Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
YAMAHA CD-640 (aus MCR-640 System), work alone Mode
#1
NAbend in die Runde.

Dieser YAMAHA CD Player CD-640 im Miniformat hat schon in 2 Thread für Spannung gesorgt:
- einmal Henning seinem Verkaufsthread , da wird er in Kombi mit dem passenden R-840 Receiver (= System MCR-640) günstig weitergegeben, und dank Kabelverbindung voll funktionierend...
- in Michael / wambo seinem "Suche schmalen CD-Player für Nikko Anlage" Thread https://old-fidelity-forum.de/thread-51382.html
  da wird er als schmale Option empfohlen, ABER Henning sagt "allein spielt der nicht, braucht den Receiver und Connectivity.

nun zu mir, ich habe ja einen schwarzen Receiver [RX-E810 mit dem CDX-E400, der aber silbern ist...
[Bild: DSC04193.jpg]

und dann wird ein defekter CD-640 (tot, nix Strom geht) ohne Receiver in der Nähe angeboten, und der VK findet "nix verpacken/versenden, Schein direkt auf die Hand" gut und wir machen nen Schnappdeal... und da steht er nun, tot wie Rembrandt...
[Bild: DSC04269.jpg]

Ziel: ihn in einen work alone Mode betriebsbereit zu bringen, dass man mit ihm CDs hören u. dazu mit den 6 Tasten bedienen kann.
USB Stick Betrieb keine Prio, ohne FB wird das anyway nichts...

Henning hatte berichtet:
Zitat:Nein, er läuft wirklich nicht als Einzelgerät. Hätte ich sonst auch so gemacht. Es ist wohl so, dass ein 9V-Relais über die Systembuchse versorgt wird und Einschaltbedingung ist. Aber selbst wenn man das überbrückt, hagelt es wohl Fehlermeldungen auf dem Display. Abspielen soll er allerdings tatsächlich.

ok, schauen wir mal, zuerst nen Service Manual gesucht.
Aber (noch) nicht gefunden, nur nen SM vom System MCR-640 auf hifiengine, in dem aber NUR der Receiver mit 84 Seiten detailliert drin ist.  Dash1
und (zB bei Yamaha UK) nen User Manual der Anlage.. wo auch drin steht "Player played nicht, Systemverbindung zum R-840 checken"

Im Elektronik-Forum habe ich noch den "famous last words"-Beitrag gefunden
Zitat:Hat sich erledigt. C367 austauschen ist zwar wohl schon der richtige Ansatz, reicht alleine aber nicht aus. Diesen CD-Player kann man nur einschalten, wenn er per Systemkabel mit dem Receiver verbunden ist. Auch fernbedienbar ist er nur dann. WTF Yamaha?!
Nach dem Überbrücken des Relais kann man zwar den Player notdürftig bedienen, aber er "spinnt" dann und zeigt im Display ständig Fehlermeldungen. Ich hoffe, das gibt sich, wenn der Receiver ordnungsgemäß verbunden ist. Leider habe ich das fragliche Kabel nicht dazu bekommen.
damit endet der Thread, nix obs was geworden ist, ist aber auch egal

Ich sehe 2 Möglichkeiten:
1. man bekommt mit statischer Beschaltung der Systembuchse den Player in Betrieb, PRIMA. Dance3
2. der Player braucht logische Datensignale von Receiver (vom dortigen µProzessor), Mist, dann wird's wohl nichts und ich muss mit dem silbernen CDX weiterleben... Tease
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Hörer aus+in B., Pionier, feesa, havox
Zitieren
#2
dann doch mal nen Blick in R-840 SM geworfen, Blockschaltbild 
[Bild: Bildschirmfoto-2024-04-22-um-21-04-40.png]

ernst, aber hoffnungslos... oder doch nicht.. 
wenn die Pfeile stimmen bekommt der µP nur ein Input Signal... liefert aber keine Daten.
Die Keyplayer sind IC104 / 105, aka SYS_MISO, SYS_MOSI.. I für in, O für out, nach ich mal....

was ich "nicht gut finde"... RIPO(Rx) bzw ROPI(Tx) könnten doch Daten sein..... R für Receive, T für Transmit  Denker

PS: wer richtig gut im Manual Suchen ist, das CD-640 SM würd mir sehr helfen.....
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Pionier, havox
Zitieren
#3
Hallo Peter

Hast Du hier mal geschaut ?

https://de.rs-online.com/web/p/din-steck...63394?gb=s

VG Werner
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Pionier
Zitieren
#4
Ich vermute, dass man auf den Pin für System Power Detect 3,3V geben muss und der Player dann schon einmal angeht.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an derHamburger für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Pionier
Zitieren
#5
Danke Werner. Jupp so nen Stecker bräuchte es dann wenn man Signale anlegen will.
Verstehe das so dass die ab min. 5 verkaufen.
Aber Schritt für Schritt.
Erst mal diese Relais-Sache checken von der die Rede ist.

Genau Henning, schau mir mal die Beschaltung der Buchse an.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Pionier
Zitieren
#6
Du suchst einen solchen Stecker mit Kabel.

[Bild: 20240422-213741.jpg]

[Bild: 20240422-214052.jpg]

Cinch-Buchse nur zum Vergleich des Durchmessers.

Am Ende des Kabels befindet sich eine SUB-D Buchse 9 Pol.

Das Kabel ist hier ohne Anschlußmöglichkeit und kann gehen.

VG Werner
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Pionier, havox
Zitieren
#7
[Bild: AxqjkEtl.jpeg]

Damit sich der Receiver ohne angeschlossenen Zusatz starten lässt, sollen an SysCon Pin 1 mit 4 und 2 mit 3 verbunden werden. Damit senden sich die Probanden ihre eigenen Signale selbst. Sollte meinem Verständnis zur Folge für den CD-Rodel auch reichen.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Florida Boy für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Pionier, havox
Zitieren
#8
Werner, danke, cool dass so ein Kabel "rumliegt"...
Mal sehen, wenn klar ist wie eine (elektronische) Lösung gefunden ist wie das dann in die Praxis am elegantesten umgesetzt werden kann.
Nicht wegwerfen. Oldie 

Florida B. sehr guter Ansatz. War zu der TAbelle (S. 81 von 84) noch nicht vorgedrungen gestern abend, aber vorne im "Diagnose Teil des R-840" über dieses Bild/Hinweise "gestolpert".
[Bild: Bildschirmfoto-2024-04-23-um-09-45-24.png]
wenn ich deinen Gedankengang richtig verstehe sollte das was beim Receiver geht, auch für den CD Player umsetztbar sein.
Sprich durch 2 Brücken der "Handshake" Leitungen dem Player die Präsenz des Receivers vorgaukeln... Thumbsup

Zuerst mal sehen, wie das "Powerrelais" auf on gehen kann, gleich mal den Player aufmachen....
[Bild: DSC04270.jpg]
Da auf der linken Netzteilplatine isses ja, "über" dem Trafo zu sehen..
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Caspar67, Pionier, havox
Zitieren
#9
Dieser Loopback ist beim Receiver aber im Kapitel über den Betrieb im Servicemode beschrieben. Aber die Brücken kannst Du ja einfach selber herstellen. Kabel mit festem Draht lassen sich sehr einfach in die Buchsen stecken.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an derHamburger für diesen Beitrag:
  • Pionier
Zitieren
#10
Stimmt, daher habe ich ja das erste Bild von Post #8.

Aber beginnen wir mal mit dem "Power to the Player" Thema, also das Relais (9V Typ, Einmalschliesser) muss Klicken.. Smile

Was und wo kommt vom Receiver? Guckst du hier
[Bild: Bildschirmfoto-2024-04-23-um-10-46-46.png]
erkennbar? über Pin 5 kommt das Player-S10 "Signal" in Form von (nicht 3,3V sondern) 10,2V (siehe oben rechts, gelb markiert).. was beim 9V Relais durchaus Sinn macht.

Für nen Quickcheck hab ich aber den Schaltkontakt "gebrückt" mit ner Strippe (in den Bildern hinten links am Rand zu erahnen)
Netz-Stecker rein ..... "er lebt" ääähh "Strom geht" heisst das ja hier..
[Bild: DSC04273.jpg]
was will er mir sagen? Bestimmt irgendwelche EPROM Software Daten.....
Edith meint, die Minianlage wurde ab 2009 verkauft, könnte die hintere Zahl das SW Date 12.02.2008 sein.
Im Receivermanual ist auch ein SoftwareUpdate über nen PC beschrieben, hier kein Thema.

Und die erste Taste geht auch schon, Open/Close
[Bild: DSC04271.jpg]
inklusive korrekter Anzeige im Display... Thumbsup 

dann wird er aber "stur" und tut eher nix. Floet
[Bild: DSC04272.jpg]
Motor zuck mal kurz, CD dreht aber nicht. Kann dann noch einen "Trace" on/off schalten über die Tasten rechts.

Jetzt fehlt sicher die Handshake-Kommunikation mit dem Receiver...

Da werd ich dann später die 2 Brücken einsetzen..  so stay tuned...

Nebenbei: der berühmte YAMAHA Fehler "22µF 630V NT Startkondensator defekt" (bei vielen Receivern aus der Zeit vorhanden) scheint nicht vor zu liegen.
Soll hier C367 sein.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Caspar67, Pionier, xs500, Helmi, havox
Zitieren
#11
Ich wusste ja gar nicht, dass Du so experimentierfreudig bist! Sehr gut.
Zitieren
#12
nice2hear schrieb:
Henning, kannst du mal mit dem Ohmmeter das kurze Systemkabel durchmessen, ob Pin 1 mit 1, 2 mit 2, … 8 mit 8 verbunden ist oder ob es kabelseitige Drehungen gibt? Letzteres glaub ich nicht, aber man weiß ja nie.
Könnte meinen CD-640 Projekt helfen. Danke

So, eben habe ich gemessen, es ist 1:1 verkabelt.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an derHamburger für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Pionier
Zitieren
#13
many thanx..  dann heisst es ja, was beim Receiver aus Pin 1 rausgeht, kommt am Pin 1 vom Player an.. das berühmte SYS_MOSI Signal vom Typ SO.. usw...

Hab dann "unseren" Gedanken "was beim Receiver mit dem Loop geht, geht beim Player auch" realisiert, also 1 u. 4 sowie 2 u. 3 gebrückt.
[Bild: DSC04274.jpg]
Satz mit x, war nix.. keine Änderung zu vorher (auch beide Brücken einzeln hab ich getestet, nix)

war ja irgendwie logisch, dass das zu einfach ist, weil auf der letzten Seite im Receiver-SM hat Yamaha uns dieses hinterlassen...
[Bild: Bildschirmfoto-2024-04-23-um-14-31-49.png]
heisst für mich, da läuft nen richtiges Handshake-Protokoll ab, und mit dem Receiver als MASTER!
Fazit dazu: der Player kann sich sehr wahrscheinlich nicht "von selber" komplett freischalten.... Sad

Um dann mal was anderes zu tun, fiel mir ein dass irgendwo stand "wenn Strom (über Relais) geht, soll er auch spielen".

Und hatte ja festgestellt, dass der Spinmotor versucht loszudrehen, aber max. ne Sekunde und dann stoppt.
Werden dann auch Errorcodes angezeigt: C1Err:0196 bzw C2Err:xxxx. (xxxx = sich verändernde Werte). nen SM wär jetzt hilfreich dazu.

Was macht man sonst bei CD Player die nicht anlaufen/CD lesen wollen? Laserlinse reinigen.
Bidde...
[Bild: DSC04275.jpg]
Zoom
[Bild: DSC04277.jpg]
uppps, SONY.. sieht nicht gut aus, da ist wohl mal was richtig warm geworden.....

mmhh, Reise damit zu Ende??
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • xs500, Caspar67, Pionier, havox
Zitieren
#14
Kommt wahrscheinlich darauf an, wieviel Du noch investieren willst (das grundsätzliche Problem "stand alone") ist ja noch nicht aufgelöst. Hier ein Link mit der gleichen Frage, aber auch dem LW-Wechsel:
Liebe Grüße,
Eric

"Kurz nach der Wende, in einer der letzten Episoden von HAPS, war der ZDF-Fernsehkoch Max Inzinger zu Gast und erklärte den Zuschauern des DDR-Fernsehens, wie man eine Kiwi richtig isst."
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Pionier für diesen Beitrag:
  • nice2hear, havox
Zitieren
#15
"It's a little bit magnetic, but not full". ich mag sein English. Grin. weakbit rulze.

Laser/pickup ist ein KHM-313AAA. Schauen wir mal. (sollte ich warten, bis Werner seine Schubladen gecheckt hat? Smile )

Eric, Danke für das Video.... YouTube zeigt alles......

Note to myself: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40...93&_sop=15
scheint nur den Laser zu geben, abe rauch "Laser mit drumrum"....
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Pionier, havox
Zitieren
#16
Ich fände es schon cool, gelänge es, das Luder zum Alleinbetrieb zu nötigen. Genau solche Fäden hier mag ich total!
Liebe Grüße,
Eric

"Kurz nach der Wende, in einer der letzten Episoden von HAPS, war der ZDF-Fernsehkoch Max Inzinger zu Gast und erklärte den Zuschauern des DDR-Fernsehens, wie man eine Kiwi richtig isst."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Pionier für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#17
me2.

Um noch Bewegung in den Thread zu bringen, schau hier
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#18
So einen verschmurgelten Laser habe ich noch nie gesehen, krass. Das der damit nicht fokussieren kann dürfte der Grund für die Funktionsverweigerung sein, denn wenn schon die Schublade auf/zu-Taste funktioniert werden das die anderen Tasten auch tun, bin ich mir ziemlich sicher. Der wäre mir ein neues Laufwerk für 15 Euro (Beispiel aus der Bucht) schon wert, optisch steht der Player ja offensichtlich noch top da. Weitermachen! Thumbsup
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Dude für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Caspar67, havox
Zitieren
#19
mal nen paar Motivationspunkte sammeln... Grin z.B.
[Bild: DSC04278.jpg]
ja, irgendwie passt das schon optisch besser als mit dem CDX unten.
- Farbe des Gerätes
- Form der Knöpfe... halt bei beiden rund..
- Farbe des Displays... das Orange ist zum Grün schon sehr "fremd"....

Die fehlenden "schrägen Seiten" sind wenig auffällig....
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Pionier, havox
Zitieren
#20
Mich würde jetzt als näxten Schritt interessieren, ob im 640 das IC501 nur für die Kommunikation zuständig ist oder das so ein Monsterkäfer ist, der auch Laufwerk, Tasten und Display steuert.
Zitieren
#21
kann dir gerne diese 2 Bilder des Mainboards zeigen, da etwas "am Rande sitzt" IC501: ein M16C / M30302FAPFP...
[Bild: DSC04279.jpg]
gigikey sagt dies dazu: https://www.digikey.de/de/products/detai...U5/1247463 (ein data sheet PDF is da auch inkl. Blockplan)
ein Mikrocontroller ... M16C/60 M16C™ M16C/30 Mikrocontroller IC 16-Bit 16MHz 96KB (96K x 8) FLASH 100-QFP (14x20)

und diese 2 großen Käfer sind auch in der Region.. ein quadratischer MN6627947YA von Panasonic und ein "winband" W98166...?
[Bild: DSC04280.jpg]
hilft das??

ob für Display/Tasten auch noch was "Vielbeiniges" auf der Frontplatine sitzt kann ich so von hinten nicht sehen.

Edith ist noch was eingefallen, habe ja die 2 Verbindungen via Pin1/4 (MOSI/MISO) und 2/3 (POW_DET/RE_EN) bisher nur als "Handshake Verbindungen" bezeichnet..
ABER über (min.) eine müssen ja auch die Fernbedienungssignale als Bus seriell übertragen werden... und Pin 2 als POW_DET = Power Detect (gibt IC501 an Pin24 raus) doch eher nicht....
Also die OSI/ISO Connection? das S für Seriell?
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Pionier, havox
Zitieren
#22
Der Winbond ist ein 16-Bit-SDRAM für den Panasonic-Prozessor. Wenn ich die wenigen Info-Fussel richtig interpretiere, ist der Pana-VLSI kundenspezifisch, wird aber LW, LCD und Keys beinhalten und auch den oder die DACs. Wie sehr er von seinem Zuspieler abhängig ist, wird sich auch mit dem SM zum 640er nur schwer recherchieren lassen.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Florida Boy für diesen Beitrag:
  • Pionier, havox
Zitieren
#23
Ergebnis einer schlaflosen Nacht (darf ich Eric, Dude usw. enttäuschen?) und der Info die mich online erreicht hat, dass bei funktionierendem Laufwerk
Auch Musik aus den Cinchbuchsen kümmt... Auch wenn die Systembuchse ohne Kabel = not connected ist. 
[Bild: 36FQpchl.jpg]
Hoffe weakbit ist mit Version AAA richtig, nicht dass AAM richtiger wäre. Mal sehen wie schnell Lüdershausen verschickt.

Hab mich doch für Sony (zumindest Aufdruck) und DE statt noname und Shenzhen (da ist wohl gerade Extremhochwasser Sad ) entschieden.

Und sonst? think positive, wer sich für den silbernen CDX-E400 mit neuem Laderiemen interessiert, PM me.. Grin
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Dude, Pionier, havox
Zitieren
#24
(24.04.2024, 09:05)nice2hear schrieb: Ergebnis einer schlaflosen Nacht (darf ich Eric, Dude usw. enttäuschen?)

Natürlich nicht! Raucher
Liebe Grüße,
Eric

"Kurz nach der Wende, in einer der letzten Episoden von HAPS, war der ZDF-Fernsehkoch Max Inzinger zu Gast und erklärte den Zuschauern des DDR-Fernsehens, wie man eine Kiwi richtig isst."
Zitieren
#25
Ach so..  Is klar Lol1

Da ich die Investition aber dann auch mit ein bisschen mehr als nur mit "CD wird von a-z abgespielt" nutzen möchte brauch ich nochmal
die OFF Schwarmintelligenz zu der handshake-communication die oben dargelegt ist, bzw zu
Zitat:Edith ist noch was eingefallen, habe ja die 2 Verbindungen via Pin1/4 (MOSI/MISO) und 2/3 (POW_DET/RE_EN) bisher nur als "Handshake Verbindungen" bezeichnet..
ABER über (min.) eine müssen ja auch die Fernbedienungssignale als Bus seriell übertragen werden...  und Pin 2 als POW_DET = Power Detect (gibt IC501 an Pin24 raus) doch eher nicht....
Also die OSI/ISO Connection? das S für Seriell?

Was ist mit  MOSI/MISO über Pin 1,4
Wenn über Pin 2 ein  Power Detect vom Player rausgegeben wird, interessiert ihn selber das auch oder kann das ignoriert werden?
Was bedeutet SYS_RE_EN, was der Receiver über Pin 3 liefert? EN vermutlich für Enable..  Sad2
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Onkyo Verstärker A 8450 schaltet nicht mehr durch (protect Mode) Radiolik11 3 550 06.06.2024, 07:24
Letzter Beitrag: grautvOHRnix
  Grundsatzfragen zu Wechsel von TA/System ESG 796 96 6.642 19.01.2024, 14:39
Letzter Beitrag: vectra800
  Was ist das für ein T4P System/Nadel Möms-chen 5 750 27.12.2023, 11:38
Letzter Beitrag: rainer52
  Lindemann Programmierbare System-Fernbedienung Accu-Fan 4 1.535 24.11.2023, 10:04
Letzter Beitrag: Schottl
  Reparatur Universum Studio System 6000 1210er 14 6.429 23.10.2023, 20:04
Letzter Beitrag: berndpfe
  Philips MCM 510 Micro HiFi-System aus Mülltonne gefischt - geht da noch was ? AnalogBob 8 3.826 08.07.2022, 12:02
Letzter Beitrag: nick_riviera



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste