Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
UHER PA-200 - Diode tauschen
#1
Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei einen UHER PA-200 Vorverstärker zu revidieren. Das Gerät funktioniert grundsätzlich, hat aber ein paar Macken.
Nachdem ich es geöffnet habe und "eigentlich" nur mal die Tasten an der Front wieder gangbar machen wollte, dachte ich, die Platine sollte ich mal einer gründlichen Reinigung und Prüfung unterziehen.
[Bild: IMG-2700.jpg]

[Bild: IMG-2725.jpg]

[Bild: IMG-2731.jpg]

Die Platine war unheimlich verdreckt und Transistoren und diverse Stecker locker.
Während der Reinigung habe ich diese defekte Diode gefunden:

[Bild: IMG-2753.jpg]
Sie sitzt an D213.
Das Service Manual gibts leider nur in mäßiger Qualität. Das meiste ist zwar lesbar, aber die Bezeichnung genau dieser Diode kann ich beim besten Willen nicht entziffern:
[Bild: Bildschirmfoto-2021-01-05-um-06-22-46.png]
Der Diodentyp kommt öfter vor, zum Beispiel bei D108:
[Bild: IMG-2769.jpg]

Hier komme ich bei der Farbdekodierung auch nicht so richtig voran. Ich erkenne hier maximal ein gelb und eventuell ein grau.
Eventuell hat einer von euch da ein wenig mehr Erfahrung, welche Diode es sein könnte, oder ein Service Manual in besserer Qualität?
Grüße und danke vorab ?
Pioneer A-607R | Pioneer PD-S707 | Pioneer PL-530 | Pioneer Prologue S-330
Zitieren
#2
Ja, da braucht man etwa Phantasie, um 1SS133 heraus zu lesen. Ist eine schnöde Schaltdiode mit max. 100mA, da tut es auch eine 1N4148 oder 1N914.
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an für diesen Beitrag:
  • EvilMM, Gorm, winix, havox, HiFi1991
Zitieren
#3
Wow, vielen Dank für die schnelle Antwort!

You made my day Grin
Pioneer A-607R | Pioneer PD-S707 | Pioneer PL-530 | Pioneer Prologue S-330
Zitieren
#4
Auf der Platine geht's ja stellenweise heiß her, ich würde mir definitiv die Elkos an den geschwärzten / angebrutzelten Stellen mal genauer ansehen bzw. messen oder direkt tauschen. Denker
Zitieren
#5
Da sagst du was...
Die Kondensatoren an den Stellen hab ich entfernt und die Platine lies sich gut reinigen. Da kommen neue dran - daran solls nicht hängen.
Mal schauen, ob ich die Transistoren auch gleich wechsle. Manches sieht da einfach nicht mehr gut aus.

Jetzt ist das Ding offen und das Zeug kostet nicht wie Welt.
Pioneer A-607R | Pioneer PD-S707 | Pioneer PL-530 | Pioneer Prologue S-330
Zitieren
#6
Eine typische Schwachstelle war an den Uher die Auslegung der Stromversorgung mit chronischer Überlastung. Letztlich löten sich die Teile selbst aus...
Bei einer Revision würde ich die Stromversorgung ändern und anders kühlen. Dann bleiben auch die Bauteile dort wo sie hingehören  Lipsrsealed2

Servus
Tom1966
Zitieren
#7
Sehr knussprig das ganze, aber das bekommst Du hin


Gelbi
Zitieren
#8
Hallo,

die Platine hab ich nun gereinigt, neue Diode ist drauf und die 4 großen Kondensatoren hab ich getauscht.

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-01-11-20-11-54.jpg]

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-01-11-20-33-44.jpg]


[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-01-11-20-40-42.jpg]

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-01-11-20-54-04.jpg]

Das Teil klingt jetzt wieder gescheit und alles funktioniert Dance3
Nun bleiben noch die Alps-Taster an der Front. Die sind wohl

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-01-12-14-38-39.jpg]

Da funktionieren manche nicht mehr so wie sie sollen. Sind über die Zeit auch ziemlich verdreckt.
Wie lassen sich denn diese Teile am Besten reinigen? Ein Elektroreiniger-Dusche hat nicht wirklich den gewünschten Erfolg gebracht.

Könnte die jetzt ablöten und in ein Isopropanolbad legen und mal schauen ob sie dann wieder richtig Kontakt haben.
Kennt da jemand eine gute Vorgehensweise?
Pioneer A-607R | Pioneer PD-S707 | Pioneer PL-530 | Pioneer Prologue S-330
Zitieren
#9
Die lassen sich zum Reinigen zerlegen, müssen aber wegen des Blechbügels dafür komplett ausgelötet werden, ist im Prinzip sowas: Klick

Bei den Umschaltern fehlt der zweifach gewinkelte Drahtbügel, anstelle dessen dürfte ein Blechstreifen zwischen den Schaltern vorhanden sein, der beim Drücken eines Schalters die anderen löst.

Gruß,
Stefan
Zitieren
#10
Ein weiteres Update des Vorverstärkers. Ich habe die Bügel bzw. die Taster alle rausgelötet, zerlegt und versucht sie zu reinigen.


[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-01-21-18-16-37.jpg]

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-01-21-18-27-24.jpg]

Manche waren dermaßen verrostet und hatten auch nach dem Zusammenbau keinen ordentlichen Kontakt, dass ich das abgebrochen habe und mich auf die Suche nach Ersatz gemacht habe.
Welche Taster hier genau passen könnten, müsste man vermutlich ausprobieren. Die Alps-Taster die drin waren, werden ja in dieser Form nicht mehr produziert. Alps baut ähnliche, aber ob die jetzt wirklich passen...

Ich hatte bei eBay dann ein paar NOS gefunden.

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-01-24-20-11-34.png]

Und das wars mir definitv wert.

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-02-14-19-39-03.jpg]

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-02-14-19-41-15.jpg]

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-02-14-22-04-39.jpg]

[Bild: Reparaturen-Uher-PA200-2021-02-16-21-48-22.jpg]

Nun funktioniert der Vorverstärker wieder 1A. Kein kratzen/rauschen, nach dem Einschalten sofort da.

Als nächstes kommt dann die Endstufe MA-200. Die funktioniert(e) zwar, ist aber ebenfalls ordentlich verdreckt und leider viel jetzt der rechte Kanal aus.
Das konnte ich aber schon aufs Relais begrenzen. Wenn ich das überbrücke geht auch der rechte Kanal.
Pioneer A-607R | Pioneer PD-S707 | Pioneer PL-530 | Pioneer Prologue S-330
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an EvilMM für diesen Beitrag:
  • , Antek36, xs500, Hippman, ted_am_see, Inquisition
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  UHER CR 124 aka Compact Report, ..u. ggf weitere nice2hear 8 548 18.09.2022, 20:12
Letzter Beitrag: nice2hear
  Bandmaschinen Reparatur von A wie Akai bis U wie Uher hyberman 412 59.904 05.07.2022, 20:33
Letzter Beitrag: gasmann
  Uher SG 560 Royal rechts zu leise Macrob 0 269 19.06.2022, 15:39
Letzter Beitrag: Macrob
  Suche serviceanleitungen für Cybernet Mini 200 Cybernet 0 284 15.05.2022, 10:35
Letzter Beitrag: Cybernet
  Uher SG 560 Royal Pernod61 2 814 05.05.2022, 09:57
Letzter Beitrag: ute
  Brauche Hilfe bei der Uher Royal De Luxe stereosound 14 2.247 29.03.2022, 10:20
Letzter Beitrag: ute



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste