Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum welcher Tonabnehmer Elac oder Shure?
#1
Servus,

nun muss ich mal fragen, ob mich jemand von Euch "erleuchten" kann.

Ich drehe meine Schallplatten seit langem mit einem Sony PS-X600. Dafür habe ich zwei Systeme:
Elac ESG796 mit Nadel H-SP oder abwechselnd mit H-30. Beide unterscheiden sich ja nicht nur durch die Compliance, sondern wohl auch
durch den Schliff (van den hul I und van den hul II). Ich höre zu schlecht, um da Unterschiede wahrzunehmen. 

Zusätzlich habe ich mir für diesem Spieler vor kurzem (etwa 2 Jahren )ein Shure M95 angeschafft, weil ich noch  
 eine neue Nadel (Dual DN362, für 68 DM Flenne 1999 gekauft) in meinem Fundus gefunden hatte.

Bisher hatte ich den Plattenspieler immer an einem Vorstufe (Sony Ta-E80ES), die ich als fauler Mensch gekauft hatte, um meinen alten
Marantz Receiver 2600 (den hatte ich lange Zeit nur als Endstufe und Radiotuner benutzt) vom Sofa bedienen zu können.

Da habe ich ehrlicherweise keine großen Unterschiede zwischen Elac und Shure wahrgenommen. 
Die Hörtests vielen vielleicht ein bisschen zu Gunsten des Elac aus.

Nun gehe ich zur Steuerung des Marantz andere Wege. Deshalb hängt der Plattenspieler nun direkt am Phonoeingang des alte Marantz 2600.

Nun habe ich mal wieder auf Shure gewechselt, bisher hatte ich direkt am Marantz nur das Elac gehört.

Die Überraschung war groß: Am Marantz klang das Shure in meinen Ohren "erwachsener", (mmh, wie kann man das beschreiben), runder, voller als das Elac.
Mehr Ruhe und Souveränität bei gleicher Klarheit, das Elac klang dagegen eher "zappelig"). 

Gibt es dafür messbare Gründe? Ich bin leider physikalisch nicht so bewandert.

Viele Grüße
Kay
Zitieren
#2
Die deutsche Version der TA-E80ES hat ein RLC-Netzwerk als Eingangsfilter vor dem Phonoeingang zur Erlangung der FTZ. Soweit mir bekannt gibt es das beim 2600 nicht. Eventuell ist das der Grund für den auffälligen Unterschied.
Zitieren
#3
Messbare Gründe für erwachsenen souveränen Klang?

Keine Sorge, hier wird dir bald geholfen werden. Für solche Fragestellungen verfügt das Forum über haufenweise Koniferen  Thumbsup
“It’s been a long time since I stood on a stage in London, was about 14 or 15 year ago, I was 60 years old – just a kid with a crazy dream…” Leonard Cohen 2008
Zitieren
#4
Zitat:Gibt es dafür messbare Gründe? Ich bin leider physikalisch nicht so bewandert.


Die gibt es so gut wie immer....Aber kaum jemand versteht die Zusammenhänge, und noch weniger "Systemwechsler" haben überhaupt die Möglichkeit, die Werte der Phonostufe und/oder des TA zu messen, und somit schlechte Kombinationen zu vermeiden. Es interessiert sich auch kaum jemand dafür Wink3


Also einfach weiter wechseln, und den Emotionen freien Lauf lassen......so wie "alle"....so wie immer Thumbsup
Zitieren
#5
Eigendlich Schade das ich nur zwei Messgeräte habe um für mich einen guten Klang zu finden ....

ZITAT :

...so wie "alle"....so wie immer [Bild: thumbsup.gif]

ZITAT ENDE

.... nämlich ein rechtes Ohr und ein linkes.

VG Werner
Zitieren
#6
(15.05.2022, 21:36)scope schrieb:
Zitat:Gibt es dafür messbare Gründe? Ich bin leider physikalisch nicht so bewandert.

Die gibt es so gut wie immer....Aber kaum jemand versteht die Zusammenhänge,  ...

Dann erkläre sie bitte, da du ja über das Wissen dafür verfügst.

Das wäre doch endlich mal ein vernünftiger Ansatz für eine fundamentale Grundlage!
Zitieren
#7
Die Zusammenhänge sind nicht schwer zu verstehen. Zudem gibt es unzählige (!) Internetseiten, die sich dem Thema gewidmet haben. Z.B. Volpe. Auch hier im Forum wurde es vor Jahren (lange vor deinem absolut -legendären- Foreneinstand mit dem Thema der Kappenraschelei etc.) besprochen.
Wenn man die Zusammenhänge verstanden hat (was kein Kunststück ist), und dennoch keine Informationen über den TA und/oder seinen Verstärker hat, bleibt alles beim Alten. Und mal ehrlich....wo bleibt der Spass, wenn man nicht jede Woche wechselt, ausprobiert, dreht und nach Gehör (!) justiert?

Und überhaupt: Es ist doch kein Geheimnis, dass nicht wenige Plattenspieler Junkies eine Holzschatulle mit fünf, zehn, oder auch 20 Tonabnehmern besitzen, und niemals auf die Idee kämen,
auf den so geliebten Griff in die Pralinenschachtel zu verzichten, da ER bei ihnen die eigentliche Beschäftigung ausmacht....Sammeln und wechseln....Jeden Monat, jede Woche.

Nicht gleich beleidigt lostippen, sondern einfach mal sacken lassen, denn.......genau so ist es Wink3
Zitieren
#8
(16.05.2022, 07:03)scope schrieb: Die Zusammenhänge sind nicht schwer zu verstehen. Zudem gibt es unzählige (!) Internetseiten, die sich dem Thema gewidmet haben. Z.B. Volpe. 
Meine Erwartung war zu lesen, wie Du du die Zusammenhänge beim Platenspieler leicht verständlich erklärst oder zumidest einen Link parat hast. Naja, Du bist Du auch ein Mensch und hast hier und da eine Wissenslücke. Ist nicht schlimm, scope - einfach im Sessel entspannt der Musik lauschen - das klappt auch ohne das Wissen über die Zusammenhänge beim Plattenspieler Thumbsup

(16.05.2022, 07:03)scope schrieb: Es ist doch kein Geheimnis, dass nicht wenige Plattenspieler Junkies eine Holzschatulle mit fünf, zehn, oder auch 20 Tonabnehmern besitzen, und niemals auf die Idee kämen, auf den so geliebten Griff in die Pralinenschachtel zu verzichten...

Genau so ist es. Heute ein Marc de Champagne Trüffel, Morgen die Mokka-Praline, übermorgen die simple Nougat-Praline usw. Jede Praline schmeckt anders, da ist es einfach toll die Vielfalt zu genießen Drinks

Viel Grüße
Rincewind

Ich bin Grau, denn ich stehe zwischen dem Messwert und dem emotional behafteten Hören
Zitieren
#9
Ruhig bleiben. Dir Reizwörter sind im Eröffnungspost allesamt gefallen - Potential ist da. Schließlich haben wir hier einen aus der Top-10 Liga der deutschen Hifi-Szene. Die Lichtgestalt und wird das schon richten  Lol1
“It’s been a long time since I stood on a stage in London, was about 14 or 15 year ago, I was 60 years old – just a kid with a crazy dream…” Leonard Cohen 2008
Zitieren
#10
Zitat:Meine Erwartung war zu lesen, wie Du du die Zusammenhänge beim Platenspieler leicht verständlich erklärst oder zumidest einen Link parat hast

Ärgerlich, dass du einforderst, aber meine Beiträge gar nicht aufmerksam liest. Der link zum Fuchs wurde doch weiter oben bereits erwähnt. Bei all der Empörung sicher überlesen...stimmt´s?
Hier nochmal direkt zum anklicken für Altherren:

https://www.volpe.at/volpe/start_frame.p...2_16&BL=10

Die "Wissbegier" halte ich für vorgeschoben. Wir haben uns in der Vergangenheit über Schaltungen und deren Eigenschaften unterhalten. Direkt, nicht über ein Forum.
Deine Antwort auf technische Mißstände, die ich an deinem Equipment gemessen habe war :

Ja, mir doch egal.....klingt aber sehr gut (oder so ähnlich). Und gerade die "mords" Eingangskapazität deiner Phonostufe schien dir ziemlich egal zu sein....passt schon! )

Ich muss also davon ausgehen, dass dir die Technik relativ egal ist, so lange es dir irgendwie gefällt.  Warum sollte ich dir in Zukunft also etwas "erklären", was dir letztendlich sowieso egal ist? Wink3

Ich wiederhole mich nochmal....Wer (wie du) so lange dabei ist, wird die Zusammenhänge hoffentlich in den letzten 30 Jahren irgendwann mal mitbekommen haben. Das Internet ist voll davon. Ob man daraus etwas macht, ist ´ne andere Sache.
Nun "tu" bitte nicht so, als wärst du -hier und jetzt- diesbezüglich unglaublich wissbegierig.

Das kaufe ich dir nicht ab Wink3


Zitat:einfach im Sessel entspannt der Musik lauschen - das klappt auch ohne das Wissen über die Zusammenhänge beim Plattenspieler [Bild: thumbsup.gif]


DAS ist eher "deine Welt".....Drum solltest du auch dazu stehen, und nicht den Wissensdurstigen spielen, der etwas erklärt haben möchte.  Weiter möchte ich gar nicht ausholen Drinks 

Zitat:Genau so ist es. Heute ein Marc de Champagne Trüffel, Morgen die Mokka-Praline, übermorgen die simple Nougat-Praline usw. Jede Praline schmeckt anders, da ist es einfach toll die Vielfalt zu genießen


Für verspielte Leute grundsätzlich von Vorteil....Aber wäre es nicht viel preiswerter und weniger umständlich, einfach einen günstigen 10 Band Equalizer für 39 € gebrauucht zu erwerben? Jede Woche eine leicht abgeänderte Manta-Kurve einstellen.....

Wäre zu einfach ...stimmts? Wink3
Zitieren
#11
Meine Güte, nun erkläre es doch einfach mal für uns Deppen in VERSTÄNDLICHEN Worten.

Ich habe so den Eindruck, wenn ich deine ganzen Posts so lese, dass du gar kein Interesse hast, jemandem auch nur irgendwas zu erklären zu wollen. Außer blöden Sprüchen kommt bei dir nichts - aber rein gar nix.

Und der Kappenraschler ist durch, Oskar Brettschneider, 34 Jahre, und wahrscheinlich inzwischen 17,4 kHz hörend Lol1 .
Zitieren
#12
(16.05.2022, 08:59)Accu-Fan schrieb: ...

Ich habe so den Eindruck, wenn ich deine ganzen Posts so lese, dass du gar kein Interesse hast, jemandem auch nur irgendwas zu erklären zu wollen. Außer blöden Sprüchen kommt bei dir nichts - aber rein gar nix.

Er hat doch eine entsprechende Abhandlung verlinkt, die die meisten Fragen beantworten kann. Hast du dazu Verständnisfragen, oder warum erwartest du darüber hinaus noch eine persönliche Erklärung...? Denker
Zitieren
#13
(16.05.2022, 09:35)Jottka schrieb: Er hat doch eine entsprechende Abhandlung verlinkt....
Stimmt, ein scop'scher Nachtrag...
Betrifft jedoch nur Anpasung an PhonoPre - die Zusammenhänge der Plattenspieler-Mechanik fehlen immer noch

Mir (dem unbeleckten WoTiBa) haben die Ausführung https://www.luckyx02.de/Mysterien/ ein wenig Licht ins Dunkel gebracht

Ich bin Grau, denn ich stehe zwischen dem Messwert und dem emotional behafteten Hören
Zitieren
#14
Nein, kein Nachtrag. Volpe stand von Anfang an in #7

Zitat:Ich habe so den Eindruck, wenn ich deine ganzen Posts so lese, dass du gar kein Interesse hast, jemandem auch nur irgendwas zu erklären zu wollen.


Das ist einer deiner wenigen Beiträge, denen ich beinahe bedingungslos zustimme.
Ich habe tatsächlich nur in seltenen Fällen Lust dazu, Leuten etwas zu erklären, wenn ich zumindest der Meinung bin, etwas mehr davon zu verstehen als sie selbst.

Das Internet kann diese Aufgabe wesentlich besser erfüllen, und vor allem...Es ist schon fertig ausgearbeitet worden....Wozu sollte ich es  nochmal abschreiben?
Zitieren
#15
Zitat:ein wenig Licht ins Dunkel


Ja, aber nur gaaaanz wenig Licht, denn gerade die Ausrichtung  und ein um 1,4 Grad veränderter VTA machen aus einem Koetsu "Blablabla" ein AT91. Man müsste mehrere Buchbände verfassen, um diese Vielfalt der Tonarme, Antriebe und Materialien abzudecken. Jede noch so kleine Fehlstellung lässt einen Freddy Mercury als Helene Berg  LOL trällern....

PS:
Nach jeder Feinjustage den Rotwein nicht vergessen! 
Hach....wie schön....
Zitieren
#16
(16.05.2022, 09:42)scope schrieb: Nein, kein Nachtrag. Volpe stand von Anfang an in #7

Zitat:Ich habe so den Eindruck, wenn ich deine ganzen Posts so lese, dass du gar kein Interesse hast, jemandem auch nur irgendwas zu erklären zu wollen.


Das ist einer deiner wenigen Beiträge, denen ich beinahe bedingungslos zustimme.
Ich habe tatsächlich nur in seltenen Fällen Lust dazu, Leuten etwas zu erklären, wenn ich zumindest der Meinung bin, etwas mehr davon zu verstehen als sie selbst.

Das Internet kann diese Aufgabe wesentlich besser erfüllen, und vor allem...Es ist schon fertig ausgearbeitet worden....Wozu sollte ich es  nochmal abschreiben?

Siehst du, und genau das habe ich in meinem "legendären Foreneinstieg" auch gemacht, nämlich verlinkt, weil das alles schon bekannt ist und 1000-fach erklärt wurde, und trotzdem hat man von mir genau diese Erklärungen verlangt.

Und - wer erklärt, macht sich angreifbar. Und in die Position möchtest DU dich ja ganz bestimmt nicht begeben.
Zitieren
#17
Zitat:Siehst du, und genau das habe ich in meinem "legendären Foreneinstieg" auch gemacht, nämlich verlinkt, weil das alles schon bekannt ist und 1000-fach erklärt wurde,



Ähm....war das so? Ich sehe da einen Startbeitrag, der nicht nur komplett gelöscht , sondern dessen Thread auch komplett im Nachhinein umbenannt wurde. Wenn das alles so sattelfest war, verstehe ich nicht, warum es umgehend verschwinden musste. Thumbsup

Gibt´s dazu eine plausible Erklärung ?


https://old-fidelity-forum.de/thread-43425.html


Zitat:Und - wer erklärt, macht sich angreifbar.


...nur wenn er Blödsinn erklärt.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • klaus77
Zitieren
#18
(16.05.2022, 10:39)scope schrieb:
Zitat:Siehst du, und genau das habe ich in meinem "legendären Foreneinstieg" auch gemacht, nämlich verlinkt, weil das alles schon bekannt ist und 1000-fach erklärt wurde,



Ähm....war das so? Ich sehe da einen Startbeitrag, der nicht nur komplett gelöscht , sondern dessen Thread auch komplett im Nachhinein umbenannt wurde. Wenn das alles so sattelfest war, verstehe ich nicht, warum es umgehend verschwinden musste. Thumbsup

Gibt´s dazu eine plausible Erklärung ?


https://old-fidelity-forum.de/thread-43425.html


Zitat:Und - wer erklärt, macht sich angreifbar.


...nur wenn er Blödsinn erklärt.

Und noch mal für dich: Weil es in diesem Forum keinen Sinn macht. Es ist hier wohl eher das Forum für bunte Bilder und Messprotokolle von dir, die kein Mensch braucht, weil die Werte der Hersteller bekannt sind, und wenn aus dem Gerät ordentlich Musik raus kommt, werden auch wohl die Messwerte stimmen.

Und ich traue sogar DIR zu, mit deinen 34 Jahren (bald 35 LOL ) und 17,3 kHz, dass du einen Klirrfaktor von 5% bei 1kHz hörst.

Und "nur wer Blödsinn erklärt" ist ja nun völliger Quatsch. Da gibt es genug aktuelle Beispiele.
Zitieren
#19
Zitat:und wenn aus dem Gerät ordentlich Musik raus kommt, werden auch wohl die Messwerte stimmen.


So leid es mir auch tut Lipsrsealed2 : Diese "Annahme" disqualifiziert dich.......Zumindest diesbezüglich.


Zitat:Und noch mal für dich: Weil es in diesem Forum keinen Sinn macht.


Ich war viel mehr der Meinung, dass dein mittlerweile von dir gelöschtes Thema keinen Sinn machte. Ganz gleich in welchem Forum. Wink3


Zitat: Und "nur wer Blödsinn erklärt" ist ja nun völliger Quatsch. Da gibt es genug aktuelle Beispiele.


Nein, eigentlich nicht....Oder bist du doch wieder aktiv unterwegs? Wink3 Kappenrascheln MK II ...the rebirth ?? Wink3

BTW....wann kommt eigentlich die erste Nachfrage von "irgendwem" ?? : "Wo ist denn der TE geblieben? Vermutlich hat er sich längst aus dem Thema verabschiedet" ...usw...bla Wink3
Zitieren
#20
Ja, so ist es halt: DU kannst nur die Menschen an den Pranger stellen und diffamieren.

Pass bitte auf mein Freund, es könnte dich sonst noch der Blitz erwischen.

Ich sammle immer noch bzgl.186 und deiner Person.
Zitieren
#21
Ja, sammel du mal.....Wir sind alle Jäger und Sammler....Manche sammeln halt schräges Zeug.

Zitat:Ja, so ist es halt: DU kannst nur die Menschen an den Pranger stellen und diffamieren.

Nanana...Vorsichtig mit solchen Äusserungen.
Zitieren
#22
(16.05.2022, 09:54)scope schrieb: ...denn gerade die Ausrichtung  und ein um 1,4 Grad veränderter VTA machen aus einem Koetsu "Blablabla" ein AT91...
Faszinierend! Wie hast Du das denn messtechnisch festgestellt?

(16.05.2022, 09:54)scope schrieb: Jede noch so kleine Fehlstellung lässt einen Freddy Mercury als Helene Berg  LOL trällern....
Hast Du das auch in einem vierfach Blindtest nachgewiesen?

(16.05.2022, 09:54)scope schrieb: Nach jeder Feinjustage den Rotwein nicht vergessen! 
Hach....wie schön....
Rotwein ist optional, aber das anschließende Musikhören ist Pflichtprogramm.


BTW: Das Zitieren aus Forumsbeiträgen mit Linksetzung zur Quelle, scheint Dich immer noch zu überfordern. Seufz.

Ich bin Grau, denn ich stehe zwischen dem Messwert und dem emotional behafteten Hören
Zitieren
#23
Ich vermisse bei dir den notwendigen "Ernst der Sache".

Zitat:Das Zitieren aus Forumsbeiträgen mit Linksetzung zur Quelle, scheint Dich immer noch zu überfordern. Seufz.
So geschrieben kann kein Mensch damit etwas anfangen. Ich übrigens auch nicht. Es fehlt der Bezug.
Zitieren
#24
Wer zur Hölle ist Freddy Mercury?
“It’s been a long time since I stood on a stage in London, was about 14 or 15 year ago, I was 60 years old – just a kid with a crazy dream…” Leonard Cohen 2008
Zitieren
#25
Der Kumpel von Freddy Krüger......Jetzt wird´s richtig lustig....Sansui ist an Bord. Freunde
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welcher Kleber für Zentrierspinne? McLane 7 1.898 03.09.2021, 08:51
Letzter Beitrag: Goldmakrele
  Symasym.....warum ? scope 212 33.358 16.12.2020, 20:31
Letzter Beitrag: kermit_nc
  So ein Mist! Oder: warum muss ich sie immer Alle retten? Stefan . 19 4.482 14.06.2020, 17:10
Letzter Beitrag: spitzenwitz
  Nakamichi 620 lackieren? Welcher Lack Damian 14 2.485 21.01.2020, 20:19
Letzter Beitrag: Damian
Video Akai GX-75 - Was man bei fehlenden Federn tun kann - warum es fast kein Happyend gab dg2dbm 3 4.037 16.05.2019, 22:40
Letzter Beitrag: System-64
  Welcher Transistor ersetzt den 2SA572 W4-5? Pa_200 6 1.523 04.02.2019, 11:47
Letzter Beitrag: Silomin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste