Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Und es gibt doch noch erstaunlich schlechte, neue Verstärker
#1
Rega IO, Preisempfehlung 499,-- €, 2021er Modell

Bezahlte Schreiberlinge kommen zu diesem Ergebnis:
https://www.avguide.ch/testbericht/test-...put-output

eher unabhängige kritische Betrachter sehen das Gerät mit anderen Augen...
https://www.audiosciencereview.com/forum...ier.27705/

Sollte es doch Unterschiede bei simplen Verstärkern geben?
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Accu-Fan, X-oveR, Cpt. Mac, Deubi
Zitieren
#2
Hmmm 43 Grad Gehäusetemperatur nach ein wenig längerer Spielzeit: Da empfielt sich das Gerät doch als kleiner Hitzespender in der kalten Jahreszeit. Mangelhafter Gleichlauf beim motorgetriebenen Lautstärkeregler: Ersetzt schon den meist überflüssigen Balanceregler. Was sind schon rund 3 dB Unterschied zwischen links und rechts. Pow! Das lässt sich doch in unsymmetrischen Hörstationen locker ausgleichen. Da legen wir halt noch mal ein paar Euro drauf, stopfen eine Socke in eine Seite des Kopfhörers und werden trotzdem glücklich...
Nebenbei: Dein link zum Test hat bei mir nicht funktioniert - war verstümmelt.

Hier (müsste jetzt klappen)
Zitieren
#3
So was kann man gebraucht für 30 Euro in besser haben.
Zitieren
#4
Ist messtechnisch einigermaßen ok, aber das stört noch nicht. Außerdem wird er warm genug um nicht zu lange darunter zu leiden.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#5
Es wäre aber interessant zu erfahren, ob man hier vielleicht nur ein "Montagsgerät", also einen Ausreißer erwischt hat, oder ob die Mängel bei allen Geräten der Baureihe zu finden sind.
Gruß
Jürgen
Zitieren
#6
Ein Blick sagt doch alles: Keine Kühlkörper. Da sind dann 10Watt Dauerleistung (brand-)gefährlich. Aber er klingt so schön "warm". Dreckskiste.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • uli_d
Zitieren
#7
Zitat:Besonders klug ist die Anordnung und Fixierung der Ausgangstransistoren oder Hybride. Sie sind jeweils zu zweit auf einer Basis festgeschraubt mit einem kleinen Kühlkörper darauf. Gegen unten leiten Sie die Wärme auf die zentrale Rippe des Gehäusebodens ab. Von da aus verteilt sich die Wärme auf das ganze Gehäuse. Damit umgeht der Hersteller grössere Kühlkörper und nutzt die Wärmeleitung des Gehäuses optimal.
Zitieren
#8
(04.11.2021, 14:14)HVfanatic schrieb: Ein Blick sagt doch alles: Keine Kühlkörper. Da sind dann 10Watt Dauerleistung (brand-)gefährlich. Aber er klingt so schön "warm". Dreckskiste.

Ist doch n Schaltverstärker - also vom Prinzip so effizient, dass keine Abwärme entsteht Roll Ansonsten muss das Gehäuse als Kühlkörper dienen...

Die Kiste ist für den Hersteller ein guter Umsatzbringer: die voraussichtliche Lebensdauer wird die Garantiezeit kaum überschreiten. Falls das Gerät doch vorher den Hitzetod sterben sollte, wird der Kunde Schuld sein, denn er hatte versäumt das Gerät zu kühlen Floet 

Mich schaudert diese aggresiv ausgelegte Obszoleszenz.

Grüße
Rincewind
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rincewind für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#9
Das ist ein Linearverstärker, Klasse AB. Viele kleine Verstärker werden nach 25 Minuten und 5 W, 1KHz wohl ziemlich warm sein. Ob es nun 38 oder 43 Grad sind, spielt nicht die große Rolle. Stellt sich die Frage, ob das Gehäuse verschlossen ist, oder ob es Schlitze gibt...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#10
Hauptsache er klingt gut  Hi
“It’s been a long time since I stood on a stage in London, was about 14 or 15 year ago, I was 60 years old – just a kid with a crazy dream…” Leonard Cohen 2008
Zitieren
#11
Die Kiste ist rundum zu. Und Halteklammern sind für den Schreiberling kleine Kühlkörper. Aber ist echt endgeil, wirklich... Ein uralter Sony hat mehr Appeal als das Möhrchen. Aber im Blindtest würde es eh keiner merken.

Ich würde einen <100 EUR China Schaltverstärker bevorzugen. Oder halt irgendwas Altes.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • childofman
Zitieren
#12
Es gibt Leute, die auf genau solche britischen Kleinverstärker "abfahren", und sowas auch kaufen werden.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, childofman
Zitieren
#13
Ich lach mich kaputt! Es ist unglaublich! Wie weit will man das Volk denn noch vera.....?

Da ziehe ich heute jeden noch so defekten Verstärker aus den 80er / 90er Jahren vorziehen.
Zitieren
#14
Ich habe ein paar Jahre alle QED A240 gekauft und repariert. Das funktioniert. Und ist gut genug.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#15
Ich werde demnächst mal meinen 96 Cent (End)-Verstärker vorstellen, den ich just aus einem Zukauf für eben diesen Betrag und einer kleinen Resteverwertung plane LOL .

Getestet habe ich ihn schon mal. Ist nicht der Brüller im Ultra-Tiefbassbereich, aber unter 30 Hz können die meisten Lautsprecher sowieso nichts mehr wiedergeben. Und ansonsten kommt da echt ordentliche Musik raus (klingen darf man ja nicht sagen Flenne ).
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Accu-Fan für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#16
Ich glaube nicht, dass der so Kacke ist.
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#17
(04.11.2021, 14:45)scope schrieb: Das ist ein Linearverstärker, Klasse AB.  Viele kleine Verstärker werden nach 25 Minuten und 5 W, 1KHz  wohl ziemlich warm sein. Ob es nun 38 oder 43 Grad sind, spielt nicht die große Rolle. Stellt sich die Frage, ob das Gehäuse verschlossen ist, oder ob es Schlitze gibt...

Ein Arcam Alpha geht auch ohne Schlitze LOL  Außer im Sommer mit 40°C Luftemperatur - als der Amp gebaut wurde gab's noch kein Klima Wink3


[Bild: WP-20160110-17-04-06-Pro.jpg]

Aber das Gehäuse war damals noch etwas größer Thumbsup 

Grüße
Rincewind
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Rincewind für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, xs500
Zitieren
#18
Der Arcam ist wunderbar, in GB ab etwa 40 GBP.

Sehr dauerhaftes Teil.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#19
Mir können diese "Dinger" alle gestohlen bleiben Sad
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Pennywise
Zitieren
#20
Ich weiss... ;-)
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#21
Exclamation 
Ein startup - öhm - Eine deutsche Verstärkermanufucktur mit chinesischen Billigstmodulen entsteht da gerade vor meinem geistigen Auge. Made in Germany. Vor allem eins: Teuer.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an childofman für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#22
Der Mission Cyrus war auch nicht größer und die haben bei vielen Jahre gehalten . Und die Optik der Briten - jaja - man liebt sie oder man hasst sie.
Gruß Wolfgang

"Life ist short and love is always over in the morning" - Andrew Eldritch
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Wolfmanjack für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#23
Zumindest Cyrus mit Druckgussgehäuse waren sehr gut gekühlt. Ich mochte die auch.

Und Audiolab 8000 waren wirklich gut gemacht.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#24
Ich hatte mal einen Musical Fidelity A1 - mit dem konntest Du auch die Bude heizen.  Floet
Gruß Wolfgang

"Life ist short and love is always over in the morning" - Andrew Eldritch
Zitieren
#25
Hatte ich auch. Und einen A100. Der A100 ist noch schlimmer.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der neue McIntosh KHV, einige Messungen Jan_K 15 629 02.11.2021, 18:39
Letzter Beitrag: scope
  Erstaunlich erwachsen aufspielende Geräte spocintosh 38 3.157 19.06.2021, 03:41
Letzter Beitrag: blueberryz
  Neue Valco – Neue KH-Marke aus Finnland mit Sinn für Humor aspenD28 49 3.459 25.04.2021, 23:33
Letzter Beitrag: spocintosh
Photo Gibt es heute keine geschlossenen 3 Wege Boxen? bigolli 97 7.246 16.04.2021, 07:43
Letzter Beitrag: Ivo
  Neue Kondensatoren für JBL L19 Joesepe 17 1.404 26.03.2021, 06:02
Letzter Beitrag: jim-ki
  gibt es hier einen Philips-Thread ? nick_riviera 31 2.672 14.03.2021, 23:26
Letzter Beitrag: omue



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste