Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Marantz Model 16
#1
Hallo Gemeinde,

hier soll es um meine, hier in Forum erworbene, Endstufe gehen.  Es handelt sich um das Modell mir 2x100 Watt. 
Noch in den USA hergestellt. Leider ist die Frontplatte nicht mehr die schönste, auch die Schrauben haben gelitten. Da war schon mal wer dran.

[Bild: jHMKD6ol.jpg]

So kam sie bei mir an. Ich bin gespannt. Sie besteht aus 2 Monoblöcken die zusammengeschraubt wurden und eine gemeinsame Fontplatte besitzen.

[Bild: VFEEnFAl.jpg]

[Bild: yA4zUsyl.jpg]


[Bild: DqNzVZkl.jpg]


[Bild: byD303Ul.jpg]

Erstenblock geöffnet. Es ist der mit dem Netzstecker für "hier". Der andere Block wird mit einen US Stecher an diesem hier angeschlossen. Nicht sehr vertrauenserweckend das Ganze. Relais ist ein offenes mit Spannungsversorgung an den mittlern Polen. So richtig Standart.... Sad2. Das soll muss kann Neu?.
Erst mal die großen Elkos prüfen.

[Bild: ehZH7GEl.jpg]

Schauen noch recht gut aus für mich. Schauen wir mal ob dir die erneuern. Erstmal weiter ins innere.

[Bild: mEatZYgl.jpg]

Ziemlicher Kabelverhaus das ganze. Aber noch beherrschbar. Die Hauptplatine schaut mit den Elkes nicht unbedingt gut aus. Da drückt es schon ordentlich den Verschlusstopfen raus. die kommen Neu. Jetzt aber erst mal Großreinigung ohne Foto....

[Bild: nWTt2b8l.jpg][Bild: 5iOvJVpl.jpg]
Gruß aus den Weinviertel
Markus
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an applecitronaut für diesen Beitrag:
  • hifijc, feesa, HiFi1991, Deubi, spocintosh, aronaut, bikehomero, MiDeg, Tom, errorlogin, Kimi, Frank62
Zitieren
#2
Was mir auffällt:

Die Messung des ESR wurde nicht mit Kelvin Meßleitungen durchgeführt. Wenn (!) das Gerät vor der Messung mit geschlossenen Klemmen genullt wurde, sind 100 Milliohm ein recht hoher Wert für einen 6800er, selbst aus den 70ern. Leider scheint das Auflösungsvermügen des Meßgerätes nicht hoch genug, um niederimpedante Bauteile auszumessen. Wenn die Restwelligkeit des Netzteils nicht zu hoch ausfällt, und auch nichts zu hören ist, würde ich die großen ebenfalls nicht auswechseln.

Die Endstufe ist ja mal ausgesprochen "antik".
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#3
Was mir auffällt:

Der bei mir eingetretene Gesinnungswandel.
So schön ich die Teile ja wirklich finde und so günstig man sie heute bekommen kann - ich würd sie ums Verrecken nicht mehr haben, restaurieren und "pflegen" wollen.
Umso mehr freu ich mich auf die Fortschrittsberichte hier.
Thumbsup
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Dominik_.P, Technophob, stephan1892
Zitieren
#4
Freue mich auch schon auf die Fortsetzung und wünsche viel Erfolg!
Grüße, Jan Drinks
Zitieren
#5
So etwas weiter gearbeitet. Das mit den großen Elkos muss ich mir nochmal anschauen / messen. Sind nicht gerade günstig, zumal ich 4 Stück benötige.
Der 2. Block war leider nicht mehr "Original" da war schon mal wer dran. Der Gleichrichter wurde auf die grobe Art ersetzt.  Das geht aber viel schöner.
Auch ma OP Amp wurde gelötet obwohl der gezockelt ist....

[Bild: IMG-0135.jpg]

[Bild: IMG-0138.jpg]


[Bild: IMG-0136-1.jpg]

Die Schrauben der Front sind leider sehr albgenudelt. Verstehe sowas immer nicht. da kann ich auch gleich die Felx neben und die Schauben sind ab.
Entweder neu oder so lassen. Mit schleifen wird das nichts, da sie eloxiert sind, und das auch noch leicht "golden". Sieht man aus den Fotos nicht.
Dafür ist die Front aber noch recht schön.


[Bild: IMG-0155.jpg]


[Bild: IMG-0156.jpg]

Hier noch so eine Baustelle. Entweder verrostet oder so wie hier, Farbe ab. Dazu kommen wir aber später. Das waren für dieses Jahr....


[Bild: IMG-0157.jpg]


[Bild: IMG-0114.jpg]
Gruß aus den Weinviertel
Markus
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an applecitronaut für diesen Beitrag:
  • stephan1892, evel, Gorm, Deubi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Photo Grundig Audiorama: welches Model, was mit Gummi? KolfMAKER 5 1.234 26.04.2022, 18:32
Letzter Beitrag: KolfMAKER
Question [gelöst]40 Jahre alter Marantz Model 2330B: erst Knarzen im li. Kanal, dann Tuner und fraknu 4 1.338 05.10.2019, 18:00
Letzter Beitrag: fraknu
  Marantz Modell 18 - Die Mutter aller Marantz-Receiver applecitronaut 72 14.155 25.09.2019, 14:15
Letzter Beitrag: lukas
  Kenwood Model 600 Verstärker scope 7 2.546 19.12.2018, 08:25
Letzter Beitrag: deleted
  Tivoli Model One - Drehkondensator defekt? Der Suchende 16 10.439 29.04.2018, 12:12
Letzter Beitrag: Ozzy Os
  JBL Model TLX2 Luminary 5 2.376 15.03.2018, 13:30
Letzter Beitrag: Klangstrahler



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste