Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Flecken auf Hitachi HMA-7500IIFront entfernen?
#1
Heute kam eine Hitachi HMA-7500II bei mir an. Schlimm, dass unten eine Macke ist. Beleuchtung habe ich neu gemacht. Leider bekomme ich aber die Flecken auf der Front nicht weg?
Kunststoff-Fettreiniger, Fensterreiniger, Spiritus, Balistol und Nagelackentferner habe ich schon ausprobiert - keine Veränderungen.  Flenne

[Bild: 08889-A40-BE0-F-4466-8486-2264228-BFFB5.jpg]

[Bild: 6-CB4-A71-D-C4-EF-44-B5-97-F2-D6-D5-ACF4-D03-C.jpg]

[Bild: FE88-CD18-30-D2-449-C-9-B5-D-C9198-E9-F72-D9.jpg]
Ich mag die alten Pioneers • KLICK: PIONEER VINTAGEKLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#2
Bilder wären hilfreich, ansonsten wird das nur stochern im Nebel
Vielen Dank an Friedensreich und den Hirsch ,für viele tolle Momente ,und eine Zeit die ich nicht missen möchte
Zitieren
#3
Renuvell? Hat bei mir bei den silbernen Sonys geholfen.

Hoffentlich ist der Schutzlack nicht so arg angegriffen
uhuhuu...dark meditation....frei aus Pictured Life.

Die Sonne scheint immer©
^ischreschminimiuf, isch... ^
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • Siamac
Zitieren
#4
Danke, habe es gerade mit Renuvell ausprobiert - ging leider nicht.  Denker
Ich mag die alten Pioneers • KLICK: PIONEER VINTAGEKLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#5
Das wirkt auch nich von jetzt auf gleich. Ich habe 1-2x aufgetragen und über mehrere Tage mit
einem weichen Tuch leicht drüber gewischt. Die Altersflecken waren dann weg.
uhuhuu...dark meditation....frei aus Pictured Life.

Die Sonne scheint immer©
^ischreschminimiuf, isch... ^
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • Siamac
Zitieren
#6
Aus meiner Erfahrung - auch bei schwarzen Fronten - keine Chance das unsichtbar zu machen. Da ist der Lack strukturell geschädigt.
Fazit: es bleibt nur eine vollständige Erneuerung, d.h., Scheibe und Schalter raus, Beschriftung scannen, leicht anschleifen, neu lackieren und dann neu bedrucken.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Frank K. für diesen Beitrag:
  • zuendi, HVfanatic
Zitieren
#7
(17.05.2021, 22:34)Frank K. schrieb: Aus meiner Erfahrung - auch bei schwarzen Fronten - keine Chance das unsichtbar zu machen. Da ist der Lack strukturell geschädigt.
Fazit: es bleibt nur eine vollständige Erneuerung, d.h., Scheibe und Schalter raus, Beschriftung scannen, leicht anschleifen, neu lackieren und dann neu bedrucken.

Ist das tatsächlich Lack?
Für mich sieht das nach Eloxal aus.
Zitieren
#8
Salzsäure

UndWeg
Grüsse aus München  Hi

Zitieren
#9
Ich habe diese Geräte noch nicht persönlich sehen können, aber selbst wenn es Eloxal ist, dann würde die Reihenfolge eben heißen: Front separieren, scannen, ent-eloxieren, den unteren Kantenschaden durch schleifen/satinieren beheben, neu eloxieren, bedrucken - fertig. Sollte kein Problem sein. Teuer an der Sache ist nur der Druck.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Frank K. für diesen Beitrag:
  • X-oveR, scope
Zitieren
#10
Vielleicht, trotz vieler Versuche, hilft das evtl.?

[Bild: eloxalreiniger.jpg]
Bildquelle und mehr Info: Reiniger für eloxierte Oberflächen

LG.....Ha-Die
Ha-Die the Dragonheart
[Bild: 3d-blackwhite-yingyang.gif]



[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • Siamac, HiFi1991
Zitieren
#11
Flecken im Eloxal gehen nicht mehr raus. Das ist hoffnungslos.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Goldmakrele für diesen Beitrag:
  • Frank K., Siamac, MacMax
Zitieren
#12
Schon einmal eine Ecke von einem Tuch in Aua-Dest getunkt und ganz vorsichtig geschaut, ob das Ganze sich im Wasser löst? Wenn dann Schmutz im Tuch verbleibt, schauen was passiert, wenn das feuchte Tuch länger ohne zu Rubbeln oder zu reiben flach auf einer Stelle verbleibt - mit etwas mehr Feuchtigkeit.

Im Zweifel noch etwas Spüli dazu. Aber auch nur ein Tropfen pro 1l Wasser.

Bitte aber aufpassen, dass Du nicht ungewollt damit etwas abträgst, was auf der Front bleiben sollte - was weg und ins Tuch diffundiert ist, ist ist weg.

Meint gestaffelt mit der Verweildauer beginnen.
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, TEAC V8030S, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
Zitieren
#13
(18.05.2021, 19:58)hpkreipe schrieb: ….einem Tuch in Aua-Dest getunkt…

LOL
Hallo bitte hier ein sony
Er funktioniert einmal frei
Aber die Tür will nicht zu gehen
Ansonsten alles gut ... Dance3
Zitieren
#14
Die Flecken gehen nicht weg, hatte die Front gestern nochmal für mehrere Stunden in Seifenlauge.
Die Eloxalschicht ist wohl angegriffen. Werde die nächsten Tage weiter Renuvell auftragen. Ansonsten wird es erst mal so bleiben.

Wenn man wüßte, dass man das Gerät paar Jahre behalten will, könnte man die Front restaurieren, lackieren und neu bedrucken.
Aber das werde ich nicht machen lassen.  Lipsrsealed2


[Bild: u5-Ii-V3r6-TV2d-CVk-Tgt-FQ.jpg]
Ich mag die alten Pioneers • KLICK: PIONEER VINTAGEKLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#15
Würde ich eher mal auf eine Opferendstufe Ausschau halten. Drinks
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an jim-ki für diesen Beitrag:
  • Siamac
Zitieren
#16
Solche Schäden können auch Folge von Fehlern im Umgang mit dem Werkstück VOR dem Eloxieren sein...wenn zB diese Platte mit fettigen oder verschwitzten Händen angefasst wurde, dann korrodiert das Alu unter der Eloxalschicht, und dann kann man eben nix machen, von aussen/oben...
Do you have any idea,
what that can do to a man?
Zitieren
#17
Die war ja wohl auch mal schwarz. Das ist sie auch nicht mehr.
Zitieren
#18
Ne Udo, die gab es auch in Gun.
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#19
Das ist doch kein Grün. Das sieht nach typisch ausgeblichenem Eloxat aus. Das haben viele Geräte aus dieser Zeit.
Zitieren
#20
Gunmetal. Wink3
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#21
Nee, das glaube ich nicht. Den Hitachikram gab es in schwarz und Champagner.
Zitieren
#22
Das dieses Ding mal schwarz war halte ich für absolut unmöglich...
Do you have any idea,
what that can do to a man?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • X-oveR
Zitieren
#23
Sad2

[Bild: eadf010a30e998c00eb9hkjrh.jpeg]

[-] 1 Mitglied sagt Danke an dksp für diesen Beitrag:
  • X-oveR
Zitieren
#24
Ich weiß gar nicht warum du Renuvell benutzt, das ist doch nicht für Metall geeignet sondern um Flecken oder Ausbleichung bei Holzoberflächen zu bearbeiten, was aber auch nicht immer so zufriedenstellend klappt.

Wenn man das wieder perfekt haben möchte kommt man um neu eloxieren oder lackieren nicht drumrum, was ich für einen zu großen Aufwand halte.Such dir lieber was besser erhaltenes und hau die Hitachi wieder weg.
Hat jetzt alle das Zapplerfieber gepackt oder was geht ab?
Grüße aus Hamburg und bleibt gesund
Zitieren
#25
(17.05.2021, 22:03)Tom schrieb: Das wirkt auch nich von jetzt auf gleich. Ich habe 1-2x aufgetragen und über mehrere Tage mit
einem weichen Tuch leicht drüber gewischt. Die Altersflecken waren dann weg.

Muss ich mal in meiner Visage probieren LOL
Grüße aus Hamburg und bleibt gesund
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an vincent1958 für diesen Beitrag:
  • winix, MacMax, Deubi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hitachi HA-007 Amp wieder flott kriegen MiDeg 10 1.631 31.01.2021, 19:10
Letzter Beitrag: MiDeg
  Hitachi Dreher Dämpferfüsse saabfahrer 4 607 22.09.2020, 09:50
Letzter Beitrag: saabfahrer
  Korrosion aus Batteriefach entfernen Thomre 17 1.780 11.09.2020, 08:46
Letzter Beitrag: audiomusica
  Hitachi D-2750 Wiederbelebung Bernd_J 1 528 29.01.2020, 17:28
Letzter Beitrag: zonebattler
  Hitachi Uni-Torque Motor und Synchroscope akguzzi 33 2.774 27.01.2020, 18:21
Letzter Beitrag: hf500
  Plattenteller und Sockel von Flecken befreien tschuklo 24 2.623 19.10.2019, 16:36
Letzter Beitrag: tschuklo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste