Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dual 621 Startautomatik
#1
Die Tonarmrückführung und Abschaltung funktioniert, aber die Startautomatik nicht. 
Ich sehe das Problem beim Kulissenrad, und dem damit verbundenen schwarzen Kunststoffhebel, der einerseits den Lift während der Rückfahrt hebt, und  gleichzeitig über den Pimpel den Arm zurückführt.

Beim Startprozess muss der Arm aber den Pimpel andrücken, wenn er sich in die entgegengesetzte Richtung bewegt, was m.E. einen anderen Weg in der Kulisse nötig macht.
Da passiert aber nichts.  Beim Start wird der Tonarm vom Hebel über den Pimpel gegen die Liftstütze gedrückt...Also genau wie bei der Endabschaltung.

Das SM hat mir nicht gerade geholfen. Könnte da irgendwas unter dem Kulissenrad fehlen?

Drückt man den Starthebel in pos Start, wird ein aluarm bewegt, der unter das Kulissenrad führt (mit einer kleinen Feder am Ende)  Der scheint hier nichts zu "bewegen" oder zu drücken. Er ist am Ende speziell "geformt"...aber wozu?  (Bild roter Kreis)

Wer kennt sich mit diesen Dingern aus?


[Bild: dualqqq.jpg]
Zitieren
#2
Schlüsselbauteil ist hier die Weiche innerhalb des Kurvenrades, dessen Position entscheidet, ob ein Startzyklus oder ein Stopzyklus ausgeführt wird. Diese Weiche kann in der Tat beschädigt werden, wenn z.B. eine verharzte Mechanik gegen ihren Willen nach jahrelangem Stillstand wieder in Betrieb genommen wird. Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei abgenommenen Plattenteller eine beschädigte (verbogene) Weiche oder eine fehlende Schenkelfeder an der Weiche zu finden sein wird.

Grüsse, maurice
Zitieren
#3
Hallo Scope,

das wird bei abgenommenem Teller am Kurvenrad liegen. Da müsste der Gleiter beim Start-Ablauf durch den kleinen Metallbügel im Kurvenrad gelenkt werden, die Weiche. D kann man nur das Kurvenrad saubermachen, entfetten, evtl. den Gleiter (der hat bei eiigen Modellen eine kleine Kunststoffhülle) reinigen und den Metallbügel "zurechtbiegen".


Hier gut beschrieben, ab Beitrag 4
https://www.dual-board.de/index.php?thre...icproblem/
Zitieren
#4
Hmm...
Eigentlich sollte ich das fiese Ding gleich gegen die Wand pfeffern, aber jetzt möchte ich doch schon wissen, was da los ist.
Unter dem Kulissenrad kann ich nichts entdecken, was den schwarzen "Steuerarm" (der den Pimpel bewegt) in eine nötige  "Abzweigung" der Kulisse bewegt. Einen weiteren kurzen Weg gibt es dort, aber der Steuerarm wird von keinem Hebel etc zum Startzeitpunkt dort hingeführt. Er fährt immer seine Runde, die für die Arm-Rückführung gedacht ist.

Die Funktion des Blechhebels mit der gewinkelten Nase ist mir schleierhaft. Was soll diese Nase bewegen? 

EDIT: Es fehlt wohl das gelb-transparente Hebelchen, das anscheinend gerne mal wegbricht. Der Zapfen am KR ist auch ausgebrochen. Wenn wenigstens Reste im Gehäuse gelegen hätten, wäre mir bestimmt eine Stunde Grübeln erspart geblieben Wink3



[Bild: aaas.jpg]
Zitieren
#5
(10.12.2022, 10:37)scope schrieb: EDIT: Es fehlt wohl das gelb-transparente Hebelchen, das anscheinend gerne mal wegbricht. Der Zapfen am KR ist auch ausgebrochen.  Wenn wenigstens Reste im Gehäuse gelegen hätten, wäre mir bestimmt eine Stunde Grübeln erspart geblieben Wink3


meinst Du vielleicht dieses?, iss bei mir auch zerbrochen, musst mal den Teller abnehmen, ob es da irgendwo liegt.

Gruß Hans


[Bild: 100-1969.jpg]
Zitieren
#6
Zitat:meinst Du vielleicht dieses?, iss bei mir auch zerbrochen, musst mal den Teller abnehmen, ob es da irgendwo liegt.


Ah, ja vielen Dank....Also den Teller hatte ich noch gar nicht runter.....LACH....Wink3
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dual 621 spielt nicht mehr YamahaNDS 42 13.321 19.09.2014, 21:21
Letzter Beitrag: YamahaNDS
  Dual CS-621 (Tonarm) emanreztuneB 11 4.304 09.04.2014, 06:02
Letzter Beitrag: emanreztuneB
  Dual 621 "Knallfröschle" wechseln YamahaNDS 9 3.725 18.12.2012, 23:50
Letzter Beitrag: TotoM
  Anti Resonator Dual 621 wieder zusammensetzen YamahaNDS 14 7.502 07.12.2012, 13:31
Letzter Beitrag: rolilohse



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste