Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
gibt es hier einen Philips-Thread ?
#1
hallo,

wahrscheinlich werdet Ihr mich jetzt prügeln oder auslachen oder beides - aber in den letzten sechs Monaten sind mir drei Philips Tonbandgeräte über den Weg gelaufen, die wegen ihrer Skurrilität Lust auf mehr machen - ein Großspuler N4450 von 1972/73, ein Großspuler N7300 von 1981 und ein Kleinspuler N4420 aus den späten siebzigern.

Ins besondere das N7300 fasziniert mich in mehrfacher Hinsicht. Mit 9kg Leergewicht ist es das leichteste Tonbandgerät, was ich bisher in den Fingern hatte, und es ist absolut faszinierend, dass dieses Federgewicht 26,5cm Metallspulen mit NAB-Adaptern führen kann, ohne beim Spulen umzukippen oder wegzufliegen. Das zweite, was fasziniert, ist, dass es wirkt wie übelster Plastik-Billigbau, und trotzdem rund 40 Jahre Betrieb ohne irgendeine Reparatur überlebt hat, und sogar noch ordentlich klingt.

Eine Leidenschaft von mir ist, aus Geräten komplette Anlagen wie aus dem Prospekt zusammenzutragen. Bei Philips fällt auf, dass das extrem schwer ist. Das N7300 ist z.B. bis 1983/84 gebaut worden, so dass der CD-Player CD100 von der Zeit gut dazu passt. Die übrigen passenden Komponenten, vor allem Tuner und Verstärker, sind aber quasi nicht aufzutreiben - ganz selten taucht mal was auf, meistens billig aber im endfertigen Zustand, und wenn man im Internet wüht, stellt man fest, dass es von Philips ein paar Geräte gibt, die weit verbreitet sind, z.B. die CD-Player, es aber auf die Marke bezogen keine Liebhaberszene gibt.

Da ich es schön finde, wenn an Oldtimern nicht nur Mercedesse sondern auch Opels und Fiats erhalten bleiben, habe ich überlegt, hier mal einen Philips-Thread zu eröffnen, zumindest bei mir meint die Forumssuche, dass es noch keinen gibt.

Ich freue mich auf hoffentlich regen Austausch.

Gruß Frank
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an nick_riviera für diesen Beitrag:
  • HifiChiller, jagcat, , Ivo, zonebattler, Tom, xs500
Zitieren
#2
Einen Philips Thread gibt es glaube nicht, aber es gibt den Der "Ich suche einen Thread"-Thread Thread. Lol1

Zitieren
#3
Gute Idee! Nur der Vergleich mit den Automarken hinkt. Philips würde ich schon deutlich höher als Opel oder Fiat ansetzen...
Audiophile Grüße

Peter
Zitieren
#4
Mit älteren Philips Geräten verbinde ich immer miese Elkos,brüchigen Kunststoff und fehlerhafte Serviceunterlagen.
Allerdings auch ersetzbare Standardbauteile,was die Elektronik betrifft.
Philips liebt oder hasst man.Ein Mittelding ist schwierig.
Von Philips besitze ich lediglich ein Messgeräte"Klassiker",ein PM6507,wird gerade wieder zusammengeschraubt.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Bastelmicha für diesen Beitrag:
  • kandetvara
Zitieren
#5
Immer eine Frage, welche Geräte man im Blick hat.

Der hier beispielsweise hatte weder miese Elkos, brüchigen Kunststoff noch sonst welche Aussetzer. Solides Metallgehäuse, Vollmetallkühlrippen, feine Bauteile im Inneren. Die Mechanik nach vierzig Jahren immer noch einwandfrei. Kunststoffeinsatz nicht mehr als bei den anderen üblichen Verdächtigen. Auch Sony hat in den frühen Siebzigern schon auf billige Kunststoffknöpfe bei Receivern gesetzt. Schön verchromt gaukelten sie massive Metallknöpfe vor...

CD-104


[Bild: IMG-2700a.jpg]

[Bild: IMG-2704a.jpg]

[Bild: IMG-2721b.jpg]
Audiophile Grüße

Peter
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • HifiChiller, , Caspar67, hadieho, Tom, stephan1892, xs500
Zitieren
#6
ich habe hier eine 4450, die läuft problemlos.
das einzige ist das rollo der frontanschlüsse, ist beim öffnen abgebrochen.
des weiteren eine N 4506. abgesehen vom üblichen riemenschleim läuft sie ebenfall einwandfrei, mit neuen riemen natürlich.
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#7
Doppelt...
Audiophile Grüße

Peter
Zitieren
#8
Och so ein Philips Thread wäre cool.

Den gleichen CD Spieler habe ich auch  Baujahr 1984, läuft.


Habe auch einige andere Philips Geräte hier....auch nen Smart TV, 47 Zoll, hängt seit 11 Jahren an der Wand und verrichtet seinen Dienst.

Und Phillips kann man durchaus mit Opel oder Anderen vergleichen, obwohl dieser Vergleich hinkt wegn Äpfel und Birnen.

Glück oder Pech kann man mit vielem haben.

LG

Ingo
Gruß ausm Kohlenpott

Ingo Drinks
Zitieren
#9
Jüngere Philips "Klassiker" haben auch nicht mehr die Schwachstellen wie ältere Geräte.
Bei Marantz war nach der blauen Serie dann auch Philips drin,wenn ich mich recht Erinnere.Der CD104 wurde doch auch mal zum "Marantz"?
Wo war Philips denn noch alles drin wo nicht Philips drauf stand? Uninteressant ist der Hersteller keinesfalls.
Zitieren
#10
Ja, doch - von Philips hatte ich auch so einiges...


zB diesen hübschen Verstärker AH 594 Bauzeit 1978 - 80

[Bild: Geraffel-048.jpg]


Hier seinerzeit das Philips -lastigste Setup das ich hatte :

Dreher : GA 202
Amp : AH 594
BM : N 5400
CD : CD 303

[Bild: Geraffel-175.jpg]


[Bild: Geraffel-177.jpg]


Zwischenzeitlich war mal eine andere BM von Philips integriert :

N 4504

[Bild: Geraffel-185.jpg]

Ich muss sagen, das ich den Dreher GA 202 optisch sehr gemocht habe. Den vermisse ich schon manchmal.
Hatte ich hier im Forum verkauft, weiß aber nicht ob er noch dort verweilt...

[Bild: Geraffel-225.jpg]


[Bild: Geraffel-346.jpg]


Hier mal die ältesten Philps - Recken im damaligen Testaufbau...

[Bild: BN55Tttl.jpg]


Dann hatte ich noch diesen Beau...


[Bild: 1R2O7yvh.jpg]

Philips GA 212

[Bild: xnfvjQsh.jpg]


Geblieben ist letztendlich nur der Philips CD 303 - und der wird vermutlich für immer hier bleiben.
Das ist für mich der schönste je gebaute CD Player !




[Bild: 1610019585864441328451.jpg]


Hier in der speziellen "Amplifier - Edition" mit orangefarbener LED - Beleuchtung, Metall - Seitenblenden, Cinch - Umbau und neuem Glas - Display !  Allein deshalb schon unverkäuflich !
>> Kommunikation ist nicht was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht <<
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • sankenpi, Dude, jagcat, Mosbach, leolo, , Ivo, hadieho, AnalogBob, Tom, Pacu, stephan1892, xs500
Zitieren
#11
[Bild: IMG-2748.jpg]


[Bild: IMG-2968.jpg]
hier meine philipse.
Peter aus dem Allgäu
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an der allgäuer für diesen Beitrag:
  • sankenpi, HifiChiller, Dude, , hadieho, Tom, xs500, Balloo
Zitieren
#12
Könnte mal Jemand den Fred Titel in "Der Philips Thread" ändern?

Hier kommt so langsam Fahrt rein ^^

LG

Ingo
Gruß ausm Kohlenpott

Ingo Drinks
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Rüsselfant für diesen Beitrag:
  • HifiChiller, leolo, , Ivo
Zitieren
#13
So einen Panzer habe ich auch noch mit Bleiberecht, den CD-200. Und gerade fällt mir ein, im Keller fristen noch drei GA-212 ihr Dasein. Einer mit stark nach hinten verbogenem Tonarm. Der Versender hatte ihn seinerzeit einfach so in den Karton gepackt...
Audiophile Grüße

Peter
Zitieren
#14
Vielleicht finden sich mehr Philips-Geräte im Philips-Heimatland, z.B. auf Marktplaats.nl oder im Philips-Forum.

Gr. Oliver
Zitieren
#15
Im deutschen Raum gab es auch etliche. Zum Teil erfolgreicher unter anderem Namen und Design. Loewe oder Erres zum Beispiel. Die LOEWE TA Geräte kommen alle von Philips.
Audiophile Grüße

Peter
Zitieren
#16
Hallo allerseits,

ich bin jetzt mal so frech und recycle hier ein einige Bilder von mir, die hier im Forum bereits anderweitig veröffentlicht wurden. In der Vergangenheit war Philips auch mir ziemlich suspekt wegen der mitunter eigenwilligen Konstruktionsweise und vor allem wegen der übermässigen Verwendung von allen möglichen Kuntstoffsorten. Heute bin da viel nachsichtiger, erlaube mir aber dennoch, Murks als solchen zu bezeichnen. Die eingangs erwähnte N7300 Tonbandmaschine sowie ihre kleine Schwester N7150 dürfen hier ruhig als exemplarische Beispiele dienen, wofür Philips nunmal diesen schlechten Ruf hat: Kunststoffgelenke, die zum Scheitern verurteilt sind und Zahnräder aus Polyurethanmasse, die im Alter prompt zerbröseln. Hinzu kommt eine desolate Ersatzteilsituation, wodurch Reparaturen oft unmöglich werden.  Zum Glück gibt es was die Konstruktion angeht aber auch Gegenbeispiele, bei den Tonbandmschinen darf man hier hier die N4522 und die N4520 nennen, die sind aber heute unbezahlbar geworden. Bei den ebenfalls bereits erwähnten CD Playern der ersten und zweiten Generation hat man wider Erwarten (fast) alles vom Fleck weg richtig gemacht, weshalb sie bis heute einen grossen Fankreis haben, mich ausdrücklich eingeschlossen.

[Bild: 23CAgVX.jpg]
[Bild: yT8bwpX.jpg]
[Bild: 2p4mgSm.jpg]

Grüße, maurice
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an airmax78 für diesen Beitrag:
  • sankenpi, triple-d, HifiChiller, , Ivo, hadieho, nick_riviera, Tom, Pacu, stephan1892, xs500, Balloo
Zitieren
#17
Wo doch heute auch hier was aus Eindhoven reinflatterte... Smile

Ein Vertreter der ufologischen Phase (schon länger hier):

[Bild: YSCQEaw.jpg]


Und ein Vertreter der kubistischen Phase (heute frisch):

[Bild: rRSUZzz.jpg]

[Bild: HFUKpGB.jpg]

[Bild: ctt7P7D.jpg]
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • leolo, HifiChiller, hadieho, franky64, Tom, xs500, Balloo
Zitieren
#18
[Bild: IMG-3069-1.jpg]

mit so einem philips hat meine musikbegeisterung angefangen.
Peter aus dem Allgäu
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an der allgäuer für diesen Beitrag:
  • leolo, , Rüsselfant, HifiChiller, hadieho, franky64, Tom, xs500
Zitieren
#19
erstmal danke für die rege Beteiligung Cool . Wegen Komponenten wie denen von Maurice habe ich eigentlich diesen Thread gestartet, die sind wirklich schwer zu finden, obwohl ich mir nicht vorstellen kann, dass die damals so wenig gekauft wurden.

Der CD303 gefällt mir auch extrem gut, bei mir hat es damals 1984 nur zu einem CD100 gereicht, für den habe ich ein dreizehntes Monatsgehalt versenkt, habe ihn aber bis heute. Ein CD304 ist mir vor ein paar Jahren mal zugelaufen, als das Geraffel noch niemand haben wollte - mit Fernbedienung und einem Prospekt, in dem die ganzen Marantz/Philips-Gemeinschaftsentwicklungen zu sehen waren. An der Stelle ist mir erstmals der Gedanke gekommen, ob man sich nicht mal eine komplette Philips Anlage zusammenstellen könnte.

Seit einigen Tagen steht hier ein N4422, das bekommt morgen zwei kleine MFB-Boxen ( MFB 541 ), und ist dann eine perfekte Anlage fürs Bücherregal. Beim Blick ins Prospekt habe ich dann festgestellt, dass die zweite Version des Plattenspielers mit den drei Sensortasten, der 312, zeitlich noch zum Tonbandgerät passt, und den gibt es ja zum Glück reichlich und preiswert.

Fotos reiche ich nach, versprochen.

Gruß Frank
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nick_riviera für diesen Beitrag:
  • HifiChiller
Zitieren
#20
Ich besitze Philips CD100, CD202 und CD303 und werde diese Geräte nie mehr hergeben.

Mich fasziniert einerseits das "analoge" Design mit der sichtbar rotierenden CD - und andererseits die HiFi-historische Bedeutung dieser Apparaturen.

Als die CD auf den Markt kam, war ich wie immer in solchen Fällen einer der letzten, die sich der neuen Technologie öffneten.

Erst im Nachhinein konnte ich die CD-Player der ersten Generation schätzen lernen - und Philips war nun mal einer der Pioniere.

Zudem finde ich, dass die ersten Philips-CD-Player sehr viel besser aussehen als die ersten Sony-Geräte.

Fotos folgen eventuell beizeiten.

Hi
 Pult ist Kult - und Tool ist cool...  Headbang
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ivo für diesen Beitrag:
  • stephan1892
Zitieren
#21
Gabs um die Ecke.
Philips 4500N in einem seltsamen Gehäuse.
Beschriftung : TIR Stereo Studio Center 2000 B/76

Finde ich NICHTS drüber im Netz - wird also ein wirklich guter Eigenbau sein.
Passende Blenden, gute Beschriftung,  massives Holz.
Der Receiver ist mir noch unbekannt - steht nichts dran - muss ich noch ausbauen.

Die Riemen im Bandlaufwerk sind natürlich flüssig geworden ... eine HEIDENARBEIT das Zeug wieder loszuwerden Wink3

[Bild: IMG-1049.jpg]




[Bild: IMG-1050.jpg]
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an VincentVega für diesen Beitrag:
  • franky64, hadieho, HifiChiller, Tom, xs500
Zitieren
#22
Niko hat mal das Holzgehäuse eines Philips Jupiter 521 Stereo Baujahr 1961 überholt, wir die Technik:


[Bild: PHILIPS-JUPITER-STEREO-2-76829-LANDAU.jpg]

Beste Grüße
Armin
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • hadieho, UriahHeep, Tom, stephan1892, xs500
Zitieren
#23
Auf Anregung ein Doppelposting (ist schon in der Neuzugangsecke). Aber irgendwie stellt das Gerät auch eine gewisse Robustheit dar, oder? Smile

Diesen CD-Player habe ich vor etwa zehn Jahren für etwa €15,- ersteigert. Nach Funktionstest ist er im Keller gelandet...

Was da wohl mal rein- bzw. durchgelaufen ist? Der Deckel ist auch aussen leicht rostig, der Kühlkörper aussen versifft und unten kam alles wieder raus...

[Bild: PXL-20210108-151217393-MV.jpg]

[Bild: PXL-20210108-151234413-MV.jpg]

[Bild: PXL-20210108-151309523-MV.jpg]

Aber er läuft trotz offensichtlich schwierigem Leben noch immer wie eine Eins. Never touch a running System, jetzt ist er (hoffentlich) dauerhaft im Einsatz - auch wenn er nicht im A+++ Zustand ist Wink3

[Bild: PXL-20210108-151919749-MV.jpg]

VG aus Unterfranken
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an 44quattrosport für diesen Beitrag:
  • sankenpi, HifiChiller, hadieho, Tom, stephan1892, xs500
Zitieren
#24
Ich liebe Philips, die waren immer für ungewöhnliche Design-Experimente gut!

OK, die Wertigkeit der Materialanmutung liegt bei Kunststoff zugegebenermaßen um eine halbe Größenordnung unter der von Massivmetall, aber dafür lassen sich im Plastik-Spritzguß jegliche Formen realisieren. Zum Abitur bekam ich anno 1979 das heiß ersehnte Kassettendeck N2521, siehe

https://www.zonebattler.net/2006/04/17/f...-fundus-5/

Das habe ich heute noch:

[Bild: 2020-03-08_n2521-2.jpg]

Viele Jahre später ist mir ein zweites Exemplar zugelaufen, in etwas dunklerer Farbstellung und mit in einigen Details abweichender Beschriftung:

[Bild: 2020-03-08_n2521-1.jpg]

Aus der gleichen Epoche stammt mein nicht minder gemochtes Tonbandgerät N4504:

[Bild: 2013-12-16_philips-tapes.jpg]

Nebenbei sei erwähnt, daß sich meine band-basierten Philipse ganz gut mit meinen SONY ES-Komponenten vertragen:

[Bild: 2017-07-19_anlage.jpg]

Aber auch nicht-hifidele Gerätschaften von Philips wußten mir meistens zu gefallen, so z.B. das "Kofferradio" Tornado 860, siehe

https://www.zonebattler.net/2006/12/23/f...fundus-13/

Hier im Großbild:

[Bild: 2017-01-21_philips-1.jpg]

Irgenwann hab' ich mir dann auch einen leider inzwischen dauerhaft rumzickenden CD 100 geleistet, siehe

https://www.zonebattler.net/2006/09/25/f...-fundus-9/

Aber nochmal zurück zu den kurios gestalteten Kunststoff-Kästen niederländischer Provenienz. Ich konnte mal der Versuchung nicht widerstehen, einen TV-Portable im "Blasebalg-Design" mitzunehmen, siehe

https://www.zonebattler.net/2009/02/15/f...fundus-14/

Auf dem habe ich alter Kindskopf gerne altersadäquate Programme angeschaut:

[Bild: 2018-06-17_fernseher.jpg]

Für mich jedenfalls sind die Philipse optisch interessanter als die die zahllosen alten Komponenten japanischer Genese, die irgendwie alle fast gleich ausschauen...

Mit nostalgischen Grüßen,
Ralph
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an zonebattler für diesen Beitrag:
  • HifiChiller, Mosbach, winix, Frunobulax, nick_riviera, Baruse, , Tom, xs500, hadieho, Mr.Hyde, Balloo
Zitieren
#25
...ein Sträuschen schwarzer Tulpen...

obwohl der Begriff "black tulip" nur in Grossbritannien offiziell verwendet wurde, so hat er sich doch inzwischen verselbständigt.
Hier einige Geräte aus der sogenannten 070 Serie:
Endverstärker AH370
Vorverstärker AH270
Tuner AH170
Tapedeck N5748
Schallpattenspieler AF829

Bis auf den Endverstärker (Foster) noch alles philips-eigene Fertigung.

[Bild: ahSqnbw.jpg]

Grüße, maurice
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an airmax78 für diesen Beitrag:
  • sankenpi, HifiChiller, triple-d, Tom, zonebattler, stephan1892, xs500, hadieho, Balloo
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ich hätt‘ da mal gerne einen Tip Anduze 7 511 07.05.2021, 09:43
Letzter Beitrag: fr.jazbec
Photo Gibt es heute keine geschlossenen 3 Wege Boxen? bigolli 97 4.979 16.04.2021, 07:43
Letzter Beitrag: Ivo
  Technics SB 7000, wer war hier schneller ? country 1 456 09.04.2021, 19:50
Letzter Beitrag: dernikolaus
  Sind Besitzer eines Shure Dynetic M222 Tonarms hier? akguzzi 9 458 28.01.2021, 12:51
Letzter Beitrag: akguzzi
  Nicht alt, nicht japanisch, trotzdem hier passend country 40 2.570 05.12.2020, 15:02
Letzter Beitrag: Goldmakrele
  Ein Pimp - Projekt das es nur in meinem Kopf gibt HifiChiller 47 14.278 20.10.2020, 14:49
Letzter Beitrag: Baronello



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste