Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LCD-Anzeige reparieren
#1
Hallo,

ich habe hier eine Elektronische Wasserwaage, deren Flachbandkabel (Heat Seal Connector) sich verabschiedet hat.
Weiß vielleicht irgendwer eine Bezugsquelle dieser Kabel, die ich gefunden habe sind alle für PKW´s und leider ohne Maße.
Das Gesuchte hat 28 Leiterbahnen und Rastermaß 1,6mm.
Alternativ wären Anschlußpins noch eine Lösung, die finde ich aber auch nirgends zu kaufen.

Solche zum Beispiel:

[Bild: lcd-pins.jpg]
Ich hoffe, es kann wer helfen, obwohl es sich nicht um HiFi handelt.

Viele Grüße
Andreas
Zitieren
#2
Hi,

ich habe es noch nicht ganz verstanden, was für ein Kontakt/ Kabel fehlt zum Display, ich gehe bei segmentierten (?) Displays spontan immer von den Leit-PADs/ Kontakt-Gummis aus. Aber mach doch einmal ein Bild, von dem was Du suchst. Meine Glaskugel ist gerade nicht auffindbar.

Oben im Bild - so interpretieren ich es - ist ein einziger kompletter Feder-Kontakt dargestellt, damit wirst Du keine segmentiertes Display ansteuern können.
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, TEAC V8030S, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
Zitieren
#3
Hallo,

das Foto zeigt die Kontaktfedern noch zusammenhängend. vorne in die Klammern wird das Glas an den Kontaktflächen eingeklemmt und meist mit Epoxy-Kleber fixiert. Die zusammenhängende Seite wird dann natürlich abgetrennt und auf der Platine die einzelnen Kontakte verlötet.
Das mit den Leitgummis geht hier leider nicht, da die Kontaktflächen des Displays oben sind und die Platine unten ist.
Hier noch ein Foto von der Verbindungsleitung. Diese ist mit Heißkleber beschichtet und wird unter Wärme und Druck mit dem Glas und der Platine verklebt.
[Bild: HSC.jpg]
Zitieren
#4
Helfen kann ich da nicht, habe auch keinen Tip.

Wenn du es schaffen solltest, "was auch immer" (also Käbelchen, Folienkabel etc..) wieder kontaktsicher ans Glas anzubinden, hast du meinen Respekt Wink3
Zitieren
#5
Mab mal eine Klimasteuerung (Alfa 164 Q4) mit selbigem Problem zu fixen versucht (weiss leider nicht mehr, ob erfolgreich), indem ich dünne Kabelchen (genauer weiss ich nicht mehr - speziell, ob Draht oder Litze) auf Elektronikseite angelötet und auf LCD-Seite mit Sekundenkleber befestigt und mit Silberleitlack "kontaktiert" hatte.

So eins, wenn auch nicht mein eigenes (damaliges) Exemplar (war ein grundsätzliches Problem):

[Bild: oSw1tqml.jpg]
Zitieren
#6
Für diverse Autos gibt es diese Kabel zu kaufen. Leider stehen nirgends Maße dabei.
Vielleicht hat ja einer von Euch ein altes LCD Display liegen, mit lötpins die am Glas maximal 1mm Breite haben? Dann würde ich diese auf meine Anzeige verpflanzen. Sollten min. 28 Pins sein.
Würde mich auf Hilfe freuen.

Grüße Andreas
Zitieren
#7
Ah, verstanden, da sehe ich selber mit einem NOS-Display mit kontaktiertem Flexkabel, das Problem, das dann auf der PCB angelötet zu bekommen.

Hast Du schon einmal nach einem Gerät mit einem anderen Defekt geschaut, so dass Du aus zwei mach eins versuchen könntest?

Alternativ bei Alibaba nach dem Display mit Flexkabel und PCB schauen …
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, TEAC V8030S, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
Zitieren
#8
Bei mir liegen noch solche Strippen rum :

[Bild: IMG-20211219-164649.jpg]

Hier ein paar Einzelbilder ( das Kurze hat 11cm länge - die anderen habe ich nicht nachgemessen )

[Bild: IMG-20211219-163914.jpg]

[Bild: IMG-20211219-163956.jpg]

[Bild: IMG-20211219-164058.jpg]

[Bild: IMG-20211219-164130.jpg]

Vieleicht hilft eins davon weiter.


Schöne Weihnachten und bleibt Gesund

VG Werner
Zitieren
#9
Das Problem liegt m.E. am Umstand, dass man am Displayglas mit Lötzinn nichts erreichen kann. Entweder ist die Beschichtung an den entsprechenden Stellen nicht mehr vorhanden, oder man kann mit Lötzinn keine Verbindung erstellen.

Ansonsten wäre es ja gar kein Problem, die Folie durch irgendwelche Einzellitzen, oder ein Flachbandkabel zu ersetzen.
Zitieren
#10
Könnte sowas passen?

[Bild: IMG-0109.jpg]
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
Zitieren
#11
Diese Klemmleiste wäre ja optimal, aber was man so erkennen kann, hat die ein RM von mindestens 2,5mm.
Meine Kontaktflächen haben 1,6mm.
Hier mal ein Link zu der Firma Adkom, dort sind die Kontaktmöglichkeiten von LCD´s erklärt.
Adkom Kontaktierung

Ich habe die Firma mal angeschrieben, ob sie mir helfen können, aber noch keine Antwort erhalten.
Original war das Kabel sowohl am Display, als auch auf der Platine (heiß)geklebt, Heat Seal.

Grüße Andreas
Zitieren
#12
Das sind sogenannte Zebra Stripes. Unter diesem Begriff bekommt man Reparaturkits für LCDs. Welche was taugen kann ich mangels Erfahrung nicht sagen.
Zitieren
#13
(19.12.2021, 18:51)lichti schrieb: Diese Klemmleiste wäre ja optimal, aber was man so erkennen kann, hat die ein RM von mindestens 2,5mm.
Meine Kontaktflächen haben 1,6mm.
Hier mal ein Link zu der Firma Adkom, dort sind die Kontaktmöglichkeiten von LCD´s erklärt.
Adkom Kontaktierung

Ich habe die Firma mal angeschrieben, ob sie mir helfen können, aber noch keine Antwort erhalten.
Original war das Kabel sowohl am Display, als auch auf der Platine (heiß)geklebt, Heat Seal.

Grüße Andreas

ja, RM ist 2,5 mm. Schade...
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
Zitieren
#14
Hallo,

habe die LCD-Anzeige wieder gangbar bekommen.
Ich habe mir billig 6 neue andere LCD-Anzeigen gekauft, die Pins entfernt und auf die alte Anzeige wieder aufgesteckt.
Zum Fixieren habe ich Glas-Sekunden-Kleber genommen, der wird schnell fest und wenn man ihn heiß macht wird er wieder etwas flüssig, da kann man dann noch den einen oder anderen Pin ausrichten, wenn er keinen Kontakt hat.
Was nicht funktionierte, war die Pins direkt auf die Platine zu löten, da die Platine die Kontaktflächen hinten hatte. Beim Umbiegen verloren zu viele Pins den Kontakt zur LCD. Hab die dann gekürzt und mit feinem Lackdraht zur Platine verlötet.
Hier noch ein Paar Bilder:

Gekaufte neue LCD:

[Bild: 20211227-202446.jpg]

abgelöste Pins:
[Bild: 20211227-202430.jpg]

Pins nun an alter LCD:

[Bild: 20220103-184035.jpg]

Funktionstest:

[Bild: 20220107-184220.jpg]

[Bild: 20220107-192300.jpg]

Die Anzeige schaut etwas blass aus, ist aber schön gleichmäßig und dunkel.

Kommt wohl vom Fotografieren.

Gruß Andreas
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an lichti für diesen Beitrag:
  • lustigerlurch, MiDeg, hpkreipe, Tom, Harry Hirsch, nice2hear, spocintosh, havox, kandetvara
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  DL160 und P8ES Super Nova Retippen / Reparieren? ted_am_see 3 637 12.09.2021, 14:56
Letzter Beitrag: Apache
  aufgequollene Spanplatte reparieren nick_riviera 6 1.774 14.01.2021, 13:55
Letzter Beitrag: HVfanatic
  Kofferradio reparieren Axel Glaser 3 603 08.01.2021, 16:53
Letzter Beitrag: Gorm
Thumbs Up Kenwood KR 7200 Lautsprecher-Relais reparieren oldamsterdam 28 2.426 21.08.2020, 21:43
Letzter Beitrag: Onkyo-Boy
  Revox A77 Bandendesensor reparieren havox 7 1.177 13.02.2020, 19:36
Letzter Beitrag: Baruse
  ASC-AS3000 linke Capstanwelle steht - reparieren? B3ginnersmind 5 1.044 11.06.2019, 13:33
Letzter Beitrag: B3ginnersmind



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste