Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AVM Competition Mono
#1
Hallo, 

Ich habe hier einen AVM Competition Mono  auf dem Tisch. Leider findet man darüber keine Schaltbilder oder so. 

Ich würde jetzt aber nach der Rep. den Ruhestrom neu einstellen. Momentan steht er über einem 0,47R bei 20mV.

Wie hoch soll der normalerweise sein

Mfg Mario
Zitieren
#2
Wenn sich nix findet: Kühlkörper anschauen, Ruhestrom so einstellen, dass 55 Grad nicht überschritten werden.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#3
Das ist kein "Class A" Verstärker, weswegen 55 Grad im Ruhezustand vollkommen "daneben" sind Smile. Das überleben die zierlichen, zerbrechlichen Miniverstärker nicht lange.  Auch die im Prospekt geschönte 1 Ohm Stabilität sollte man nicht zu ernst nehmen, da man sonst immer wieder in einer Endlosschleife reparieren muss....
Mit den zurzeit eingestellten 40 mA liegt man bereits in einem Bereich, der praxisgerecht ist. Es dürfen natürlich auch 50 mA werden.

Als "verwirrend" empfinde ich (wie so oft) die Fragestellung selbst, da  man bei solchen Geräten gar nicht ohne eine FFT auskommt, um zu überprüfen, ob nach dem Wechsel etlicher(?) Teile die "spektrale Reinheit" überhaupt noch gegeben ist.

100 mW in eine 4 Ohm Last, und mit den genannten 40 mA prüfen, ob Übernahmeverzerrungen (> K5) erkennbar sind, und ob man diese mit einem höheren Ruhestrom -sofern nach Mittelung sichtbar- reduzieren kann. Wenn man zur Reduzierung 100 oder mehr mA einstellen muss, dann passen einige "der neuen Bauteil schlichtweg nicht in die Schaltung.
Bei 100 mW sollte man ausser K2 und K3 nichts erkennen können, wobei die beiden zusammen nicht erheblich Wink3 mehr als 0,001% erreichen sollten.


Keine Meßgeräte vorhanden? Dann bitte diesen Beitrag ignorieren.
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Dude, RetroFelix, HVfanatic, peugeot.505, Jan_K, cola
Zitieren
#4
Das übersteigt leider die Möglichkeiten der meisten hier. Okay, mit Abschwächern und einer modernen Soundkarte wäre Einiges zu retten...
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#5
...gelöscht
Zitieren
#6
Bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen. Aber am Sonntag werde ich mal eine Messung machen.
Mfg Mario
Zitieren
#7
Und? Alles gut, oder ist das Meßgerät beim Arbeitgeber....70 Km entfernt? Wink3

Mir kann doch kein erwachsener Mensch erzählen, dass er einen AVM Monoblock repariert, um das Ergebnis nicht GLEICH danach, oder sogar auch schon beim Arbeiten zu prüfen, wärhend man sich gleichzeitig nicht mal über den Ruhestrom im Klaren ist....Was ist hier mittlerweile eigentlich los?

Kann mir da mal einer helfen? Ich frag´nur für einen Freund....Wink3
Zitieren
#8
Darauf zu antworten ist jetzt leider nicht mehr möglich. Sorry. Auf das Niveau lass ich mich nicht ein sorry "Scope"
Zitieren
#9
Davon bin ich ausgegangen... Thumbsup Thumbsup
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  AVM A2 lässt sich nicht bedienen - EPROM def? rinhaldo 5 1.035 02.09.2021, 19:37
Letzter Beitrag: rinhaldo
  AVM Evolution A1 Vollverstärker scope 52 17.108 28.07.2021, 00:51
Letzter Beitrag: X-oveR
  AVM Monoblöcke hyberman 8 1.599 05.03.2019, 20:41
Letzter Beitrag: hyberman
  SH9090 Mono Equalizer scope 9 2.450 03.01.2019, 18:00
Letzter Beitrag: Cpt. Mac
  AVM A2 Vollverstärker scope 37 9.838 16.11.2017, 11:12
Letzter Beitrag: Stefan .
  Sony TA-F770ES - Reparatur Aux geht nur auf Mono Bahajo 5 2.068 16.07.2017, 12:16
Letzter Beitrag: Futurematic



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste