Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lautsprecher Beratung
#1
Moin, an alle,

ich hab in der letzten Zeit einiges an Kohle in meine Anlage gepumpt und bin jetzt noch am überlegen in Lautsprecher zu investieren, ich wollte mir ein Paar Dynaudio Contour 2.8 oder 3.0 zulegen, jetzt wurden mir Boxen von Thiel angeboten Modell 2.1 die Dinger kenn ich gar nicht, kennt die Jemand, kann mir irgend etwas zum Klang sagen oder soll ich doch lieber in die Dynaudio investieren oder gibt es Alternativen ?

Bespielt wird das ganze mit McIntosh C-32 + MC-2105 und noch mit Revox Plenum B ( nen bisschen gepimpt + aufgesetztem JBL 075 )

Das Budget liegt so bei nem Täusi

Danke und Grüße 
Carsten
Zitieren
#2
Wie wär´s hiermit !!!??

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/m...0-172-1202

Manni
Zitieren
#3
Das Budget sind aber 1000€ Floet Und man, sind die Dinger hässlich  LOL
"Autofocus has ruined quality"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • Troubadix
Zitieren
#4
Hallo Manni,

das sind doch 9 Täusi, ich hab nur einen im Budget  Floet
Zitieren
#5
Die Thiel sind gescheite Lautsprecher ,wenn die Sicken in Ordnung sind
Ich hätte noch ein paar schöne Spendor 75/1 pro über . Die sind aber aktiv .

Grüße
Zitieren
#6
Das mit dem Budget hatte ich übersehen .... sorry.

........ die hier habe ich auf Beobachten :

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/-...1-172-1908

Manni
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Moppedmanni für diesen Beitrag:
  • Troubadix
Zitieren
#7
https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/a...3-172-5566
muss los, der Roller schreit. 
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Apache für diesen Beitrag:
  • Kimi, Troubadix, source
Zitieren
#8
(06.07.2024, 11:21)Apache schrieb: https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/a...3-172-5566

Goil Thumbsup
"Autofocus has ruined quality"
Zitieren
#9
(06.07.2024, 09:37)Troubadix schrieb: ich hab in der letzten Zeit einiges an Kohle in meine Anlage gepumpt

Das duerfte der erste Fehler gewesen sein - denn ein Konzept kann ich noch nicht erkennen. OK - 2 McI's ... wieso, wehalb, warum, wenn Du nicht weisst, welche Lautsprecher die befeuern sollen?

Fuer die Lautsprecher - 
Was muessen die denn koennen? 
Was ist Dir wichtig? 
Was geht Dir am ehesten auf die Nerven? Was fehlt Dir am meisten bei einem LSP?
Welche Lautsprecher fandest Du bisher echt gut? Welche langweilig oder enttaeuschend?
Muessen die ZZ-Top in Konzertlautstaerke mit ordentlich Schmackes im Bass rauspumpen oder eher Spinett-Sonaten und Streichquartette in Saeusellautstaerke? 
Wie gross ist der Raum und der Hoerabstand?
Freistehendes EFH oder Etagenwohnung?

Die Thiel haben 87dB Empfindlichkeit und einen ziemlich steilen roll-off unter 100Hz ... ein Erdbeben wirst Du damit ebensowenig erzeugen wie Du damit eine Fete beschallen kannst.
There's more to the picture than meets the eye ... 
Zitieren
#10
Thiel CS1.2 loudspeaker
Zitieren
#11
Otze: Thiel 2.1, nicht Thiel 1.2.
There's more to the picture than meets the eye ... 
Zitieren
#12
Könnte schon richtig sein. Ein Modell 2.1 ist auf der Wiki nicht zu finden Denker
"Autofocus has ruined quality"
Zitieren
#13
Wie geschrieben ÜBERLEGE ich, ob ich noch andere LS kaufe, vermissen tue ich gar nichts bei meiner Anlage, die spielt alles wie ich mag von laut bis zart auch ohne zu nerven, aber es ist immer wieder der Spieltrieb und die Frage ob zu einem, für mich vernünftigen Preis noch mehr geht ?

Die Spendor Aktiv ist gar nichts für mich, da ich meine Endstufe nicht aufgeben will

Die Audiodata ist auch optisch schon ziemlich klasse, vlt. nen hauch zu groß für mein Zimmer, aber ich schau mir die mal genau an.

Und für Pufftrompeter, ich hab meine Kohle schon sehr gut angelegt, auch wenn Du kein Konzept erkennst

Grüße
Carsten
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Troubadix für diesen Beitrag:
  • xs500, Kimi
Zitieren
#14
Also bei den Worten "anlegen" und "investieren" bleib ich irgendwie hängen, auch da das jetzt schon mehrmals so formuliert wurde.
Nachfrage deshalb: Geht es dir um Lautsprecher, die irgendwas Bestimmtes können sollen oder um ein Investment ?

1. Wenn es um "können" geht, siehe Fragenkatalog von Puffi.
Niemand kann dir auch nur halbwegs seriös einen LS empfehlen, ohne dass du MINDESTENS diese Fragen aufklärst.
Was natürlich hier niemanden davon abhalten wird, dir wie immer genau das Gerät zu empfehlen, was auch bei ihm zu Hause spielt, weil das ja das beste überhaupt ist.
Bleibt aber trotzdem Käse.

2. Wenn es tatsächlich um Investment/Anlage und erhoffte Wertsteigerung geht, dann musst du selber entscheiden, denn Anlageberatung wird sicher niemand guten Gewissens für dich übernehmen.
Ich persönlich würde allerdings ausnahmsweise pauschalisieren, dass HiFI, von wenigen Ausnahmen abgesehen, ein extrem schlechtes Investment ist bzw. eher gar keins.
Mit Glück bekommst du vielleicht in seltenen Fällen und wenn du günstig eingekauft hast, inflationsbereinigt das raus, was du reingesteckt hast. Da musst du dich aber schon richtig auskennen und die Geräte versiegelt in OVP aufbewahren, anstelle sie zu benutzen.

Ansonsten gilt: Stuff just keeps getting older.
Und Schrott ist immer weniger wert als funktionsfähige Neuware.
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • derHamburger, DD 313
Zitieren
#15
Ich empfehle Herrn Afrob, nebenberuflich Rapper, hauptberuflich Fette-Anlageberater bei der Afrodeutschen Bank.
Zitieren
#16
Also eins wissen wir ja schonmal. Zum Lachen fährt man garantiert nicht nach Hamburg LOL
"Autofocus has ruined quality"
Zitieren
#17
Jungs, ich will keine Geldanlage, meine Kohle lege ich in gutes Essen, Weine, Whisky und Rum an und nicht um Geld anzuhäufen sondern um es zu genießen ? ich will Musik hören, ganz leise bis gaannzz laut und das ohne das es nervt, ich wohne in ner Mietwohnung, aber meine Nachbarn stört es zum Glück nicht. Raumakustik ist ziemlich schwer, da es eine offene Etagen Wohnung ist, die Anlage steht unter einer 2,50m hohen Decke, nach 2m öffnet sich der Raum auf 6,50m Deckenhöhe und ich kann die Musik ohne Probleme in jedem Raum hören.
Die Räume sind gefliest, allerdings hat der Besitzer der Wohnung mal Holzparkett drauf gelegt, vor der Anlage im. Wohnzimmer liegt nen dicker alter Perser, also Dämpfung ist da.

Sitzentfernung ca. 5m

Musik geht alles außer Schlager, also Jazz, Funk, Soul, Rock, POP, Klassik ect. ich höre überwiegend mit klassischem Tuner, Vinyl nen bisschen CD und nen bisschen streaming.

Ich möchte Musik hören und nicht sezieren d.h. mir ist es egal wo der Streicher im Orchester sitz oder ob der Gitarrist 1 bzw. 2 m vom Schlagzeug entfernt ist, weil wenn ich in nem Konzert bin höre ich das auch nicht sonder sehe es.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Troubadix für diesen Beitrag:
  • Kimi, jagcat
Zitieren
#18
Wie groß dürften die neuen Boxen denn sein ? Oder soll es eher in Richtung schlanke Standlautsprecher gehen ?
Ich könnte mir, optisch gesehen, sowas bei dir vorstellen :

[Bild: xO3nxHuakU6voz-CFhoB46_fbNMGkIsPKv9qLM8b...5EWz8PciNw]
(ist allerdings DIY und könnte das Budget ein wenig überreizen)
"Autofocus has ruined quality"
Zitieren
#19
Ach ja, viel höher als 1,20m sollten sie als Standbox nicht sein und geschlossen, bzw. Baßreflex nach vorn
Zitieren
#20
Asathor !

15" Bass in einem geschlossenen Gehäuse bei noch "relativ" kleinem Volumen. Die wollte ich mir mal selbst bauen,
war mir dann doch etwas zu teuer. Aber trotzdem preiswert. Ich denke die Nachbarn wären damit wohl nicht einverstanden LOL

Oder schau mal hier :
https://old-fidelity-forum.de/thread-51398.html

Die Suzie Q könnte man auch als Standbox aufbauen. Entweder geschlossen oder Bassreflex. Dann bleibt auch noch viel Kohle für leckeren Whisky übrig.
"Autofocus has ruined quality"
Zitieren
#21
ich bin seit 2018 mit den XTZ 99.36 MK3 sehr zufrieden und ich höre fast jede Art von Musik, die können richtig tiefen Bass aber auch Stimmen und Klassik und vor allem ein Klavier realistisch abbilden .
Die Verarbeitung und das Finish mit dem schwarzen Hochglanzlack ist sehr gut.Ich weiß nicht wie man für den ehemaligen NP so eine klasse Lackierung machen kann.Nun gut, sie werden in China montiert, die Seas Chassis kommen aus Skandinavien , das Fountek Bändchen aus Asien.
Die Größe ist sehr wohnzimmertauglich.

Lies sonst gerne mal die Tests

600 ist ein Schnapper, wenn Unna nicht zu weit ist, 25 kg ist gerade noch alleine zu handeln besser aber zu zweit

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/x...8-172-1838
 
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an vincent1958 für diesen Beitrag:
  • Kimi, jagcat
Zitieren
#22
https://www.fairaudio.de/test/xtz-99-36-...cher-test/

https://www.areadvd.de/tests/test-xtz-st...em-norden/

https://www.lite-magazin.de/2015/07/xtz-...angtuning/
 
Zitieren
#23
(06.07.2024, 13:37)Troubadix schrieb: (...) und die Frage ob zu einem, für mich vernünftigen Preis noch mehr geht ?

Noch mehr WAS?

Sorry - das mag nervig sein, aber wenn Du das 'was' bzw- das 'noch mehr' nicht in konkrete Anforderungen kleiden kannst, wird das eine Reise in einem Zug, der nirgendwo hinfaehrt, nie ankommt, aber der an jedem Bahnhof haelt.

Es duerfte keine anderen Geraete geben (neben Phono-Pres ...), bei dem Du mit beliebig viel Geld beliebig bzw. enttaeuschend wenig (oder keinen) Mehrklang erreichen kannst, wenn Du einfach mal 'etwas investierst'. 

Ciao,
Carsten
There's more to the picture than meets the eye ... 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Pufftrompeter für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#24
Die vom Andre genannten XTZ sind für den Kurs ein attraktives Angebot. Wenn du nicht „vintage“ zu deinem Verstärker möchtest…

Und es würde Sinn machen, deinePLZ zu nennen, denn man will ja keine Weltreise machen für ein Paar Speaker..
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
Zitieren
#25
Bei der offenen Raumakustik würde mir zumindest noch eine Skizze helfen. Wo steht das Geraffel und wo hörst Du? 
Aktuell und basierend auf dem, was ich hier verfolgt habe, würde ich dann erst einmal dazu raten in die Richtung einer Entzerrung mit einem DPS zu denken, als nach anderen Boxen. Denn offensichtlich kannst Du aktuell nicht klar beschreiben, was Du denn verändern möchtest - also bleibt der Raum und so vermute ich der Nachhall.

Willst Du einfach mal was anderes aufstellen, dann nicht hier fragen - einfach machen -> es wird bestimmt besser, denn so sind wir fast alle gestrickt. 

Und bloß direkt die alten Lautsprecher aus dem Raum entfernen und wo anders aufstellen Wink3
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, Eve Audio SC307, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lightbulb Beratung: Kopfhörerverstärker duffbierhomer 80 24.623 13.02.2021, 14:38
Letzter Beitrag: PitCook
  Brauche schnelle Beratung saabfahrer 25 5.846 07.07.2020, 07:15
Letzter Beitrag: saba
  Nahfeld (aktive Monitore): Infos/Beratung/Diskussion 0300_infanterie 32 9.147 27.05.2020, 11:19
Letzter Beitrag: Goldmakrele
  Beratung für neues TA System an Sony PS-X55 Nion 6 3.474 13.10.2018, 07:41
Letzter Beitrag: Nion
  Beratung Plattenspieler gesucht Svennibenni 30 8.738 05.09.2017, 20:28
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Beratung: Geräte zur Accuphase-Kombination tiarez 45 17.387 03.11.2016, 08:34
Letzter Beitrag: gasmann



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste