Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DIY Plattenspieler Eigenbau
#1
Servus miteinander:

Die Sommerferien haben begonnen und da brauche ich was zum Basteln, nicht dass mir noch die Decke noch auf den Kopf fällt [Bild: icon_biggrin.gif]

Ein alter Telefunken RS 100 Plattenspieler wurde ausgeschlachtet, behalten werde ich den Motor mit Ansteuerung, Plattenteller mit Lager und Tonarm.
Das kommt dann in ein schönes Gehäuse aus Multiplex, vorne die ganzen neuen Taster für Start, Geschwindigkeit, etc. mit Relaissteuerung und LED Beleuchtung. Als Füße nimm ich Spikes her. Das Gehäuse habe ich im CAD Programm erstellt, ist noch nicht ganz fertig, da mir noch ein paar Teile fehlen.

Wenn Interesse besteht, berichte ich gerne hier weiter.


[Bild: Unbenannt.png]

Tonarm fehlt, da mir dss zu lange dauert, bis ich ihn im CAD nachkonstruiert habe.

Gruß Markus
I ❤️ my Geraffel:

Plattenspieler: Audio Technica AT LP 120
Verstärker: Yamaha RX V667
Tapedeck: Telefunken RC 200
Tonband: Braun TG 1000
Bluray: Samsung BD D5500
Fernseher: Samsung Smart TV 55"
Lautsprecher: Dali Spektor 6
[-] 14 Mitglieder sagen Danke an Markus2005 für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, HifiChiller, bubble_ace, jim-ki, Caspar67, Hippman, Tom, havox, Casawelli, sansui78, hifijc, hadieho, hal-9.000, eric67er
Zitieren
#2
Ich freue mich auf eine Fortsetzung Deines Berichtes!

Viel Erfolg, und lass uns gerne mit schönen Fotos teilhaben!

Freunde Thumbsup
Hey hey, my my
Rock and roll can never die (Neil Young)
Meine Musiksammlung
Caspar Hi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Caspar67 für diesen Beitrag:
  • Markus2005, sansui78
Zitieren
#3
Hallo Caspar,

Leider kann ich erst in 2 Wochen mit dem Gehäuse anfangen, da mein Bekannter Holzhändler gerade Urlaub hat.
Aber sobald meine Erdungsbuchse gekommen ist, werde ich mal mit den Anschlussterminals für Strom und den Chinchausgang anfangen.

Gruß Markus
I ❤️ my Geraffel:

Plattenspieler: Audio Technica AT LP 120
Verstärker: Yamaha RX V667
Tapedeck: Telefunken RC 200
Tonband: Braun TG 1000
Bluray: Samsung BD D5500
Fernseher: Samsung Smart TV 55"
Lautsprecher: Dali Spektor 6
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Markus2005 für diesen Beitrag:
  • Caspar67, cola
Zitieren
#4
Plattenspieler-Umbauten finde ich eigentlich immer interessant. Bin gespannt wie's weitergeht :-)
...sozialisiert in den 80ern...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DD 313 für diesen Beitrag:
  • Markus2005
Zitieren
#5
Gib Gas und poste fleißig Bilder, und lass dich nicht beirren durch Beiträge, die dich wider Willen drüber aufklären werden, dass das technisch alles überhaupt keinen Sinn macht  Lipsrsealed2
“It’s been a long time since I stood on a stage in London, was about 14 or 15 year ago, I was 60 years old – just a kid with a crazy dream…” Leonard Cohen 2008
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sansui78 für diesen Beitrag:
  • havox
Zitieren
#6
Vielleicht hat ein Mensch in jungen Jahren einen ganz anderen Ansatz bei seinen Basteleien. Zeitvertreib, Langeweile, Optik oder Erfahrungsgewinn...

Vorsicht, Markus! Ich bin einer der bösen Kerle, vor dem Du gerade durch die Blume gewarnt wurdest.
Zitieren
#7
Wie meinst du das, mit dem Technisch keinen Sinn machen?

Inzwischen Habe ich schon mal die Anschlussterminals aus 2mm Alublech erstellt.
Chinchterminal:
[Bild: Chinchterminal.png]
Die 4 äußeren Löcher sind zum Festschrauben am Gehäuse mit M3 Imbusschrauben. Das kleine Loch in der Mitte ist für die Erdungsklemme, und die anderen zwei für die Chinchbuchsen.

Stromterminal:
[Bild: Stromterminal.png]
Die 4 äußeren Löcher zum Festschrauben, und in die Mitte kommt die Hohlsteckerbuche.

Ich würde auch schon anfangen wollen, aber man kanns nicht ändern, wenn das Holz erst in zwei Wochen kommt  Knueppel1

(17.08.2021, 18:24)Rheydter schrieb: Vielleicht hat ein Mensch in jungen Jahren einen ganz anderen Ansatz bei seinen Basteleien. Zeitvertreib, Langeweile, Optik oder Erfahrungsgewinn...

Vorsicht, Markus! Ich bin einer der bösen Kerle, vor dem Du gerade durch die Blume gewarnt wurdest.

Ich nenne es mal optisches Tuning!

Das ist schon mein zweiter Eigenbau Dreher, ich werde aber einige Dinge anders als beim ersten machen, da dass so nicht optimal funktionierte und mir nicht gefiel.
I ❤️ my Geraffel:

Plattenspieler: Audio Technica AT LP 120
Verstärker: Yamaha RX V667
Tapedeck: Telefunken RC 200
Tonband: Braun TG 1000
Bluray: Samsung BD D5500
Fernseher: Samsung Smart TV 55"
Lautsprecher: Dali Spektor 6
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Markus2005 für diesen Beitrag:
  • Rheydter, Tom
Zitieren
#8
Das sieht doch schonmal gut aus! Wenn man Deine Zeilen so liest, gehst Du die Aktion auch mit der richtigen Einstellung an. Auf die Bilder bin ich gespannt!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rheydter für diesen Beitrag:
  • Markus2005
Zitieren
#9
Hier nochmal zwischenzeitlich ein Bild von meinem letzten Projekt, mein TG 1000 mit dem man auch 26,5cm Spulen mit NAB Adaptern verwenden kann, anstatt den 22ern.

[Bild: 20210627-125150.jpg]

Dabei habe ich alles aus dem Gehäuse rausgeschmissen, die Wickelmotoren nach außen und oben versetzt und die Löcher zugeschweißt. Danach alles wieder rein, Bremsen umbauen und einstellen, und zuguterletzt den Bandzug noch frisch Justieren, muss nur noch jemanden zum Einmessen finden.
I ❤️ my Geraffel:

Plattenspieler: Audio Technica AT LP 120
Verstärker: Yamaha RX V667
Tapedeck: Telefunken RC 200
Tonband: Braun TG 1000
Bluray: Samsung BD D5500
Fernseher: Samsung Smart TV 55"
Lautsprecher: Dali Spektor 6
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Markus2005 für diesen Beitrag:
  • lustigerlurch, hifijc, havox, Wraeththu, Tom, evel, hadieho
Zitieren
#10
[Bild: 20210616-200644.jpg]
I ❤️ my Geraffel:

Plattenspieler: Audio Technica AT LP 120
Verstärker: Yamaha RX V667
Tapedeck: Telefunken RC 200
Tonband: Braun TG 1000
Bluray: Samsung BD D5500
Fernseher: Samsung Smart TV 55"
Lautsprecher: Dali Spektor 6
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Markus2005 für diesen Beitrag:
  • Rheydter, havox, Tom, HVfanatic, hadieho
Zitieren
#11
Da legst Du aber die Messlatte für Selbstbauprojekte erfreulich hoch! Thumbsup
Bin gespannt auf den Plattenspieler.
Zitieren
#12
Das auf dem Bild zu sehen ist dass, was ich vom RS 100 behalte, der Rest ist schon in der Mülltonne.

[Bild: 20210817-203340.jpg]
Der Rest der Elektronik ist eine Eigenentwicklung aus verschiedenen China Platinen vom AliExpress.

Mehr wird aber nicht verraten, sonst wirds für euch noch langweilig. LOL
I ❤️ my Geraffel:

Plattenspieler: Audio Technica AT LP 120
Verstärker: Yamaha RX V667
Tapedeck: Telefunken RC 200
Tonband: Braun TG 1000
Bluray: Samsung BD D5500
Fernseher: Samsung Smart TV 55"
Lautsprecher: Dali Spektor 6
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Markus2005 für diesen Beitrag:
  • hifijc, havox, Caspar67, Tom, HVfanatic, hadieho
Zitieren
#13
Hi Markus,

schöne Projekte, besonders die TG1000 mit NAB finde ich klasse!
Kriegt das Maschinchen auch wieder ein Blechkleidchen?
Gern mehr Fotos und Bericht vom Umbau - das wäre doch einen Faden wert.

Bin auch gespannt, was Du aus dem Tfk-Dreher machst,
Christoph
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lustigerlurch für diesen Beitrag:
  • Markus2005
Zitieren
#14
Hallo Christoph,

Ja, die TG 1000 bekommt wieder ein "Blechkleidchen" nur muss ich noch ein neues Blech besorgen, dass ich mir dann fräsen lasse.
Nur habe ich dafür gerade wenig Zeit/Lust: Mache zuerst meinen Dreher fertig, nebenzu Bewerbungen schreiben,...

...Sommerferien sind schon ausgelastet!!!

Gruß Markus
I ❤️ my Geraffel:

Plattenspieler: Audio Technica AT LP 120
Verstärker: Yamaha RX V667
Tapedeck: Telefunken RC 200
Tonband: Braun TG 1000
Bluray: Samsung BD D5500
Fernseher: Samsung Smart TV 55"
Lautsprecher: Dali Spektor 6
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Markus2005 für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#15
Beim Plattenspieler bin ich mal gespannt. Der TG1000 Umbau für 26er Spulen ist jeden Falls Hammer.  Thumbsup Das hat der Maschine ja leider immer gefehlt.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • Markus2005
Zitieren
#16
Zitat:Der TG1000 Umbau für 26er Spulen ist jeden Falls Hammer.  [Bild: thumbsup.gif] Das hat der Maschine ja leider immer gefehlt.


Und rein praktisch gesehen macht es die Suche nach Spulen deutlich leichter... schönes Projekt.
Nachwuchs an die Maschinen  Thumbsup.
Mal rein interessehalber... macht dieses Hobby in dem Alter einsam oder es gibt es mehr Freunde die sich dafür begeistern? Mein Sohn ist 25 und in seinem Bekannten- und Freundeskreis ist Wertigkeit bei (alten)Hifi-Geräten wieder ein Thema... Selbstbau allerdings nur sehr begrenzt.

schönen Tag
Andreas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an akguzzi für diesen Beitrag:
  • Markus2005
Zitieren
#17
(18.08.2021, 08:47)akguzzi schrieb:
Zitat:Der TG1000 Umbau für 26er Spulen ist jeden Falls Hammer.  [Bild: thumbsup.gif] Das hat der Maschine ja leider immer gefehlt.


Und rein praktisch gesehen macht es die Suche nach Spulen deutlich leichter... schönes Projekt.
Nachwuchs an die Maschinen  Thumbsup.
Mal rein interessehalber... macht dieses Hobby in dem Alter einsam oder es gibt es mehr Freunde die sich dafür begeistern? Mein Sohn ist 25 und in seinem Bekannten- und Freundeskreis ist Wertigkeit bei (alten)Hifi-Geräten wieder ein Thema... Selbstbau allerdings nur sehr begrenzt.

schönen Tag
Andreas

Hallo Andreas,

Leider gibt es in meinem Freundeskreis nicht mal jemanden der sich für moderne Hifi Geräte interessiert. Ist schon ein außergewöhnlicher Splin in meinem Alter.
Aber dafür machts umso mehr Spaß, und wenn man dann noch so tolle Forumskollegen wie euch hat ists echt Super Thumbsup
I ❤️ my Geraffel:

Plattenspieler: Audio Technica AT LP 120
Verstärker: Yamaha RX V667
Tapedeck: Telefunken RC 200
Tonband: Braun TG 1000
Bluray: Samsung BD D5500
Fernseher: Samsung Smart TV 55"
Lautsprecher: Dali Spektor 6
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Markus2005 für diesen Beitrag:
  • Caspar67, akguzzi, Tom, havox, Akool1, HVfanatic
Zitieren
#18
(17.08.2021, 18:45)Markus2005 schrieb: Hier nochmal zwischenzeitlich ein Bild von meinem letzten Projekt, mein TG 1000 mit dem man auch 26,5cm Spulen mit NAB Adaptern verwenden kann, anstatt den 22ern.

[Bild: 20210627-125150.jpg]

Dabei habe ich alles aus dem Gehäuse rausgeschmissen, die Wickelmotoren nach außen und oben versetzt und die Löcher zugeschweißt. Danach alles wieder rein, Bremsen umbauen und einstellen, und zuguterletzt den Bandzug noch frisch Justieren, muss nur noch jemanden zum Einmessen finden.

Schönes Holz drumherum (teilweise) würde sich sicher auch gut machen
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat bereits verloren
Zitieren
#19
Ich mit meinen 22 Jahren muss sagen das man ziemlich alleine mit dem Hobby da steht. Ich kenne nur ganz wenige in meinem Alter oder drunter die in dem Hobby Vintage Hifi Aktiv sind. Und die sind in ganz Deutschland / Europa verteilt. Bei Hifi generell sinds dann schon mehrere, dann aber eher neumodisches Zeugs. 

Der Großteil der heutigen Jugend hat ja nicht mal etwas das man ein Hobby nennen könnte.  LOL Traurig aber wahr.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • Tom, HVfanatic, zoolander
Zitieren
#20
Der TG1000 Umbau ist schon irre. Thumbsup
Wie hast du denn die neuen Löcher für die Motoren wieder rein bekommen, nachdem du alles zu geschweißt hattest?

MfG
Rainer
Zitieren
#21
Zitat:Ich mit meinen 22 Jahren muss sagen das man ziemlich alleine mit dem Hobby da steht. Ich kenne nur ganz wenige in meinem Alter oder drunter die in dem Hobby Vintage Hifi Aktiv sind. Und die sind in ganz Deutschland / Europa verteilt. Bei Hifi generell sinds dann schon mehrere, dann aber eher neumodisches Zeugs. 


29  Oldie
Zitieren
#22
Ähm hallo? Ist das hier etwa ein Seniorenbashing Thread?  Flenne
Ich bitte die Administration sofort eine Art Sperre einzubauen um Altersangaben sofort zu unterdrücken! Sonst fallen ältere Semester wie ich in Schockstarre oder erleiden heftige mentale Schäden (sofern die nicht eh schon vorhanden sind... Floet ) .

Aber mal ernsthaft: Finde ich schon cool dass es da "Nachwuchs" gibt...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an childofman für diesen Beitrag:
  • X-oveR
Zitieren
#23
TG1000 Umbau ist gar nicht so schwer.
Hab meine im November letzten Jahres auch schon umgebaut.
Anleitung gibt es hier, falls das posten erlaubt ist. 

https://tonbandforum.de/showthread.php?t...ght=Tg1000
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Teacfan für diesen Beitrag:
  • X-oveR
Zitieren
#24
(26.08.2021, 21:28)Braunb@r schrieb: Der TG1000 Umbau ist schon irre. Thumbsup
Wie hast du denn die neuen Löcher für die Motoren wieder rein bekommen, nachdem du alles zu geschweißt hattest?

MfG
Rainer

So schwer ist das gar nicht, mit einem Reißzirkel die neuen Löcher anzeichnen, und dann mit der Stichsäge aussägen und verfeilen.
I ❤️ my Geraffel:

Plattenspieler: Audio Technica AT LP 120
Verstärker: Yamaha RX V667
Tapedeck: Telefunken RC 200
Tonband: Braun TG 1000
Bluray: Samsung BD D5500
Fernseher: Samsung Smart TV 55"
Lautsprecher: Dali Spektor 6
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Drehmoment Messkassette Eigenbau der Neue 17 1.773 03.08.2021, 19:10
Letzter Beitrag: slon1977
  Der Kabel-Thread hier kann alles rein von DIY bis 10K € HisVoice 665 229.096 07.07.2021, 16:23
Letzter Beitrag: hifijc
  Projekt LuxThor oder ThorLux .... bis zum DIY-PD444 Claus-Michael 4 1.061 27.05.2021, 16:51
Letzter Beitrag: Claus-Michael
  DIY Tröten im Oldschool Design Kimi 24 2.054 20.03.2021, 11:23
Letzter Beitrag: sansui78
  Joror's DIY Audio projects"J&N" jororaitchev 101 25.410 03.12.2020, 04:01
Letzter Beitrag: jororaitchev
  Skateboard Lampe im Eigenbau charlymu 21 7.768 03.05.2020, 10:48
Letzter Beitrag: bathtub4ever



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste