Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Audio-Umschalter
#1
Hallo,

ich habe ein technisches Problem: Meine Vorstufe ist lediglich mit analogen Anschlüssen ausgestattet. Ich möchte 4 digitale Geräte (SACD-Spieler, MD-Spieler, DAT-Recorder und Netzwerkspieler) nicht per analoge Cinch-Verbindung, sondern per digitalem Koax-Kabel über einen hochwertigen D/A-Wandler an die Vorstufe anschließen.

Da der D/A-Wandler allerdings nur 1 Koax-Anschluss hat, müsste ich einen 4 fach Umschalter dazwischen schalten. Im Internet ist so ein Umschalter jedoch nicht zu finden. Daher stelle ich mir die Frage, ob ich einen analogen Umschalter, z.B. den „Dynavox AUX-S“, verwenden kann und für alle Verbindungen bspw. jeweils nur den linken Kanal nutze.

Für Eure Rückmeldungen möchte ich mich bereits vorab bedanken.

Gruß
Andreas
Zitieren
#2
Nimm‘ doch sowas:

https://concertidee-musikladen.de/produk...lpatchbay/

(Edit hat einen Satz entfernt.)
************

Thomas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mosbach für diesen Beitrag:
  • Pernod61
Zitieren
#3
Der einfache analoge Umschalter wird auch für das Digitalsignal funktionieren.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an derHamburger für diesen Beitrag:
  • kandetvara, Pernod61
Zitieren
#4
Meinste? Das wäre ja ne Sache …
************

Thomas
Zitieren
#5
Klar, ist ja nichts dabei. Bei den "besseren" elektronischen wäre ich mir nicht so sicher, aber wenn rein mechanisch der Kontakt hergestellt wird, ist das ja der direkten Kabelverbindung fast gleichgestellt.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an derHamburger für diesen Beitrag:
  • kandetvara, Pernod61, Mosbach
Zitieren
#6
Hallo,

heute ist der „Dynavox AUX-S“ eingetroffen. Ich habe versuchsweise den linken AUX-Ausgang per Cinchkabel an den digitalen Koax-Eingang eines Yamaha AV-Verstärkers angeschlossen. Danach habe ich einen Sonos ZP 90 Netzwerk-Player und einen Pioneer Bluray-Player per Cinchkabel mit dem jeweils linken AUX1- und AUX2-Eingang des „Dynavox AUX-S“ Umschalter verbunden.

Unabhängig davon, ob nur der Sonos oder Pioneer oder beide Geräte gleichzeitig mit Musik versorgt wurden, gab der Yamaha ohne Störungen über AUX1 bzw. AUX2 entweder die gestreamte Musik oder die CD wieder. Einen klanglichen Unterschied, ob mit oder ohne Verwendung des „Dynavox AUX-S“ Musik lief, konnte ich ebenfalls nicht feststellen.

Vielleicht hilft mein Beitrag HiFi-Freunden, die vor dem selben Problem stehen.

Gruß
Andreas
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Pernod61 für diesen Beitrag:
  • Mosbach, McTandy
Zitieren
#7
Danke! Das werde ich bei Gelegenheit auch mal probieren.
************

Thomas
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Cooler Umschalter mit VU-Metern im Vintage Look jagcat 13 1.769 07.03.2024, 15:08
Letzter Beitrag: frank_w
  Belastbarkeit LS-Umschalter thosch 7 1.938 28.11.2021, 23:17
Letzter Beitrag: thosch
  Lautsprecher Umschalter? onkel böckes 9 3.209 14.06.2021, 15:15
Letzter Beitrag: kaysersoze
  hilfe bei umschalter postpaul 1 3.611 26.03.2015, 10:41
Letzter Beitrag: New-Wave
  Umschalter Phono MC Ichundich 41 12.074 13.04.2014, 14:24
Letzter Beitrag: Ichundich
  3 Amps an einem Paar LS immer nur ein Amp in Betrieb welcher Umschalter lutsei 9 3.863 25.09.2013, 06:52
Letzter Beitrag: lutsei



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste