Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Restek Maestro Fernbedienung funktioniert nicht
#1
Hallo
habe hier eine Restek Maestro Fernbedienung die meistens nicht funktioniert. Wenn sie einige Tage nicht benutzt wird funktioniert manchmal das Ein und Ausschalten oder auch mute. Mehr ist nicht drin. Ich habe schon dieverse Tastenkombinationen ausprobiert, leider ohne Erfolg. Laut Restek nutzt die Fernbedienung den RC5 Code, bei mir soll sie die Minipre Vorstufe bedienen. Mit einer Philips Fernbedienung funktioniert Lautstäkre, Mute, Ein-Aus aber keine Eingangsumschaltung. Hat jemand einen Tip für mich?
Gruß und Danke Joachim
Zitieren
#2
Die wird innen verschmutzt sein.
************

Thomas
Zitieren
#3
Hallo
Danke für die Rückmeldung, ich würde sie gerne säubern, bekomme sie aber nicht auf. Hat jemand einen Tip?
Gruß und Danke
Joachim
[Bild: 4AI9SVEl.jpg]
[Bild: cHnpZJvl.jpg]
[Bild: i0lsnJrl.jpg]
Zitieren
#4
Die ist sicher geklippst plus eventuell einer Schraube noch im Batteriefach (evtl. unter der(n) Batterie(n) versteckt).

An den Seiten mit etwas ganz flachem rein gehen und versuchen auf zu hebeln, aber ganz vorsichtig weil die Klippse brechen gerne und wenn zu viele davon abgebrochen sind hält sie nimmer gescheit zusammen.

EDIT:
Ach, wenn man halt nicht gescheit schaut.

Die hat ja kein herkömmliches Batteriefach mit Deckel. Ist wohl nur zusammen geklippst
Zitieren
#5
Hmm, vielleicht mal kurz mit Druckluft aus der Dose in die Öffnung. Zumindest die Wollmäuse könnten so erlegt werden.
************

Thomas
Zitieren
#6
Ein Beispiel für passendes Werkzeug :
https://www.amazon.de/RealPlus-Handy-Rep...B09F8N3M4V

VG Werneer
[-] 1 Mitglied sagt Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • Inquisition
Zitieren
#7
Eine abgelaufene Bonuskarte vom Buchclub tut es auch....
Charlie surft nicht! Oldie

Watt Volt ihr da Ohm?  Raucher
Zitieren
#8
Danke für die Hinweise, eine alte Karte der Krankenkasse hat es auch getan, sieht aber alles sauber aus. Ist halt so eine Gummitastensteuerung. Ich werde mal alles mit Propanol reinigen und sewhen was passiert.
Gruß und einen schönen Abend
Joachim
Zitieren
#9
Der Leitgummie verliert mit der zeit seine Leitfähigkeit, ist ein bekanntes Problem und nicht leicht zu lösen. Ich hab mal Alufolie auf die Gummiblöcke geklebt, wobei ich den optimalen Kleber noch nicht gefunden habe. Derzeit ist Sickenkleber im Einsatz und das hält 1 -2 Jahre, dann ist die Folie wieder verrutscht und man muss wieder ran.
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#10
Ein bekannter von mir hat meine Logitech Harmony 650 wieder dauerhaft zum funktionieren gebracht.
Er hatte damals etwas Alu mit Siliconkleber dafür verwendet und das hält bei mir nun seit fast 4 Jahren.
Viele Grüße aus Hamburg,
Stephan
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Denon + Pioneer Fan für diesen Beitrag:
  • lukas
Zitieren
#11
Würde das nicht auch mit Silberleitlack gehen?

Gruß aus Stadthagen
Holger
Zitieren
#12
Bei dem Versuch die Einschalttaste einer Denon-Fernbedienung zu reaktivieren hat diese mit Silberleitlack nur wenige Tage funktioniert.
Nach einem Hinweis von hier  habe ich Graphitlack über die Bucht aus Polen gekauft, mit dessen Beschichtung es die Taste seit zwei Monaten tut.
[Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • xs500
Zitieren
#13
(22.02.2023, 18:51)joachimb schrieb: Ich werde mal alles mit Propanol reinigen und sewhen was passiert.

Hi Joachim,

aus Sorge um die Beschichtungen benutze ich nach dem Entstauben zur Reinigung immer nur warmes Wasser mit einem Hauch Spülmittel.
Gehäuse und Tastatur werden in einer Schüssel vorsichtig gewaschen, die Platine nur feucht gewischt.
Für die Fächerkontakte auf der Platine benutze ich Wattestäbchen.

Zur Wiederbelebung der Gummi-Kontaktflächen reicht zur Soforthilfe in der Regel, diese mit einem weichen Bleistift zu schraffieren.
Dann weiß man, ob es daran lag. Zur langfristigen Beschichtung habe ich keine weiteren Tipps als die bereits gegeben.

Früher gab es die Gummitastatur mitunter als Ersatzteil.

Möge es nützen,
Christoph
Zitieren
#14
Nachtrag:
Bei dem oben genannten polnischen ebay-Anbieter von Graphitlack gibt es auch:
Gummis für Fernbedienung

Finde ich interessant. Hat jemand Erfahrung damit?

Gruß, Christoph
Zitieren
#15
Mit den verlinkten Pinuckeln gibts keine Erfahrungen, aber mit aus wenig benutzten Fernbedienungen/Tasten transplantierten. Neben einem scharfen Federmesser und ner ruhigen Hand brauchts dazu echten Gummikleber. Da bei dem Angebot passender Kleber dabei ist, gelingt die Reparatur, wenn die neuen/zusätzlichen Beläge nicht permanent auf der Platine liegen.
[Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#16
Bei 0,5mm dicke (sofern es stimmt) dürfte es kein Problem geben.

Interessantes Set jedenfalls, hab auch so nen Kandidaten der meist mit nicht reagieren glänzt beim drücken
Zitieren
#17
Hallo
habe es mit Propanol gereinigt. leider scheint aber die Software nicht mehr zu passen. Ein Signal wird abgegeben,aber die Vorstufe macht nichts, laut Restek nutzen sie den RC5 Code, ich habe noch eine Fernbedienung mit RC5 Code, die >Lautstärke und Mute bedienen kann, aber keine Quellenwahl. Das reicht halt zur Not
Gruß und Danke
Joachim
Zitieren
#18
Ich würde ja mal bei Restek nachfragen …
************

Thomas
Zitieren
#19
Hallo
habe ich und habe auch Antwort bekommen, Restek nutzt dabei RC5 Code, habe auch die benutzten Codes bekommen. Aber wie bekomme ich die Codes in die Fernbedienung?
Gruß und einen schönen Abend
Joachim
Zitieren
#20
Nee, ich meinte eigentlich wegen einer Reparatur.
************

Thomas
Zitieren
#21
Hallo
da die Fernbedienung neu nur ca. 80€ kostet ist eine Reparatur wohl nicht sinnvoll, bei einer Restek Dirigent sieht das schon anders aus.
Gruß und Danke
Joachim
Zitieren
#22
Aah so, ok.
************

Thomas
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  GX 75 MKii Bias Einstellung funktioniert nicht FrankyByte 18 1.342 25.01.2024, 09:02
Letzter Beitrag: FrankyByte
  Restek V2 PreAmp - Steckernetzteil putt Baumeister 19 5.367 23.01.2024, 17:20
Letzter Beitrag: tegeje
  Nachrüstung Fernbedienung/Lautstärkeregelung bei alten Receivern hal-9.000 36 8.802 06.01.2024, 10:44
Letzter Beitrag: nick_riviera
  Lindemann Programmierbare System-Fernbedienung Accu-Fan 4 1.662 24.11.2023, 10:04
Letzter Beitrag: Schottl
  Mein HUCHT ICP2pro funktioniert nicht richtig Tomasso 15 4.738 06.10.2023, 17:55
Letzter Beitrag: HUCHT-Tec
  Revox B208 Fernbedienung mit ungewöhnlichem Fehler audiomusica 12 1.795 11.07.2023, 08:11
Letzter Beitrag: audiomusica



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste