Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ELAC 815 SYSTEM ABGEFALLEN
#1
Guten Abend Hi ,

mein Nachbar hat mir soeben seinen Elac PC 815 auf den Küchentisch gestellt. Dem guten Stück ist das System abgefallen [Bild: 1f62d.png] . Habt ihr eine praktikable Idee das System passgenau an seinen angestammten Platz zu bringen.
Sekundenkleber war mein erster Gedanke, aber ist das wirklich die beste Lösung [Bild: 1f914.png] Ich bin dankbar für alle Vorschläge, vielleicht musstet ihr dieses Problem selbst schon lösen?!
Gern lese ich von euch und bedanke mich vorab für eure Hilfe.

Gruß
Dirk Jester
Zitieren
#2
Na ja - kleben ist die einzigste Möglichkeit. Weil es von Haus aus verklebt ist. Ich würde mir einen anderen, gebrauchten Dreher zulegen. Der ELAC ist a) nix Berauschendes und hat b) wegen dem geklebten System kein Ausbaupotential.
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#3
Wie Peter schon geschrieben hat ist kleben die einzige Möglichkeit. Da die mechanische Belastung nicht hoch ist, sollte das mit Sekundenkleber funktionieren.

Grüße aus Berlin
Olli
[-] 1 Mitglied sagt Danke an duffbierhomer für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#4
(16.04.2021, 19:43)leberwurst schrieb:  vielleicht musstet ihr dieses Problem selbst schon lösen?!

Ich habe tatsächlich gerade das gleiche "Problem".
Einen 815 gab es als Beifang zu der gewünschten Lencolamp - der Dreher hing eben an der Lampe .. also musste ich ihn mitnehmen.

War total verharzt - da bewegte sich nicht mehr viel. Aber da er nun mal da war, habe ich ihm mal ein paar Stunden Pflege gegönnt.
So ist er ja hübsch - Kratzer hat er auch keine - eine neue Nadel gabs für 20€ aus den Kleinanzeigen - ich fand ihn zum wegschmeißen zu schade.

Aber echt : Das Ding ist wirklich überall, wo es nicht anders ging, aus Plastik. 
Als ich die Nadel aufstecken wollte, kam mir auch das "System" entgegen.
Ein Tropfen UHU ( Sekundenkleber ist mir da zu "Endfest" ), ein Blick auf die alten Klebespuren, Schablone drauf ( UHU ist ja nicht sofort fest ), passt.

Testlauf okay - der nächste, der sich bei mir wieder nach einem "Plattenspieler" sehnt - nimmt ihn mit Smile

[Bild: IMG-1309.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an VincentVega für diesen Beitrag:
  • Tom, Frunobulax, leberwurst, havox
Zitieren
#5
At VincentVega



Guten Tag
Ich will meinen Nachbarn gerade glücklich machen und den Tonabnehmer einkleben. Der Systemhalter hat so etwas wie einen kleinen "Klemmrampe"  [Bild: yMj1nId.jpg]  , wird das System dort zusätzlich noch eingeschoben/eingedrückt, oder wird es stumpf auf die beiden Stege geklebt???






Gruß

Dirk Jester
Zitieren
#6
Hi Dirk.

Ich meine das System passt saugend in die Aussparung.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an VincentVega für diesen Beitrag:
  • leberwurst
Zitieren
#7
Danke für eure Hilfe,
das System ist eingeklebt und der Dreher kann ins Plattenspielerleben zurück. Fast, es fehlt ihm noch die Nadel. Da mein Nachbar den Dreher nicht zurück haben möchte, habe ich ihn einem meiner Enkel zugedacht.
Bezüglich der Ersatznadel habe ich folgende Frage: 

Die ursprüngliche Nadel D155-17 fehlt. Sie ist ja einfach zu bekommen. Es passen auch die D255-17, 355-17 und noch ein paar andere. Verhält es sich mit den Elac Nadeln ähnlich wie mit den Ortofon Nadeln für die OM, OMB etc. Systeme? Also höhere Zahl gleich Klangveränderung bzw. Verbesserung???

Gern lese ich von euch und bedanke mich vorab für die Hilfe.

Gruß
Dirk Jester
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reparatur Universum Studio System 6000 1210er 13 3.550 28.07.2022, 20:17
Letzter Beitrag: HifiChiller
  Philips MCM 510 Micro HiFi-System aus Mülltonne gefischt - geht da noch was ? AnalogBob 8 1.634 08.07.2022, 12:02
Letzter Beitrag: nick_riviera
  ITT System 2400 El Tinnitus 6 906 01.04.2022, 05:26
Letzter Beitrag: El Tinnitus
  Lindemann Programmierbare System-Fernbedienung Accu-Fan 3 593 12.02.2022, 19:28
Letzter Beitrag: spocintosh
  Dynavector Kopf/System sankenpi 25 1.934 20.10.2021, 09:52
Letzter Beitrag: hal-9.000
  Suche Beugsquelle für (richtig) alte NAdel aus PE System nice2hear 4 859 03.03.2021, 20:48
Letzter Beitrag: nice2hear



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste