Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Transformator von 240v auf 100v
#1
Ich suche einen Transformator für Japan Geräte. Vielleicht kam mir jemand einen guten Tipp oder Link geben , für einen Transformator von 240v auf 100v. Ich möchte damit drei Videorekorder betreiben , somit wäre eine Leistung von 250w- 500w voll ausreichend. Den Transformator den ich bis jetzt benutzt habe ist leider defekt und die Marke gibt es auch nicht mehr zu kaufen. Deshalb hoffe ich auf ein paar gute Vorschläge bzw. Erfahrungen , im Netz findet man viel aber kaum Erfahrungen dazu . Danke für eure Hilfe ?
Zitieren
#2
Sollen die Videorecorder zeitgleich spielen? ???

Ebay ist doch voll mit diesen Dingern....
Zitieren
#3
Ja sollten sie aber jeder Rekorder hat 39w , das würde passen . Die meisten bei eBay sind 110v für USA , für Japan 100v sieht das schon schlechter aus .
Zitieren
#4
Die kannst du nehmen. Das verkraften die Recorder schon. Ausserdem sind die kleineren Modelle ohnehin so "weich", dass die Spannung unter Last um 5 - 10 % sinkt.
Zitieren
#5
Ich bin da etwas pingeliger. Bei den 110V teilen kommen real ca. 115V raus. Das sind mehr als 10% Überspannung. Bei den 100V typen die wie angesprochen seltener sind sind es ca. 105V. Je nach Gerät kann man schon die 110V Step Downs nehmen. Ich würde trotzdem nach den Idealen suchen. Meine letzten habe ich in den Kleinanzeigen recht günstig gefunden. Sonst gibts die eigentlich nur direkt in Japan.
Zitieren
#6
in England gibt es die airlink Trafos zu kaufen:

https://airlinktransformers.com/category...converters

die waren aber schon vor dem Brexit nicht günstig und jetzt mit Einfuhrabgaben........
muss los, der Roller schreit. 
Zitieren
#7
Ja genau das ist das Problem mit den 10% , dadurch ist mir schon ein Netzteil abgetaucht . Das STK Modul im Netzteil wird zu heiss und das war es dann auf längere Zeit. Deshalb suche ich wieder ein Transformator für 100v . Deshalb ist meine Frage jetzt,ob jemand einen im Einsatz hat den er empfehlen kann

Ja die airlink habe ich auch schon gesehen, hat die jemand hier im Einsatz?
Zitieren
#8
die airlink sind auf jedenfall empfehlenswert.......
muss los, der Roller schreit. 
Zitieren
#9
Ja ich hatte schon mal geschaut aber die versenden erst ab 135 Euro aber ich finde nix zur Zahlung ( Paypal etc)
Zitieren
#10
Zitat:Ich bin da etwas pingeliger. Bei den 110V teilen kommen real ca. 115V raus


Wenn sie unbelastet gemessen werden. Gerade die kleineren Modelle geben deutlich nach, wenn sie bereits leicht belastet werden. Aber....Wer sowas verwendet, der wird vielleicht sogar schon ein Multimeter besitzen, und wissen wissen was er da macht.  Drum kann ich (wie so oft) nicht verstehen, warum sowas überhaupt nachgefragt wird.

Ich betreibe gleich mehrere dieser billigen 110V Dinger (14 €) und hatte bislang keine Schäden zu beklagen. Aber das gilt sicher nur dann, wenn man prüft, was man da hat, und wozu man es verwendet. Und warum drei Recorder gleichzeitig laufen sollen, frage ich lieber gar nicht erst Wink3
Zitieren
#11
Schicke eine email Anfrage und Du bekommst alle Daten. Auf der Bestellseite wird zumindest schon mal der Versand mit ausgerechnet. Und die Bezahlung kann zumindest mit Kreditkarte erfolgen.
Audiophile Grüße

Peter
Zitieren
#12
Kleine Kiste, und diesen Trafo hier.....fertig. Die Welt kann so einfach sein. In die Kiste baut man dann drei kleine 230V Dosen zu je 3 € ein, die man mit den üblichen Japanadaptern für je 1,50 € bestückt.

https://www.ebay.de/itm/133724393752?has...SwW8RgdBrG

Für Leute, die was sparen wollen oder müssen Wink3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#13
Für Leute, die weder sparen wollen noch müssen … (blöder Spruch)

https://old-fidelity-forum.de/thread-487...pid1257654

Stichwort wäre AC Power Source

dort ist dann i. d. R. auch die Frequenz einstellbar, weshalb es etwas teurer ist,

aber gebraucht durchaus eine Überlegung wert
Zitieren
#14
Zitat:https://old-fidelity-forum.de/thread-487...pid1257654


Gerade  in Verbindung mit der Aufgabenstellung, ist das ein wirklich selten dämlicher "Vorschlag"....Sorry, aber das werden vermutlich 98,7 % der Leser ebenso sehen. Thumbsup
Zitieren
#15
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...4-168-2124
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • scope
Zitieren
#16
15 € Für alle oder einen ????
Zitieren
#17
Ich denke da einer abgebildet ist für einen Wink3 15€ VB ist doch ganz ok, da geht bestimmt was wenn man mehrere nimmt.
Zitieren
#18
Wenn das für alle wäre, würde ich schon im Auto sitzen Wink3 Vielleicht fahr´ ich morgen so oder so mal hin....
Zitieren
#19
Wie wäre es denn mit dieser von Dude gezeigten Lösung?

https://old-fidelity-forum.de/thread-125...pid1435252

[Bild: 110.jpg]
Hey hey, my my
Rock and roll can never die (Neil Young)
Meine Musiksammlung
Caspar Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Caspar67 für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#20
Wie oben bereits erwähnt, ist für die Transformation so ziemlich jeder Trafo geeignet, der nominell zwischen 100V und 120V bietet. In Japan gibt es ein 50Hz- und ein 60Hz-Netz, bei dem im 60Hz-Netz folglich 20% mehr Leistung übertragen wird, im Vergleich zum 50Hz-Netz.

AtKrefeld
Lang und breit erklärst du, wie du einen Röhren-Pre siehst und was du gewillt bist, dafür auszugeben.
Nun, diese Transformation hier ist mein Röhren-Pre und die hier bisher vorgestellten Vorschläge treffen nunmal nicht meine Vorstellung. Und ich habe mir erlaubt - wie du - einen Link auf meine Vorstellung zu posten.

Mit diesem Messen mit zweierlei Maß gehst du vermutlich 98,7% der Leser hier auf den Keks Wink3
Zitieren
#21
Zitat:Nun, diese Transformation hier ist mein Röhren-Pre


Natürlich ist sie das...das war unmissverständlich.
...Aber es ist eben ganz, ganz sicher nicht die des hier Suchenden.


Zitat:Und ich habe mir erlaubt - wie du - einen Link auf meine Vorstellung zu posten.



Ich weiss ja nicht so genau, wozu du dieses "Dingsda" in deiner Bastelbude verwendest, aber wenn  ( also nur wenn.. LOL .) du daran dauerhaft, zwei oder drei Japangeräte fest installierst betreibst, dann.....
....naja....dann waren meine Vermutungen ja stets die richtigen . Messer         LOL
Zitieren
#22
Hallo eine Frage taugt so ein Trafo was,  oder sollte man ehr die Finger davon lassen ?
https://www.amazon.de/Frantools-Stelltra...65&sr=8-10
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Moinmac für diesen Beitrag:
  • scope
Zitieren
#23
Ganz wunderbar! Du musst lediglich aufpassen, dass da keiner dran rumdreht. Ich würde evtl einen Anschlag (eine Begrenzung) anbringen.
Zitieren
#24
(21.05.2021, 19:37)Cyrano schrieb: [Bild: BD6400-FE-82-F7-4223-BA70-903-EA549-A7-EF.jpg]

So etwas ist ja schnell gemacht. Thumbsup
[Bild: te-5.png]
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an winix für diesen Beitrag:
  • Rheydter, kandetvara, nice2hear
Zitieren
#25
Ja das mit dem verstellen würde nicht passieren, aber das mit dem Anschlag ist eine gute Idee. Vor allem wären da die 100v gut einzustellen ( was ich vorher natürlich prüfen würde ) . Ich hatte vorher ein Trafo von UStronic der hat immer um die 95-100v geliefert das war richtig gut .
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [auf der Suche nach] Mini-Verstärker für Verbindung von TV mit Lautsprechern Miles77 19 717 17.12.2020, 09:23
Letzter Beitrag: Miles77
  Spannungswandler für japanische 100V-Geräte esprit36 60 11.570 16.12.2016, 00:07
Letzter Beitrag: winix
  Step down Transformator für Japan Geraffel space daze 7 2.295 25.01.2015, 13:35
Letzter Beitrag: Banix
  Kurze Frage zur Stromversorung (100V Japan) Bastian 6 1.986 26.10.2014, 10:57
Letzter Beitrag: Siamac
  Spannungsumstellung innerhalb des Geräts oder davor mit Transformator? alex71 9 3.057 30.10.2013, 09:03
Letzter Beitrag: Lippi
Heart von 240 strom auf 120 strom... classic.franky 39 10.298 29.04.2012, 11:16
Letzter Beitrag: Fuxe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste