Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wega 1975
#1
Wega war ja schon immer mein Thema, und nun habe ich beim Einscannen von Funkschauen aus dem Jahr 1975 gesehen, dass die scheinbar in ihrer ersten Serie nach dem Verkauf an Sony, wirklich mit HiFi auf hohem Niveau weiter machen wollten. Was mir neu war, ist das Tonbandgerät Wega 4610, das ja eindeutig von Sony ist. Wurde das lange produziert, weil viele dürften davon nicht verkauft worden sein, sonst hätte ich schon mal eins gesehen.

https://archive.org/details/funkschau-19...ew=theater

Ich dachte ja immer, dass Sony die Firma gekauft hat, weil diese vom Design her etwas Besonderes war, aber es lag wohl eher an den Fernseher und nicht an HiFi-Geräten. Damals hatte Wega einen guten Lauf mit ihren Fernsehern, die waren sehr stylisch und daher was Besonders, weswegen sie deutlich teurer verkauft werden konnten und trotzdem immer mehr in den Stückzahlen stiegen.
Sony wollte dagegen in den deutschen Markt mit seinen innovativen Fersehern (Trinitron) einsteigen und hat sich da wohl überlegt, dass Wega die richtige Marke hierfür wäre. Wobei wie bei HiFi nicht wirklich lange weiter unter Wega produziert wurde, Hartmut Esslinger hat ja dann sofort für Sony entworfen und so wurde recht schnell die Marke Wega durch Sony mit dem gleichen Design verdrängt.
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an wegavision für diesen Beitrag:
  • xs500, sankenpi, kaysersoze, dingle, Tonmöbel, Forza SGE, Tom, Helmi, Mr.Hyde
Zitieren
#2
Das 4610 ist doch bis auf den Schriftzug auch ein Sony-Derivat ?
Nun hat man die Kohle, aber das Gehör lässt nach...
Zitieren
#3
Derivate gibt es in der Chemie und im Finanzwesen. Das 4610 ist ein leicht abgeändertes Sony TC-755A.
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#4
[Bild: wega0053eym7.jpg]

[Bild: ps-500-029_720605.jpg]

[Bild: modul42-008_81361.jpg]

[Bild: wega-all-002_720607.jpg]
Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
[-] 13 Mitglieder sagen Danke an Siamac für diesen Beitrag:
  • triple-d, sankenpi, Forza SGE, Nudellist, Tom, hadieho, Helmi, rohrgott, stephan1892, Ralf62, Wetterkundler, Mr.Hyde, Viking
Zitieren
#5
(03.05.2022, 23:34)sankenpi schrieb: Derivate gibt es in der Chemie und im Finanzwesen. Das 4610 ist ein leicht abgeändertes Sony TC-755A.

Sag ich doch... Ich liebe meine Wega Ferrochrome-Cassetten...
Nun hat man die Kohle, aber das Gehör lässt nach...
Zitieren
#6
Die B4610 gehörte zur Wega High Precision Serie ,das waren  7oder 8 eingeschwärzte Sony Geräte ,unter anderem ein Elcaset Gerät,
plus ein hochwertiges Rack ,für um die 1200DM.
Zitieren
#7
(04.05.2022, 05:36)Siamac schrieb: [Bild: wega-all-002_720607.jpg]

Grundig Monolith 120, wie cool ist das denn Smile
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an kaysersoze für diesen Beitrag:
  • stephan1892, kandetvara
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fragen zu Wega Studio 3207 wambo 35 5.314 23.05.2022, 22:37
Letzter Beitrag: grossesj
  Der WEGA Lab Zero Tuner Stalker & Reporting Thread nice2hear 474 87.490 22.12.2021, 16:22
Letzter Beitrag: nice2hear
  S: Anleitung für Wega C3940 thomassonne 5 2.324 16.07.2016, 20:00
Letzter Beitrag: thomassonne
  WEGA 3131 rappelbums 25 16.491 04.08.2015, 16:57
Letzter Beitrag: Andeejark
  WEGA Hifi 3120 - Hightech from Germany Gorchel 58 34.898 08.02.2015, 11:44
Letzter Beitrag: lichti
  SONY + abgerundete Ecken = WEGA? zonebattler 2 2.683 21.02.2014, 09:37
Letzter Beitrag: zonebattler



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste