Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ersatz für Balance Poti und Knopf…Sony TA-F700ES
#1
Nun eigentlich sagt der Titel e schon alles.
Hab mir n 700ES gegönnt bei dem die Achse vom Balance Poti gebrochen ist.
Wie das passiert ist weiß ich nicht.Am Versand kann es nicht liegen sonst würde der Knopf im Paket gelegen sein.
Wie auch immer…eventuell hat wer n Ersatzknopf herumliegen?
Könnte man die Achse des Potis gegen eine andere tauschen?
[Bild: 7-FB6324-B-E81-A-487-C-9947-8-CB72-DADC2-A2.jpg]


[Bild: A8-A3-CE78-FFE1-4-FC2-8145-4-E2-A22-D3740-D.jpg]

[Bild: E1746-DC8-516-F-4-BA2-BDCC-6585-B04-D0748.jpg]
Zitieren
#2
Denkbar ungünstig: das Lautstärkepoti ließe sich einfacher ersetzen.

Sony verwendet in diesen alten Geräten immer ,,echte" Balancepotis, bei denen sich links herum nichts tut und rechts herum sich der Gesamtwiderstand reduziert (beim 2. Kanal mit umgekehrter Drehlogik). Es sollte auch eine Mittenrastung haben. Mit 150k hat es auch einen unmöglichen Wert. Kundenspezifisch halt.

Wenn die glatte Achse nur 20mm lang ist (vom Anschlagsbund (also inkl. Gewinde) bis Achsspitze) gibt es Alternativen, bei 25mm wird es schwierig und bei 30mm ist man i. d. R. erschossen.
Zitieren
#3
In den meisten Fällen bleibt der Regler ja in der Mitte, sodass man auch ein Dummy einbauen kann, und die nötigen Verbindungen oder Festwiderstände auf die Platine lötet.
Viel schlimmer ist m.E. der fehlende , passende (!)Potiknopf. Den muss man auch erst mal bekommen, wenn man nicht mit irgendeinem Standardknopf leben möchte....Ich würde auf die Optik mehr Wert legen, als auf die Möglichkeit, die Balance zu verdrehen Wink3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • feesa, Vintage-Freund
Zitieren
#4
Wenn ich die Position an der Front, also rechts allein unter dem dicken Volumeknopp richtig einschätze, sollte es ein schlichter schwarzer Lookalike tun für die Optik.
Da findet man schon was.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#5
Naja...Sicher wird man etwas finden, da diese Geräte oft verkauft , und auch oft geschlachtet wurden. Aber es muss -zumindest nach meinem Anspruch- der genau passende Knopf sein. Bass und Treble sind identisch....Vermutlich auch von anderen Geräten dieser Serie.
Aber sicher nicht irgendein schwarzer Knopf, der "so ähnlich" ausschaut.

Ich weiss....Die "Ansprüche" gehen da manchmal auseinander....Wink3
Zitieren
#6
Drum kaufe niemals nich, Geräte mit appe + wegge Teile.
Zitieren
#7
Das Poti selbst dürfte das größere Problem sein, ob man nun nach Ersatz sucht oder die Achse repariert.

Ich würde so etwas hinkriegen, wenn ich müßte, Voraussetzung wäre aber ein Ersatzpoti gleicher Länge, welches man abschneiden kann oder ein Metallstift identischer Länge und Durchmesser.
Prozedere wäre in etwa: ein 1,5 oder 2mm Loch an beiden Enden bohren, einen Metallstift oder den Bohrer selbst auf Länge abschneiden, mit etwas Epoxydharz an beiden Enden und am Zusammenführungspunkt einsetzen und zusammenschieben.

Ohne OriginalPoti-Achse wirds aber schwierig mit dem passenden Drehknopf, den man ja dann aufschieben müßte. Aber da könnte man vorher so arbeiten oder ggf. schleifen, daß der Knopf sich auf die neue Achse leicht aufschieben läßt.

Der Knopf selber ist so ne Sache, grundsätzliche sind die Sony-Verstärker und ihre Knöpfe aus dieser Epoche meistens baugleich, aber bei den kleineren Serien TA-F500/530 sind die Poti-Achsen platt abgeflacht und dementsprechend auch die Aufnahme in dem schwarzen Knopf.
Dann sind z.B. beim TA-F530 die Knöpfe aus Kunststoff, während ab dem TA-F550 die Knöpfe aus Vollmetall sind.
TA-N55ES hat dann wieder Kunststoff-Drehregler, wie es bei TA-F700/800 aussieht, ist mir nicht bekannt.

Denkbar wäre evtl. eine halbrunde Poti-Achse aus einem kleineren Gerät zu verwenden und den entsprechenden Knopf dazu, zumindest die runden Knöpfe selbst, die im TA-F500/530/550 für Bass und Treble benutzt werden, scheinen mir vom Durchmesser etc. baugleich zum Balance-Knopf des TA-F700 nach den Bildern, die ich studiert habe.
„Kreativität ist für mich ein Zustand und kein Talent.“ (Chris Rea)
Zitieren
#8
Hallo,

mit einem Potiknopf könnte ich vielleicht dienen, habe noch einen 500 ES hier bei mir. Evtl passt auch das Balance Poti. 
Gib mal die genau Bezeichnung des Potis bzw Bilder!!

Gruß Olaf
Zitieren
#9
[Bild: B5-A2-F207-64-B5-4665-88-F6-2-C8-E26-CF3-F39.jpg]

Das 500er Poti passt wohl nicht
Zitieren
#10
Poti aus dem 500ES geht von den Werten her, aber die Teile-Nr. ist nicht identisch und die Kontakte sind unterschiedlich gewinkelt.
„Kreativität ist für mich ein Zustand und kein Talent.“ (Chris Rea)
Zitieren
#11
Auch die Achse selber passt wohl nicht aber dank dir.
Achslänge sind 25mm.Würde n Poti aus dem 220 dienen?
Bei hifiengine ist das Service Manual gerad nicht verfügbar.
Der Knopf dürfte kein Problem sein.Hab Zugang zu Material und Werkzeug und könnte den wohl selber drehn.Nur die Einkärbung oben…da müsste ich mir was überlegen.
Schöner Mist das ganze.

Ne Frage zu der komischen Plexi Abdeckung die auf die Elkos drückt.Was dachte sich Sony dabei?Unterdrückung von Mikrophonie?
Dadurch verbiegt sich die Platine und das dürfte wohl nicht im Geiste des Ingenieurs sein.
Eventuell den schwarzen Schaumstoff n bisschen stutzen und damit die Spannung nehmen.
Zitieren
#12
TA-N220 hat 2x 100k, die Pinbelegungen und Lötstifte scheinen zu passen.
Was ich nicht ermitteln kann, ist die Länge der Achse, da ich kein Bild gefunden habe, wo die Stifte zu sehen sind, oder die Frontplatte abgenommen ist.
„Kreativität ist für mich ein Zustand und kein Talent.“ (Chris Rea)
Zitieren
#13
Die Kerbe vorne an der Achse ist ohne Bedeutung.
Der 700er und der 444er sind technisch baugleich, teilen sich ein SM.
Ggf. kannst du einen solchen günstig als Spender erstehen.
Zitieren
#14
Innereientechnisch kann ich nichts beitragen aber wegen der Optik des Reglers,
(schwarz, glatt, eine Kerbe) scheinen die in den Baujahren bis runter zum TA-F 100 (Komplettanlagenteil, trotzdem normales Sony Rastermaß) alle die gleichen "Knöppe" für  Bass, Treble, Balance zu haben.
Ob da Materialunterschiede ab "ES" sind, k.A..


Gruß
Zitieren
#15
Mit Kerbe meinte ich die Kerbe in dem Knopf.
Der Knopf ist aus Alu.Hinten hat er einen Durchmesser von 21mm.Vorne 20 mm.Länge 19mm. Lochdurchmesser im inneren 6mm.Ausserdem ist hinten n Sackloch der n Durchmesser von 16 mm hat und eine tiefe von 2 mm.Der Knopf wird mit ner Wurmschraube 3m Gewinde an der Achse befestigt.
Wenn kein Poti aufzutreiben ist (ES Spendengeräte scheiden da aus da die Preise selbst für defekte Geräte erbärmlich sind) werd ich versuchen ne neue Achse einzubauen.Müsst sich ja nachdrehn lassen.
Sollte das scheitern n Dummy rein und den Knopf mal ohne der Kerbe nachdrehn.
Sollte sich trotzdem n originalteil auftun wäre das natürlich die bessere Lösung.
Zitieren
#16
so einen Knopf hab ich noch über. ist aber bissel länger mit 21mm.

Zitieren
#17
Das mit der Achse bekomm ich hin.Hab n anderes Alps Poti hier und da passen die Maße.Nur die länge nicht aber das kann man kürzen.
Hier mal Bilder vom Knopf/Regler.
AtPaul wenn deiner so aussieht wäre es klasse

[Bild: 30-F74169-C51-F-498-E-AE8-C-B57-D6-D2-E8-B90.jpg]

[Bild: 6-DA35-AB6-FA3-F-4917-B21-B-ED8-EFBC5-E0-A2.jpg]

[Bild: A675-DC62-5-EB1-4126-815-D-547216-D78607.jpg]
Zitieren
#18
Die Schraube hört da aber nicht rein??

Welchen DM hat der Knopp?

Dieser China Mann hat viele Alumodelle, Wobei der mit 20mm DM schon in die richtige Richtung ginge, oder?

https://www.ebay.de/itm/224689104257
[Bild: fortisfliegerpic.jpg]
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • DjSepulnation
Zitieren
#19
Nö die Schraube ist von nem PS-X6.Andere Baustelle

Länge sind 19mm.Sieht sehr gut aus und ich denk ich werd mir welche holen.
Hoffe nur das der Farbunterschied nicht so groß ist
Zitieren
#20
Kommt bei schwarz immer auf das Licht an.

Hier einer von genau dem CN-Shop für meinen Yamaha R-300
[Bild: 1024-DSC02616.jpg]
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#21
Sieht ja ganz hübsch aus .
Hab mir jetzt mal drei Stück geordert.
Somit kann ich gleich die für Bass und Treble gleich mittauschen.Dann passt das mit der Optik wieder.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ersatz Mitteltöner Fisher Ocativa 901 yamahamx1000 47 3.472 30.12.2021, 18:07
Letzter Beitrag: sankenpi
  Ersatz für Prozessor MK3870N/14246 in Philips 22AH799? Andilescu 4 2.066 29.12.2021, 10:43
Letzter Beitrag: Andilescu
  Poti für Pioneer SA-720 (blaue Serie) Pioneer-Fan 3 481 12.11.2021, 17:52
Letzter Beitrag: Pioneer-Fan
  Schalter- und Poti-Wartung Marantz 1300DC ST3026 26 11.606 27.10.2021, 18:30
Letzter Beitrag: ST3026
  Poti Marantz 1550 / Ersatz Radiouli 26 2.992 11.10.2021, 21:55
Letzter Beitrag: Wetterkundler
  Ersatz für einen STV-4H Varistor für einen Pioneer SX-737 Pa_200 35 5.244 04.07.2021, 15:16
Letzter Beitrag: Elsabio



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste