Themabewertung:
  • 15 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bilder der aktuellen Basteleien
(25.01.2024, 07:43)hyberman schrieb: Ich hatte das Gefühl, das die Reparaturberichte eher nicht mehr so interessieren. Oft wiederholen sich ja auch die Arbeiten an so einem Tapedeck oder auch Bandmaschine...

Hallo,

ich denke, da täuscht Du Dich. Jede Reparatur, bzw. die Bemerkungen des Reparierenden sind ja ein wenig anders und zeigen wieder andere Aspekte, insbesondere auch, wenn sie mit Bildern versehen sind. Es kommt ja immer wieder vor, daß man nach einer bestimmten Ansicht oder Perspektive von Gerätedetails sucht, die einem bei allem Sachverstand doch eine Brücke sein können.

Im gleichen Maße, in dem die Anzahl der teilweise ja viele Jahrzehnte alten Geräte abnimmt, darf eigentlich das Wissen und die Vielfalt der gerätebezogenen Informationen nicht abnehmen, da dadurch auch dem Technikstand zur jeweiligen Zeit entsprechende Informationen immer weniger werden. Dem können nur wir in diesen unseren Fachforen entgegenwirken.

Tschüß
der Michael
Tschüßla
der Michael

Wie man's macht iss nix...
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an mischel für diesen Beitrag:
  • assiv8, karl50, Fürchtenix, HiFi1991, dg2dbm, UriahHeep, Caspar67, Mainamp, phil762, havox
Zitieren
(25.01.2024, 07:43)hyberman schrieb: Ich hatte das Gefühl, das die Reparaturberichte eher nicht mehr so interessieren. Oft wiederholen sich ja auch die Arbeiten an so einem Tapedeck oder auch Bandmaschine. Gern beteilige ich mich aber bei Fragen zu Defekten und versuche da Hilfestellung zu leisten.

Gestern hatte ich ein zweites Akai GXC-730D auf dem Tisch. Da war schon mal jemand bei, besser geschrieben, hat schon wer versucht die Leuchtmittel zu erneuern. Das ist allerdings gründlich in die Hose gegangen. Da muss es einem Kurzschluß bei der 24V Versorgung gegeben haben. Jedenfalls zog der Plunger für Play nicht mehr an und dadurch blieb die Kopfbrücke unten.

Der Fehler war recht schnell gefunden, allerdings gleicht das Akai Deck in Sachen Verdrahtung einer Schlangengrube.

Der Transistor für die Festspannungsregelung TR3 (2SD 361) und die dazugehörige 24V Zenerdiode hatte es gehimmelt. Zum Glück scheint nicht mehr passiert zu sein.
Nun kann es an die eigentliche Wartung gehen, incl. der Instandsetzung der Beleuchtung.

[Bild: Foto-24-01-24-19-20-42.jpg]



Hier sieht es noch harmlos aus mit der Verdrahtung. Man sieht aber hier den neuen TR3.

Ist mir gerade aufgefallen, du hast das Gerät auf einem "Drehteller" stehen? Das kann tatsächlich hilfreich sein um das zu reparierende Gerät
in verschiedene Positionen zu bringen. Ist das eine Bastellösung - oder gibt es sowas als Werkstattbedarf?

Gruß
Phil
[-] 1 Mitglied sagt Danke an no_mp3 für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
Der Drehteller ist mega praktisch!

https://www.reichelt.de/de/de/universell...3.html?r=1
Gruß André





[-] 10 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • audiomusica, karl50, xs500, Fürchtenix, mischel, HiFi1991, Telefunker, Inquisition, no_mp3, havox
Zitieren
Ich frag mich gerade was die bei Weltbild geraucht haben, um so einen Pappkarton-Plastikscheiß auf den Markt zu werfen.  Raucher
Stand im Sperrmüll, Reparatur des Riemens am Plattenspieler unmöglich. Tastenkaries überall.

[Bild: vjcusbAl.jpg][Bild: LaRKcfjl.jpg][Bild: PvymeE0l.jpg][Bild: LAoEEKFl.jpg]

Edit: Elektronik fliegt in den E-Schrott, alles unlackierte holzige wird verfeuert. Was anderes kann man damit nicht machen. Der üble Kram wird für fast 200€ neu angeboten. Die ziehen damit alten Rentnern das Geld aus der Tasche? Wer kauft sowas?
Schönen Gruß wünscht,
Manuel
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an stereosound für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, stephan1892, Caspar67, TomDolby, hadieho, havox, traveller, Fürchtenix, Tom
Zitieren
Meine Schwiegereltern haben auch so ein Schrottteil
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
Um es mit ZZ Top zu sagen...

Legs

[Bild: 20240203-184832.jpg]

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Caspar67, UriahHeep, HiFi1991, lyticale, hadieho, Hippman, havox, Fürchtenix, Tom
Zitieren
Denon DR-450


[Bild: IMG-2416.jpg]


[Bild: Foto-04-02-24-11-50-44.jpg]


[Bild: Denon-DR-450-Speed-und-W-F.jpg]


[Bild: Denon-FR-Gnag-nachher.png]
Gruß André





[-] 16 Mitglieder sagen Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • evel, Caspar67, stephan1892, HiFi1991, xs500, lyticale, bikehomero, no_mp3, hadieho, havox, triple-d, Fürchtenix, SiggiK, Daywalker, Tom, bodi_061
Zitieren
Und auch mit Geraffel..

[Bild: 20240204-185934.jpg]

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • jim-ki, HiFi1991, stephan1892, xs500, no_mp3, hadieho, Hippman, havox, Caspar67, Fürchtenix, Daywalker, Tom
Zitieren
(04.02.2024, 19:01)charlymu schrieb: Und auch mit Geraffel..

[Bild: 20240204-185934.jpg]

Tolles Projekt Thumbsup   Ich kenne eine vergleichbare Arbeit eines früheren Arbeitskollegen und war davon auch schon schwer beeindruckt.
Wenn ich den nötigen Platz dafür hätte....

Gruß
Phil
[-] 1 Mitglied sagt Danke an no_mp3 für diesen Beitrag:
  • charlymu
Zitieren
Keine physische Bastelei, „nur“ ein Update meines Pilight-„Heimautomations-Systems“.
Neue Linux-Version auf dem Raspi3 und die Version 8.x von Pilight.
Da in der Doku ein paar wichtige Kleinigkeiten nicht erwähnt sind, habe ich eine Weile gebraucht…
Das Hinzufügen weiterer Intertechno-Schalter bzw. Dimmer wird dann einfacher. 
Die Temperatursensoren für die Raumtemperatur brauchen noch Korrekturfaktoren, die ich erst noch ermitteln muss. 
Die Shelly Plugs kann ich noch nicht ansprechen, da die Pilight-Entwickler noch nicht mit der Einbindung fertig sind  Floet

Aber ich bin schon mal sehr froh, dass die neue Installation jetzt läuft  Dance3

[Bild: IMG-0881.jpg]

[Bild: IMG-1291.jpg]
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Wenn du sie nicht überzeugen kannst, verwirr sie wenigstens!
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, proso, Fürchtenix, gasmann, hadieho, Tom
Zitieren
Sooooo...fertig  Kaffee 

Hier sind die Ausgaben der Sensoren für Temperatur innen bzw. außen, Luftfeuchte und Luftdruck zu sehen:


[Bild: pilight-sensoren-crop.jpg]

Im EG zur Zeit nur ein Schalter integriert, da die Shelly Plugs ja noch nicht angesteuert werden können:



[Bild: pilight-eg-schalter-crop.jpg]



Dafür ist im OG etwas mehr los:


[Bild: pilight-og-crop.jpg]

Der LED Dimmer der Stehlampe lässt sich über pilight wesentlich einfacher und zuverlässiger steuern als mit dem Handsender   Thumbsup 
Die Anlage im OG hängt auch noch an einem Shelly Plug, daher taucht die hier noch nicht auf.

Und im DG gibt es auch noch Schalter und Dimmer:


[Bild: pilight-dg-crop.jpg]

Das ist schon eine feine Sache, auch wenn die Konfiguration einige Nerven gekostet hat  LOL 

Die Bedienung geht dann über WiFi mit dem Smartfon, Tablet (oder auch PC).

Über eine VNC-Verbindung zum Raspi  lassen sich dann Änderungen der Konfiguration auch am PC erledigen.
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Wenn du sie nicht überzeugen kannst, verwirr sie wenigstens!
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix, HiFi1991, gasmann, proso, Tom
Zitieren
entschuldigen Sie mein schlechtes Deutsch
Sie gaben mir einen Semi-Recorder... es gibt keinen Verstärkerteil, es gibt keine Köpfe, aber funktioniert klar... Zurückspulen in beide Richtungen, der Wiedergabemodus funktioniert alles wie es soll. Meine kleinen Hände brannten darauf, etwas Außergewöhnliches daraus zu machen. Ich habe zwei Reproduktionsköpfe für 4 und 2 Straßen ... von 20 A Tandbergs.
Ich hatte eine Operation, um einen platine Tandberg 20a in einen TEACH 10-Transporter zu implantieren ... alles funktionierte wie es sollte ...

aber es war nicht genug Platz, ich habe eine Platine installiert, um die Köpfe erfolgreich zu verbinden, aber mit der zweiten ... . ein größeres, ein platine mit Hebeln und Loudness-Reglern, es ist ziemlich groß, ich habe zwar die Hälfte des Ganzen bekommen, aber auf dieser Platine ist alles übrig, was benötigt wird, ein vollwertiger Wiedergabeverstärker,
Ich musste herausfinden, wie ich es unterbringen konnte. Ich wollte nicht alles in separaten Kartons erledigen, sondern es in einem Gebäude unterbringen. Und es scheint, als hätte ich eine Idee gehabt, wo ich die HC-Platine unten auf dem Boden des Tonbandgeräts platzieren soll, aber die Bedienelemente werden sich hinter dem Tonbandgerät befinden, sonst ist nicht genug Platz... obwohl diese Bedienelemente werden nicht wirklich benötigt. Sie müssen die Lautstärke nicht einmal aufdrehen und den Rest. Gegen unerwünschte Störungen hat sich eine Kupferplatte eines unbekannten Verstärkers als nützlich erwiesen, ohne die man zwar nichts Fremdes hören kann, aber nicht schaden wird, ... dann zur Feinabstimmung und dann zur endgültigen Komplettmontage. Ich habe meinen Frankenstein aus dem Setup genommen.. sie haben alles wie im norwegischen Patchport eingerichtet.. im Allgemeinen singt er mit der Stimme eines Wikingers - Tandberg 20, aber die Mündung des Gesichts ist dem japanischen Teak10 wie aus dem Gesicht geschnitten.




[Bild: 2333.jpg]



[Bild: 343.jpg]



[Bild: 4555.jpg]



[Bild: 45677.jpg]



[Bild: image.jpg]



[Bild: image.jpg]



[Bild: 66755.jpg]



[Bild: 443.jpg]
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an Kent 02 für diesen Beitrag:
  • hadieho, HiFi1991, proso, xs500, Gorm, S. Custom, havox, Fürchtenix, radioharry, Tom, Enner, Daywalker, bodi_061
Zitieren
Stage One (zerlegen und dranhalten/Maße vergleichen)...:

Den Teppaz mit seinen teilweise aufgelösten Kristallstreifen möchte ich wiederbeleben und nachdem ich auf dies hier gestoßen bin (Maße würden halbwegs passen, aber Lieferung aus China dauert mir zu lange, wenn ich es zeitnah hinbekommen will Floet ),
[Bild: s-l800.jpg]

erinnerte ich mich an einen Vorrat nutzloser Goldring Philips-Nachbauten, der ja eigentlich verwendbare Innereien haben sollte (rechts aufm Bild)
[Bild: teppgol10.jpg]

Ausgangszustand...
[Bild: teppgol01.jpg]

Spender zerlegen
[Bild: teppgol02.jpg]

[Bild: teppgol03.jpg]

Huch, seltsam - nix 45°, somit eher für echte Schellacks in Seitenschrift geeignet (+Stereo in vielleicht etwas "schwächer")
[Bild: teppgol04.jpg]

Mit seitlichem Abschleifen könnte man erstmal das komplette Goldring-Innenleben ins Teppaz-Gehäuse einfügen (mit "nichtklebriger Knete" oder so - früher gabs so Radiergummis zum Kneten Denker ) Smile
[Bild: teppgol05.jpg]

Naja, heute und mit diesem Opfer nicht - erstmal weiter zerlegen
[Bild: teppgol06.jpg]

Alles mit "Presspassung" zusammengefügt, nichts geklebt (nichmal die Kontaktpins sind an die Kontaktstreifen angelötet) und besonders erfreulich - kein Gel gegen Luftfeuchtigkeit nötig wie noch beim Teppaz
[Bild: teppgol07.jpg]

Piezo-Streifen rundrum ein wenig kleiner - somit in diesem Fall perfekt geignet (an der Länge könnte man vielleicht noch bisschen was drehen, mal sehn)
[Bild: teppgol08.jpg]

[Bild: teppgol09.jpg]

Und als ich grad noch die zweite Sorte neugierig geöffnet habe, fand sich dies - die Streifen in "Echt-Stereo-Anordnung" und bisschen länger (ob anderes Materiel als die rot vergossenen, weiss ich nicht - vielleicht sind diese "normales Piezo-Keramik" und die roten sind vergossenes "Seignette-Salz").
[Bild: teppgol11.jpg]
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
[-] 16 Mitglieder sagen Danke an Fürchtenix für diesen Beitrag:
  • xs500, HiFi1991, space daze, Forza SGE, charlymu, Der Suchende, sankenpi, Kent 02, Tom, havox, Hippman, Caspar67, Dude, alighiszem, Daywalker, hadieho
Zitieren
Meine Fresse, was für eine filigrane Arbeit, Respekt!

Gruß

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an charlymu für diesen Beitrag:
  • Der Suchende, HiFi1991, Fürchtenix
Zitieren
Geht leider erst weiter, wenn ich kurze (Vergleichs-)Videos ("vorher/nachher") mit sauberem Stereoton aufnehmen kann, da fehlt mir momentan ein zur Digicam passendes Stereomikro.
Drinks
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
Zitieren
Neue LS-Relais für den Denon PMA-980 R



[Bild: F9577666-E7-F8-4-C67-A674-76164-E26-D29-B.jpg]


[Bild: F6412-D79-2-C74-4059-B4-CC-03-D000282-DB5.jpg]


[Bild: A3-CB04-A9-A5-B4-47-E9-A640-DA7-EE8-DCED65.jpg]

Drinks
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an Daywalker für diesen Beitrag:
  • micha1422, xs500, Fürchtenix, havox, HiFi1991, dg2dbm, Forza SGE, bodi_061, hadieho, stephan1892
Zitieren
[Bild: IMG-4691.jpg]
Gruß Detlef
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an dettel für diesen Beitrag:
  • xs500, proso, Fürchtenix, Daywalker, havox, HiFi1991, dg2dbm, alighiszem, Forza SGE, hadieho, stephan1892
Zitieren
Das wird wohl ein Puzzle für Erwachsene.

Bei mir gab es gerade eine kleine Bastelei. Altes Sharp Transistor mit Bluetooth Empfänger. Dafür habe ich testweise ein Kopfhörer Kabel an die Lautsprecher Pole gelötet.

Funktioniert.   Dance3

Ich hatte mal mit nem Quartz experimentiert (provisorischer Transmitter). Die Variante bringt jetzt tatsächlich brauchbaren Ton zustande. Jetzt zur Frage. Ist es Frevel das Innenleben des 7Transistor Gerätes für den kleinen Empfänger raus zu schmeißen?
Der AM Empfang kommt wohl nicht wieder.


[Bild: IMG-20240225-210900.jpg]

[Bild: IMG-20240225-210832.jpg]
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an nmk für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix, HiFi1991, havox, bodi_061, Forza SGE, hadieho
Zitieren
Auf keinen Fall ist das Frevel. Wozu unnützen Schrott aufbewahren ? Weiterverwendung von Teilen ist doch toll !
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix, Forza SGE, HiFi1991
Zitieren
Denon PMA - 980 R


Eigentlich wollte ich nur die beiden Select Schalter ausbauen und reinigen, die anderen Potis mit T6 spülen - eigentlich   Floet

[Bild: PXL-20240225-220013608-MP-2.jpg]

Um jedoch an die Potis zu gelangen ...

[Bild: PXL-20240225-221836795-MP-2.jpg]

... mußte die " 2. Front " demontiert werden  Flenne

[Bild: PXL-20240225-222709529-MP-2.jpg]


[Bild: PXL-20240226-084307098-MP-2.jpg]


Da is das "Ding" !

[Bild: PXL-20240225-224705650-MP-2.jpg]


Die beiden Apls Dreh-Schalter sind eine Schwachstelle bei diesem Verstärker, ähnlich wie bei Yamaha, Onkyo, Sony 550 ES u.a

[Bild: PXL-20240225-224409078-MP-2.jpg]


Für Phono hat man eine extra Platine spendiert  Thumbsup

[Bild: PXL-20240226-090123974-MP-2.jpg]

Die Eingangskapazität liegt bei rund 200 pF ( 47 + 150 )

Jetzt alles auslöten, reinigen und konservieren.


Fortsetzung folgt... Drinks
[-] 11 Mitglieder sagen Danke an Daywalker für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, hadieho, xs500, Fürchtenix, jim-ki, Der Suchende, Hippman, dg2dbm, havox, Forza SGE, stephan1892
Zitieren
Wimmelbild mit Patina

[Bild: IMG-8834.jpg]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Stefan . für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix, stephan1892, HiFi1991
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Junge war mal wieder nicht an der frischen Luft Frank K. 4 1.314 29.08.2023, 12:07
Letzter Beitrag: setzi
  Tuning extrem - Bilder Thread Silomin 53 18.280 07.02.2020, 20:11
Letzter Beitrag: MiDeg
  Soll "der Ring" der Studio 10 weichen, oder nicht? bathtub4ever 29 6.648 09.11.2018, 09:12
Letzter Beitrag: bathtub4ever
  Duale Dreher Basteleien... HifiChiller 32 12.960 25.08.2017, 12:09
Letzter Beitrag: Svennibenni
  TTL-Digital-Basteleien zonebattler 3 4.077 14.05.2016, 09:47
Letzter Beitrag: timundstruppi
  Lohnt der der Selbstbau eines hochwertigen Lautsprechers ???? Jolle007 59 23.424 28.08.2015, 10:01
Letzter Beitrag: applecitronaut



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: stetteldorf, 4 Gast/Gäste