Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Step-Down Trafo 230V auf 120V - Empfehlung?
#1
Hallo Geraffelfreunde,

ich habe ein Technics Plattenspieler der für 120V Netzstannung ausgelegt ist.
Welchen Step-Down Trafo könnt ihr empfehlen?

Gruß
Tom
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#2
So was. Setze ich für meine Receiver ein. Sehr solide. Da gibt es natürlich verschiedene Modelle...


[Bild: LS.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • Deubi, Trötenreiter
Zitieren
#3
Muss es unbedingt ein Trafo sein oder bist du auch in der Lage, ein oder zwei Kondensatoren selbst in den Spieler einzubauen ?
Zitieren
#4
Für einen Dreher reicht ein viel kleineres Modell.
Zitieren
#5
Wenn mir einer sagt wie und wo, kriege ich es bestimmt hin.
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#6
Udo - deswegen schrieb ich, es gibt verschiedene Modelle.

Was hat Dein Plattenspieler für einen Stecker und welche Leistungsaufnahme?
Zitieren
#7
Bei einer Leistungsaufnahme von 12 Watt bspw. sind zwei (weil günstiger als ein Großer) 1µF 275V X2 einfach in Reihe der Netzspannung zu schalten. Braucht der Spieler mehr oder weniger Watt, müssen die Kondensatoren angepasst werden.

EDIT:
Die Anpassung über Kondensatoren ist eher für einfache Spieler mit gleichbleibender Leistungsaufnahme geeignet, für den Technics SP-15 eher nicht. Tut mir leid.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Florida Boy für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#8
Ein Technics SP-15. Leistungsaufnahme 11W.
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#9
Und so sieht der Stecker aus...

[Bild: 45657329al.jpg]
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#10
Ok, der ist bei einem Nicht-EU Gerät eher selten, oder?

Zeig mal das Typenschild.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#11
Typenschild:

[Bild: 45658874tv.jpg]


Vielleicht wurde das Netzkabel mal ausgetauscht.... Denker
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#12
darf so eigentlich nicht sein würde ich meinen
 
Zitieren
#13
Ein Adapter EU ---> USA ist schon bei eBay bestellt.

Nur welchen Step Down Trafo nehme ich?

Viellcht könne ihr mir ja in der frage weiter helfen.
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#14
hatte mal für meinen PANASONIC SC-3700 DAT Recorder die selbe Frage, und temporär diesen Steckeradapter genutzt:

[Bild: IMG-2473.jpg]
Recorder zieht laut Manual 35W, der Wandler bietet 45W lt Karton, wurde aber doch nach einiger Zeit gut warm.

In der BA stand dann, dass der Adapter für 30W Dauerbetrieb vorgesehen ist, 45W temporär mal liefern kann.

Bei einem 11W Gerät müsste das aber auch für stundenlanges LPHören passen. ich schau mal, ob ich den Hersteller noch finde, Adapter war im lokalen Elektronikladen gekauft.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#15
Das mit den blanken Kontakten ist was für mutige Wink3 Der Eurostecker sollte besser passen.

Was mich bei dem SP-15 irritiert... Wurde der umgerüstet auf 230V und nur das Typenschild nicht angepasst? Oder jemand hat den Eurostecker angefriemelt und "Peng". Wie hat den der Vorbesitzer betrieben?
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Harry Hirsch für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#16
Klar, das war ja nur Test (Kinder, nicht nachmachen!), mit nem Kaltgeräteanschlusskabel nicht so passend. Habe ja dann schnell übers Forum nen 220V orig. PANA Trafo gefunden und eingebaut, damit war der Adapter Historie.

Könnte der hier gewesen sein; https://www.ebay.de/itm/123430050025
hier ne no-name Version, bei mir stand irgend ne Marke drauf... aber die 45VA Angabe passt zu dem von damals.

diese günstigen in der Bucht liefern aber "so um 110V", nicht 120V. Muss mal in den SP-15 Schaltplan schauen, wie das die Elektronik beeinflusst.
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40..._PrefLoc=2
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#17
(16.05.2023, 08:05)Harry Hirsch schrieb: Was mich bei dem SP-15 irritiert... Wurde der umgerüstet auf 230V und nur das Typenschild nicht angepasst? Oder jemand hat den Eurostecker angefriemelt und "Peng". Wie hat den der Vorbesitzer betrieben?

Das weiß ich eben nicht genau. Ich habe den Dreher auf dem Flohmarkt gekauft.
Und er Verkäufer hat mit HiFi nix am Hut.
Ich schau mal rein und mache Bilder. Da sieht das geübte Auge wohl mehr.
Könnte man(n) denn den Dreher auf 230V umbauen?
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#18
musste auf die Tanya zugreifen (mein Account bei Vinylenginee ist wg Nichtnutzung gesperrt, weil ich lange nur Hifienginee genutzt habe).

das SP-15 NT ist nicht ganz ohne... wartet mal, ich zeig ein paar Bilder.... 

Zur Einleitung: das SP-15 Laufwerk hat ein spezielles "Puls-/Schalt-Netzteil" (oben als a im Bild), welches anders arbeitet als nen normales konventionelles NT (unten, b)
[Bild: Bildschirmfoto-2023-05-16-um-09-37-18.png]
im SM ist die Funktion noch erklärt, aber hiermal die Gesamtnetztteilschaltung:
[Bild: Bildschirmfoto-2023-05-16-um-09-42-23.png]
wir sehen mit T1 und T2 (der in der SM Part List als Chock Coil bezeichnet) zwei Trafos, die Teil einer elektronisches Schaltung sind...

damit ist die Frage "Könnte man(n) denn den Dreher auf 230V umbauen?" ziemlich sicher (mit normalen Bauteil-/Trafowechsel) mit NEIN zu beantworten.

Ich würde (nach dem Check, wie es innen aussieht, ob was umgebaut wurde) es mit einem der günstigen 110V Wandler probieren.
Edit: die Frage wird sein, wenn nur 110V (statt 120V) "links rein geht", was dann der erste Gleichrichter D1 und C4 an DC/Gleichspannung erzeugen (werden die angegebenen 168V zw. TP.0 u. TP.1 erreicht?) und wenn nicht, was macht das Pulsnetzteil daraus....

Wenns nicht geht, den zurückgeben und "neu anfragen"....  Floet
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#19
Vorweg, sowohl das SM als auch die BA von der Elektrotanya sind in guter Qualität. https://elektrotanya.com/showresult?what...o&kat2=All

(16.05.2023, 08:05)Harry Hirsch schrieb: Was mich bei dem SP-15 irritiert... Wurde der umgerüstet auf 230V und nur das Typenschild nicht angepasst? Oder jemand hat den Eurostecker angefriemelt und "Peng". Wie hat den der Vorbesitzer betrieben?

Hr. Hirsch, das ist eine interessante Frage.
lt. SM von der Tanya gibt es eine US Version (SP-15 M) und eine kanadische Version (SP-015 MC).

Lt. BA muss das Netzkabel am Laufwerk selber angeschlossen werden, und sieht lt. SM (Itim 9) so aus:
[Bild: Bildschirmfoto-2023-05-16-um-10-06-31.png]
also eindeutig mit "amerikanischem" Netzstecker.

lt. Part-Liste gibts auch da nur die eine Version QFC1201MA:
[Bild: Bildschirmfoto-2023-05-16-um-10-08-06.png]
Hinweis zur grauen Markierung: Important Safty notice - components identified by shaded area have special characteristics important to safety. When replacing any of these use only manufacturer's specified parts. ...

Also wird spannend, wie es im Laufwerk (was in einer Zarge erworben wurde???) aussieht.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#20
Ja... mit Zarge in Rosenholz

Heute Nachmittag mache ich Bilder von den Innereien...
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
Zitieren
#21
Wo ich den Euro-Stecker gesehen hatte, dachte ich auch ... wenn den jemand eingesteckt hat ... dürfte das Netzteil in Rauch aufgegangen sein.
Bilder von innen wären toll: möglicherweise reicht der Platz für einen ELMA TT IZ58 Vorschalttrafo 230/115/30VA. Gibt es bei Conrad für 28€. Ggf. mal ins Datenblatt schauen, ob er von den Maßen passen könnte.
Da ich kein Freund von externen Lösungen bin: So ein Dualwandler mit 5V und 24V könnte man auch nehmen. Die 24V müsste man dann noch etwas anpassen, aber wenn es passt, wäre es für 17€ auch eine Möglichkeit.

[Bild: 07Az0eTl.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Florida Boy für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#22
ok, letzteres als Komplettersatz für das Original-Pulse-NT aus dem Bild (2 Platinen plus kleinem TR-Anhang)? ... wäre nen machbare Option.
[Bild: Bildschirmfoto-2023-05-16-um-11-52-33.png]
daraus dann die 2 DC Spannungen zu erzeugen, die 5V rechts und die 20.5V auch.. 

[Bild: Bildschirmfoto-2023-05-16-um-11-25-39.png]
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#23
Hier mal die Bilder:

[Bild: 45662897lq.jpg]

[Bild: 45662895ct.jpg]

[Bild: 45662893vr.jpg]

[Bild: 45662892ig.jpg]

Die Sicherung war hinüber, die habe ich schon entfernt.
Es sieht nix angebrannt aus und es riecht auch nicht so.
Das Netzkabel wurde wohl ersetzt.
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an low-fi-man für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#24
"Das Netzkabel wurde wohl ersetzt."

das sieht man an der tollen Lötarbeit....  Raucher

hoffen wir, dass die Sicherung schnell genug war.

Aber "alles im NT ok"-Prüfen wirst du das nur mit nem 110-120V Wandler oder nen regelbaren Trenntrafo..

Oder die Bauelemente einzeln messen.. aber das ist Murks....
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren
#25
(16.05.2023, 11:19)nice2hear schrieb: das sieht man an der tollen Lötarbeit....  Raucher

Ich war das aber nicht... das war schon so... Floet
Ein Leben ohne Raumnadelsystem ist möglich, aber sinnlos.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an low-fi-man für diesen Beitrag:
  • Trötenreiter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Empfehlung für Bluetooth Lautsprecher ? Moppedmanni 27 2.131 22.05.2024, 17:17
Letzter Beitrag: Rock
  hifi-preise.com down? thosch 7 1.108 17.05.2024, 20:52
Letzter Beitrag: thosch
  Step Down Converter Japan Hifi Markus B 16 1.620 31.12.2023, 17:23
Letzter Beitrag: Frank K.
  Empfehlung Kompaktboxen gesucht nick_riviera 9 1.136 29.09.2023, 08:13
Letzter Beitrag: nick_riviera
  Empfehlung für Endstufe peter-hifi 154 15.431 25.08.2023, 07:44
Letzter Beitrag: scope
  Empfehlung Kompaktanlage 70er/80er für den Hobbyraum ? wambo 88 20.625 09.12.2022, 18:16
Letzter Beitrag: wardenclyffe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste