Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lindemann Programmierbare System-Fernbedienung
#1
Dieser Beitrag ist an alle Besitzer der Lindemann System-Fernbedienung gerichtet, die dazu keine Bedienungsanleitung besitzen, oder deren Fernbedienung keine Funktion auf der Taste "AMP" hat. Die Fernbedienungen für die Verstärker AMP 3 und AMP 4 sind identisch, auch mit den Befehlssätzen.

Mir ist es so ergangen, dass die Tasten auf der Fernbedienung für den Lindemann AMP 4 keine Funktion mehr hatten. Der gesamte Speicherinhalt war gelöscht, oder wurde nie programmiert. Im Netz gibt es für den Verstärker zwar eine Bedienungsanleitung, in der auch der Hinweis auf die lernfähige Fernbedienung enthalten ist, jedoch ist über selbige nichts zu finden.

Ich hatte tatsächlich noch in einer Schublade eine Universal 8in1 Fernbedienung aus dem Jahr 2003, die noch funktionierte. Nach einiger Suche in der Codetabelle fand ich dann heraus, dass der Lindemann AMP 4 auf den Standard Code für Philips Verstärker hört. Ich hätte mich natürlich mit dieser Universal-Fernbedienung zufrieden geben können, jedoch wollte ich die zum Verstärker gehörende Fernbedienung reaktivieren.

Was ist naheliegender, als bei der Firma Lindemann audiotechnik eine Supportanfrage zu stellen, wie man die Fernbedienung in den Programmiermodus versetzt, bzw. ob man so freundlich ist und eine Bedienungsanleitung der Fernbedienung als pdf-Datei zusenden kann. Die Antwort auf meine Anfrage war (ich zitiere wörtlich):  

"Hallo Herr .......,
 
die Fernbedienung können wir hier noch programmieren. Dazu müssten Sie das Teil einsenden.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Norbert Lindemann"



Sehr freundlich, dachte ich und startete eine zweite Anfrage, mit welchen Kosten die Programmierung incl. Rücksendung das verbunden ist, bzw. ob es nicht vielleicht doch einfacher ist kurz mitzuteilen, mit welcher Tastenkombination man die Fernbedienung in den Lernmodus versetzt.

Diese Anfrage blieb unbeantwortet .... Dash1 oder doch besser Flenne 


Die nächste Idee war zwei Leute anzuschreiben, die das Teil derzeit in der Bucht anbieten. Von dort bekam ich auch tatsächlich eine freundliche Antwort. Sie stehen genau wie ich vor dem gleichen Problem und haben keine Bedienungsanleitung für die Fernbedienung.

Nun denn, was bleibt? Entweder eine neue lernfähige Fernbedienung für `nen 10er kaufen oder mal eine halbe Stunde probieren, was so geht auf der Fernbedienung. Und ich hatte Glück, daher jetzt eine kurze Anleitung, wie man diese Fernbedienung programmiert.

Man will den Tasten für den Bereich "AMP" anlernen:

1.) Die Taste "AMP" drücken und gedrückt halten und dann mit der Taste "Mute" gleichzeitig für ca. 1 Sekunde gedrückt halten
2.) Das LED leuchtet Orange, was die Progammierbereitschaft anzeigt

Nun werden die Tasten programmiert. Dazu drückt man kurz die Taste, die man programmieren will. Dazu müssen die lernfähige Fernbedienung und die sendende Fernbedienung jeweils mit den Infrarot-LED im Abstand von 5-10cm gegenüber liegen.

3.) Zu programmierende Taste kurz drücken
4.) Das LED der lernfähigen Fernbedienung fängt an Orange zu blinken
5.) Nun die entsprechende Taste auf der sendenden Fernbedienung für ca. 1 Sekunde drücken
6.) Empfängt die lernfähige Fernbedienung den Code korrekt, wechselt das LED von Orange auf Grün
7.) Ist der Lernvorgang für die Taste erfolgreich abgeschlossen, wechselt das LED wieder auf Orange
8.) Nun ist die nächste Taste dran und man macht mit Punkt drei so lange weiter, bis alle Tasten programmiert sind.

Um den Lernmodus zu beenden, wartet man einfach ca. 1 Minute und das LED (Orange) erlischt. Die Fernbedienung ist nun für den Bereich "AMP" funktionstüchtig. Man kann den Programmiermodus auch beenden, indem man die Taste "AMP" drückt und gedrückt hält und gleichzeitig mit der roten Taste drückt.

WICHTIG: Für den Funktionsbereich AMP sollten nur die nummerischen Tasten 1-6 belegt werden. Mir ist es passiert, dass bei Betätigung der Tasten >"6" der Prozessor abstürzt oder durcheinander gerät. Daher die Tasten >"6" erst gar nicht belegen. Mit 1-6 können dann die Eingänge umgeschaltet werden.

Nun wäre der nächste Bereich, z.B. "TV" zu programmieren. Dazu ersetzt man  in 1.) - 8.) das Wort "AMP" durch das Wort "TV".

Noch ein Hinweis: Beide Fernbedienungen sollten FRISCHE Batterien enthalten, damit zum einen die Signale sauber gesendet werden können und die lernfähige Fernbedienung auch genug Spannung besitzt, um den Lernvorgang auszuführen. Leuchtet das LED der Lindemann Fernbedienung zwischenzeitlich ROT auf, so sind die Batterien zu schwach und müssen gewechselt werden.
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an Accu-Fan für diesen Beitrag:
  • sankenpi, peugeot.505, Tom, mmulm, Jarvis, HiFi1991, jagcat, spocintosh
Zitieren
#2
immer diese selbermacher, gönnen dem erwin lotterman nicht mal etwas extrakohle. Tongue
Grüße aus Hamburg 
Zitieren
#3
Kann man den Thread nicht noch mit dem anderen Lindemann Thread zusammenlegen?
Ist doch dann viel übersichtlicher.
Zitieren
#4
Übersichtlicher als dass ausnahmsweise genau das im Thread zu finden ist, was die Überschrift beschreibt, geht's ja wohl kaum...
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reparatur Universum Studio System 6000 1210er 13 3.801 28.07.2022, 20:17
Letzter Beitrag: HifiChiller
  Philips MCM 510 Micro HiFi-System aus Mülltonne gefischt - geht da noch was ? AnalogBob 8 1.841 08.07.2022, 12:02
Letzter Beitrag: nick_riviera
  ITT System 2400 El Tinnitus 6 1.074 01.04.2022, 05:26
Letzter Beitrag: El Tinnitus
  Kontaktbelegung Philips Fernbedienung EM2001 joachimb 2 424 10.03.2022, 09:38
Letzter Beitrag: joachimb
  Lindemann Amp 4 til1967 155 17.917 02.02.2022, 08:19
Letzter Beitrag: Caspar67
  Revox B205 IR-Fernbedienung Reparatur havox 0 582 21.10.2021, 14:19
Letzter Beitrag: havox



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste