress habe ich nicht gefunden, obwohl es da sonst alles gibt.

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#8
Warum dieses Produkt?
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#9
Was die Langzeitstabiltät angeht gibt es wohl Unterschiede? Ich habe bei meinen IQ 1703 (mittlerweile 36 Jahre alt) vor ca. 4 Jahren fast gänzlich fehlende Höhen aus der MB Quart Titankalotte an der einen Box bemerkt und hatte daraufhin das Ferrofluid im Verdacht. Das Zeug vom Holländer für Hochtöner gekauft (es gibt wohl je nach Anwendung verschiedene Grundölviskositäten), aber schon beim Wechsel bemerkt, dass das alte Fluid nicht wirklich ausgetrocknet war. Letztendlich war ein defekter Folienkondensator die Ursache für den Höhenverlust. Bis heute laufen beide Hochtöner einwandfrei und gleichmäßig mit einmal Ferrofluid alt und einmal neu. Die Lautsprecher sind in täglicher Benutzung und auch gerne und oft mit hohem Pegel, vielleicht ist das schon das Geheimnis, sprich Nichtbenutzung fördert vorschnelle Alterung?
Zitieren
#10
(23.04.2024, 20:53)HVfanatic schrieb: Warum dieses Produkt?

Weil ich das vor Jahren schon mal gekauft habe, da war es aber noch deutlich billiger.
Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Was Spoc da annimmt, von wegen das ist
alles das gleiche Zeug, glaube ich nicht. Im Prinzip ist das ja Öl mit magnetischen
Partikeln. Da es viele verschiedene Öle mit verschiedenen Viskositäten gibt und auch
verschiedene Größen und Arten von magnetischen Partikeln, wird es auch unterschiedliche
Fluids geben.

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#11
Das klingt auch nicht unplausibel...nur wie soll man das rausfinden ? Da geht eigentlich nur Original besorgen oder - learning by burning. Und dann isses egal, womit man anfängt.
Ich würde dann aber eben nicht mit dem teuersten anfangen. Es reicht ja, wenn ich im schlimmsten Fall am Ende dabei lande, nachdem das billigere sich als Totalausfall erweist.
Umgekehrt wär deutlich blöder.
Berichte über sich trennende Bestandteile, klar, die wären natürlich Ausschlußkriterium.
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
Zitieren
#12
Das Zeugs, das Holger da grade bestellt hat, habe ich bereits 2x verarbeitet. Kommt in der medizinischen Spritze mit sehr dünner Nadel und vermutlich deswegen auch nur per Einschreiben und gegen Unterschrift. Ich denke mal, Sicherheitsvorgaben, was ja nicht verkehrt sein muss. Und diese 0,5ml reichten bei mir für 2 von den Mission Hochtönern. Die alte Pampe war doch schon ziemlich zähes Zeugs und das neue flutscht auch dank der dünnen Kanüle passgenau in den Spalt. Nicht jeder hat vor, jede Woche ein Pärchen aufzuflitzen, deshalb reicht 1 Bestellung für ein LS-Paar und gut ist…
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • xs500, cola
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Brauche Tipps zum Punkt alte Hochtöner mit Ferrofluid bigolli 23 9.047 28.09.2023, 11:03
Letzter Beitrag: Kimi
  Marantz 2270 Skalenlampen einzeln kaufen? Bernd_J 12 2.813 02.01.2022, 15:47
Letzter Beitrag: vincent1958
  Bezugsquelle Ferrofluid... akguzzi 20 6.404 16.10.2020, 16:05
Letzter Beitrag: akguzzi
  Suche ein mechanisches Bauteil (ohne zu wissen, ob es sowas zu Kaufen gibt) MaTse 19 4.583 09.05.2020, 15:25
Letzter Beitrag: MaTse
  Ferrofluid erneuern Busch63 3 1.918 19.12.2019, 10:35
Letzter Beitrag: Dude
  Folienkondensator für Entkopplung. Wo kaufen? große Werte ab 4,7µ timundstruppi 31 7.602 15.02.2017, 17:17
Letzter Beitrag: hf500



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste