Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Foto Phono-Preamp Yamaha A960-II?
#1
Hallo in die Runde!
Nach ettlicher Googelei scheint mir dass mir hier evtl. geholfen werden kann...schauen wir mal Wink3
Ich bin gerade dabei einem lieblos behandelten Yamaha A960-II neues Leben einzuhauchen, im Rahmen meiner bescheidenden Mittel.
Alle Funkentsörkondensatoren sind ersetzt, ebenso ein Sack Elkos die zeit ihres Lebens offensichtlich ziemlicher Wärmebelastung ausgesetzt waren (einfach prophylaktisch ohne sie vorab zu prüfen, alle gegen 105° Typen). Desweiteren die Schieberegler gereinigt und repariert, bei allen waren die Abnehmer locker (ist bei dem Amp ja offensichlich ein normales Problem).
Spielt wieder gut...bis auf Phono, komplett tot.
Irgendwie hat da schon mal jemand dran rumgemetzgert:


[Bild: phono1.jpg]

An zwei Stellen Leiterbahnen getrennt, dafür Drahtbrücken bei denen ich nicht sicher bin ob sie Serie sind oder nicht (wohl eher nicht).
Ich habe zwar ein Servicemanual des A960-II, leider stimmt das aber mit meinem Exemplar nicht überein. U.a. ist dort der Eingangsbereich als eine Komplettplatine dargestellt derweil sie in Natura aus zwei Platinen besteht (Phono als eigene Platine).
Ich finde leider nirgendwo ein explizites Foto dieser Platine, nur immer Komplettansichten des Inneren auf denen man nach reinzoomen nicht mehr allzu viel erkennt. Kann mir da evtl. jemand weiterhelfen?
Vielen Dank!
Zitieren
#2
Wenn es dir nicht auf ein paar Tage ankommt, geht das. Der 960 II steht ziemlich unten im Stapel.
Gucke nachher mal was das vorhandene Bildmaterial auf den PC hergibt.

Und nen Threat von mir zu den 960er Yamahas gibts auch. https://old-fidelity-forum.de/thread-179...hlight=960

Und willkommen im Forum. Smile
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#3
Ich habe hier so ein teil stehen, einer der Schieberegler fehlt und ein Kanal ist leiser. Ich habe das teil mal eben aufgeschraubt und bei mir ist so ein schmodder auf der Platine.  Denker
[Bild: DSC07472.jpg]

[Bild: DSC07473.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Toenne
Zitieren
#4
(05.09.2021, 13:46)Toenne schrieb: An zwei Stellen Leiterbahnen getrennt, dafür Drahtbrücken bei denen ich nicht sicher bin ob sie Serie sind oder nicht (wohl eher nicht).

Gerade im Phono-Bereich kommt es nicht selten zu Brumm, der durch eine unglückliche Masseführung verursacht wird. Wie mir scheint hat Yamaha zuerst mit den braunen Kerkos versucht Abhilfe zu schaffen und später dann nochmal die Massebahnen auf der Platine nachgearbeitet.

Das sieht manchmal komisch aus, weil im eingebauten Zustand nachgearbeitet wurde. Ich würde sagen: ist ok.

Anbei ein Bsp. der Netzteilplatine eines Rotel RA-2040:

[Bild: YrsSHSj.jpg]
Zitieren
#5
Erstmal danke für die schnellen Antworten!
Zumindest die schwarze Brücke ist wie auf den Bildern von Jan-Cedric, somit wohl original. Und da sich bei den Lötpunkten der weissen Brücke Klebstoffreste befinden ist diese möglicherweise wohl auch original...auch wenn sie bei Jan-Cedric fehlt...
Bliebe noch die Frage nach den Trennstellen, die Stellen sind ja auf den Bildern vom Kerko verdeckt bzw. mit Kleber zugepappt - könntest du da evtl. mal genauer nachschauen...?
Dankeschön Smile .

Ach ja:

Zitat:Und nen Threat von mir zu den 960er Yamahas gibts auch. https://old-fidelity-forum.de/thread-179...hlight=960

Kenne ich natürlich schon, ich habe mir schon alles mögliche zum Amp zusammengesucht. Trotzdem danke für den Link Smile
Zitieren
#6
Meine Platine sieht wohl ein bisschen anders aus.

[Bild: DSC07474.jpg]

[Bild: DSC07475.jpg]

Die weiße Drahtbrücke an der Stelle gibts bei mir allerdings (wie du schon bemerkt hast) nicht.

[Bild: DSC07476.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • Toenne
Zitieren
#7
Aah, zumindest sieht man dass die bei mir manuell reingeschnitzten Trennstellen bei deinem Exemplar schon im Layout berücksichtigt waren!
Danke!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kenwood KR-5510 (baugleich mit KR-5010) Phono-Nebengeräusch sankenpi 14 756 03.02.2021, 20:04
Letzter Beitrag: sankenpi
  Denon PMA-700V Netzschalter + Phono-Schiebeschalter Helmi 19 7.013 23.11.2020, 12:34
Letzter Beitrag: Wraeththu
  Sanyo DCX 8000: Knistern und Knacken bei Phono 1, 2 und MIC Flanders 14 1.372 01.04.2020, 19:27
Letzter Beitrag: Der Karsten
Tongue Phono klingt irgendwie dumpfer als gewohnt Ivo 30 3.328 23.03.2020, 23:10
Letzter Beitrag: General Wamsler
  Pioneer SA 7100 Phono-Eingang HÄUFIG-HEAR 10 1.807 23.10.2019, 15:01
Letzter Beitrag: HÄUFIG-HEAR
  Demion Phono Preamp deleted 38 5.094 02.02.2019, 17:06
Letzter Beitrag: deleted



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste