Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Yamaha ca 810: Ausfall eines Kanals
#1
Moin,
ab und zu fällt der linke Kanal (ganz selten auch mal rechts) des Yamaha aus bzw. kommt beim Einschalten nicht mit.
Wenn ich an die Rückwand klopfe oder etwas lauter drehe gehts dann.

Ist das ein typischer Fall eines verdreckten Relais oder eher eine kalte Lötstelle?
Gruß aus Uplengen, Marc
Yamaha CA 710;810
Dual 1225;1228;1229;601;714Q, Pioneer PL-10;PL-12D, Thorens TD 165 Special
Sony SS 2070, Braun L710, B&O Beovox 3000
Zitieren
#2
Schmuddelige Relaiskontakte würde ich hier als erstes vermuten. Du kannst Ihn ja mal offen laufen lassen und beim Auftreten des Fehlers direkt aufs Relais klopfen, falls das sofort hilft ist die Sache eindeutig.
Zitieren
#3
Ok, danke. Wo verstecken die sich denn? Ich vermute mal unter der silbernen Abdeckung der Eingänge?
Da wäre dann die Frage, wie man da am Besten ran kommt? Bin da beim Reinigen nicht weiter gekommen. Das scheint alles verbaut zu sein, oder ist da ein Trick bei?

[Bild: 89-B5-F6-BF-25-F5-4-F62-98-BF-725-D495-ACF11.jpg]
Gruß aus Uplengen, Marc
Yamaha CA 710;810
Dual 1225;1228;1229;601;714Q, Pioneer PL-10;PL-12D, Thorens TD 165 Special
Sony SS 2070, Braun L710, B&O Beovox 3000
Zitieren
#4
Das Relais sitzt unter dem "Function board" (die große graue Fläche). Ist nicht so einfach, da heran zu kommen. Aber so wie Du das beschreibst, liegt das eindeutig am Relais. Allerdings sollte der Verstärker mal komplett überholt werden, sieht ganz danach aus...
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
Zitieren
#5
Da müssen auf jeden Fall auch alle Regler und Schalter gereinigt werden.
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#6
Das ist ein Bild vor der Reinigung. Potis usw. habe ich alles sauber bekommen und die gehen auch alle.

Dann werde ich mal versuchen das Biard demnächst mal weg zu bauen…oh man. Schade…hatte ihn ja erst kürzlich schon weit auseinander.

Atarmin777: Ich schreib dir ne PN
[Bild: 61-CA8-B46-CCA7-466-A-8048-705994367-B60.jpg]

[Bild: 9255013-F-EB8-A-4322-847-B-5-C7-CA038-F8-AB.jpg]

[Bild: DBF89214-EF76-4130-9-F43-07688-CCE3875.jpg]

[Bild: EF8-C2961-F178-4-E97-A105-4497-C3-E0-FA90.jpg]
Gruß aus Uplengen, Marc
Yamaha CA 710;810
Dual 1225;1228;1229;601;714Q, Pioneer PL-10;PL-12D, Thorens TD 165 Special
Sony SS 2070, Braun L710, B&O Beovox 3000
Zitieren
#7
Frage zur Reinigung des Relais…

Einfach öffnen und z.B. mit Tunerspray und Q Tipps die Kontakte reinigen?
Gruß aus Uplengen, Marc
Yamaha CA 710;810
Dual 1225;1228;1229;601;714Q, Pioneer PL-10;PL-12D, Thorens TD 165 Special
Sony SS 2070, Braun L710, B&O Beovox 3000
Zitieren
#8
Tunerspray oder IPA oder Vergleichbares. Wenn Du die beiden Kontakthälften getrennt hast geht das gut mit Q-Tips, ja. Wenn Du die Kontaktseiten zusammen läßt, geht groberes Papier. Getränkt mit dem Mittel Deiner Wahl. Beim Entfernen der "Haube" etwas Vorsicht walten lassen. Geht gut mit zwei Skalpellen und etwas hebeln.
Live long and prosper

Peter
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • Casawelli, Möms-chen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kann man einfach den Endverstärker eines Verstärkers abklemmen ? Technophob 31 4.055 03.05.2023, 18:25
Letzter Beitrag: General Wamsler
  Reparatur eines ELAC 50 H II in 700er Aluzarge leberwurst 25 5.535 02.02.2023, 05:30
Letzter Beitrag: mirajoe
  Plattenspieler Universum Senator BSR-McDonald 710/810 joachim 104 52.440 10.01.2023, 17:23
Letzter Beitrag: lukas
  Yamaha Input Selector VT148300 für Yamaha AX 870 Rüdi 36 22.614 14.06.2022, 18:56
Letzter Beitrag: nice2hear
  Revision eines PIONEER C-73 onlyurushi 0 1.256 16.04.2022, 12:23
Letzter Beitrag: onlyurushi
  Onkyo Integra M5570 Linker Kanal ausfall barni07 5 1.740 09.02.2022, 20:44
Letzter Beitrag: ted_am_see



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste