Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CD Player Laser ausbauen
#1
Hallo Old Fidelity Fans  Drinks

Ich habe hier einen CD Player Pioneer PD5050 auf meinem Tisch.
Ich muss das Laufwerk ausbauen, um an den Riemen, der für den Laser transport zu ständig ist, zu kommen.

Dazu muss ich das Flex Kabel, das zum Laser führt, aus- und einstecken.

Dieses Kabel hat eine Lötbrücke, die mit einem lötbaren Kurzschluss, den Laser vor statischer Entladung, ESD, schützt.

Ich frage mich nun, ob ich die Lötbrücke für den Ausbau des Laufwerks, kurzschliessen muss.
Ich würde lieber an diesem Flexband nicht löten, weil es empfindlich ist.

Vielleicht kann mir ein Spezialist für CD Player einen Tipp geben, wie ich das händlen soll.

Noch einen schönen Tag 

Erich
Zitieren
#2
Stück Kupferblech an Wäscheklammer geklebt Floet . Bitte auch die Kabelanschlüsse am Transportmotor checken, wacklige Lötstellen habe ich bei den PDs dort nun schon mehrfach vorgefunden, fühlt sich an wie Laser hinüber, ist der aber gar nicht. Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Dude für diesen Beitrag:
  • Hippman
Zitieren
#3
Noch 'ne Möglichkeit: Eine metallene Büroklammer (wer hat noch sowas? ) über das Flexkabel schieben...

Andererseits: Ich hab mal bei einem Sony CD-Player ein Flexkabel getauscht (hatte einen Mikroriss) ohne jede
Vorsichtsmaßnahme - trotzdem nix passiert. Nicht dass ich direkt dazu raten würde - aber vielleicht wird das
Risiko einer elektrostatischen Aufladung überschätzt, es sei denn du bist vorher mit Wollsocken über den Boden gerutscht LOL

Gruß
Phil
---------------------------------------------------------

Grüße aus dem Emsland
Phil
[-] 1 Mitglied sagt Danke an no_mp3 für diesen Beitrag:
  • Hippman
Zitieren
#4
Danke für eure Antworten.

Ich denke auch, dass die Gefahr für den Laser überschätzt wird. Ich habe eine ESD Matte und ein Armband von Weller, die statische Ladung ableiten. Das ganze ist mit einem speziellen Adapter auf den Erdleiter verbunden. Auch der Lötkolben ist geerdet, sonst würde man beim Löten die Bauteile zerstören.
Wichtig ist die Brücke sicher beim Versenden und Transport.

Sonst hätte man ja auch Probleme mit den heutigen IC's und bei der Produktion. Das wäre ja fast nicht mehr machbar.

Habt einen schönen Abend und Grüsse

Erich
Zitieren
#5
Moin,
allgemein heisst es, so eine Laserdiode sei gegen elektrostatische Aufladung empfindlicher als CMOS. Im Zweifel vor dem Trennen der Verbindung die Loetbruecke schliessen.

73
Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • Hippman
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Laser für Marantz CD-Player Checky55 0 255 10.01.2024, 11:56
Letzter Beitrag: Checky55
  Kenwood KX-5010 Motor ausbauen wishboneHH 7 1.099 08.11.2023, 19:40
Letzter Beitrag: wishboneHH
  Mikroschalterbank ausbauen zwecks Reinigung duckjiberin 30 2.557 29.08.2023, 10:39
Letzter Beitrag: duckjiberin
  Onkyo CD Laufwerk ausbauen wolfi987 0 483 24.07.2023, 05:47
Letzter Beitrag: wolfi987
  JBL LS-80 Hochtöner ausbauen Siamac 16 5.149 11.12.2021, 14:58
Letzter Beitrag: Siamac
  Minidsc - KMS210 Laser Problematik Suprasius 17 9.209 04.11.2021, 15:26
Letzter Beitrag: tomekstas



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste