Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Canton LE600, einmal durchfeudeln bitte!
#1
Jungs, vor 2 Tagen aus den Kleinanzeigen abgeholt. Seriöser Erstbesitz, HH-Eppendorf, sehr schöner Gesamtzustand zum Kurs von 2x Pizza Salami + 0,4 Pilsner.
Von den ehemals original verbauten 5 Metern 0,75-Quadrat haben die Jahre einiges weggeknuspert…


[Bild: 14-AF1229-C27-E-4-E76-A06-A-472785691-A78.jpg]

Nicht, das die Lüsterklemmen den ersten Funktionstest großartig einbremsen konnten. Die Teile klangen auch nach 47 Jahren „wie neu“  Floet Aber das konnte und sollte natürlich nicht so bleiben.
Als erstes mal die Rückwand entfernen, immerhin 16-fach verschraubt. Sowas machen heute nur die verschrobenen Engländer bei Harbeth.


[Bild: 96-DCD612-73-A1-474-C-9625-ADEED57-A16-D6.jpg]

Die Rückwand aus der verklebten Dichtung abheben ohne das Gehäuse zu beschädigen geht prima mit einem Japanspachtel.


[Bild: 0-C5-FEC76-889-D-4-A06-98-ED-0-BE7198-AFAFC.jpg]

Lt Aufdruck auf der Frequenzweiche gehe ich von der 1975er Ausführung aus, spätere Serien haben etwas geänderte Übergangsfrequenzen.

Fonoforum 02/1975:
LE 600
Übertragungsbereich 21 ... 25 000 Hz 
Nenn-/Musikbelastbarkeit 70/100 Watt 
System Dreiweg
Übergangsfrequenz 680/2700 Hz
Masse (BxHxT) 49,5x27,5x24cm
Impedanz (Scheinwiderstand) 4... 8 Ohm
Empfohlene Verstärkerleistung30 ... 80 Watt
Geeignet für Räume 25 ... 45 m2
Gehäuse weiss, schwarz, Nussbaum
Preis DM 580.-


[Bild: 4-F7-A86-BC-D155-4-AEA-A83-E-CBACD26-AA21-B.jpg]

[Bild: 92-FABDAF-89-AA-4-BDC-88-EA-25-B8-E70-A075-A.jpg]

Das Foto mit der Glaswolle habe ich vergessen aufzunehmen, jedenfalls doppellagig recht fest gestopft. Gummihandschuhe sind angebracht.

Die Chassis sind rückseitig verschraubt mit 7er Muttern auf in die Frontplatte fest eingelassenen Gewindestangen. Das Lochgitter ist bei den frühen Modellen nicht beschädigungsfrei zu entfernen, muß ja aber auch nicht. 
KO-Kriterium (für meinen Anspruch) daher, Beulen über den LS-Chassis.Die Front sollte absolut dellenfrei sein, meine Erfahrungen mit dem Rausdrücken sind eher so naja.
Alle 3 Lautsprecher werden 1x ausgebaut und auf äußere Beschädigungen untersucht. Staubsauger und Haarpinsel kommen als nächstes zum Einsatz. Wiedereinbau einfach gedreht um 180Grad, kann nicht schaden.


[Bild: 3-EF576-C9-9740-4-CD1-A42-C-8537-B10071-C7.jpg]

Seit Jahren pflege ich Gummisicken mit Armor All, das Zeug soll angeblich ins Material eindringen und es wieder geschmeidig(er) machen. Der Glaube versetzt Berge…

Steht zumindest drauf  Pleasantry 


[Bild: EC38-BA0-A-B107-41-FA-93-B6-38-A7529-F6-CBF.jpg]

Unter die 7er Muttern packe ich noch Sprengringe, das hilft gegen selbsttätiges lockern. Einige waren doch schon nicht mehr stramm auf ihren Gewinden.


[Bild: D6-CEC52-F-03-AB-4-D2-E-8628-A5-C651-D39900.jpg]

Jetzt wird’s staubig, 10mm Löcher werden verlangt. Bitte präzise ausmessen!


[Bild: 716-D4363-12-F4-4114-B28-E-FD5490460-E29.jpg]

Und kaum 90 Minuten später, feddich und spielt  Dance3 


[Bild: 4-B72003-D-ABA0-4-C8-C-B810-E07-B2-DB2-EDD5.jpg]

Martin  Hi
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 23 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • Jörgi, feesa, Apache, Mosbach, Jottka, SiggiK, jim-ki, Jarvis, xs500, Tonmöbel, tom68, HifiChiller, proso, Ralf62, stephan1892, havox, nice2hear, Casawelli, cola, Campa, Forza SGE, MiDeg, Viking
Zitieren
#2
Sag Bescheid, falls die irgendwann mal gehen sollen / müssen. Wink3
Da würde sich hier jemand sehr freuen. Smile
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an proso für diesen Beitrag:
  • jagcat, Casawelli
Zitieren
#3
Hallo, schreib mal bitte, wie du die findest?
Danke und Gruß
Zitieren
#4
Grundsätzlich schwierig zu sagen. Ich finde sie so angenehm, das sie bleiben dürfen und Sebastian sich bei Bedarf selber umschauen muß. Können auch leise, ohne das der Klang in sich zusammenfällt. Wie oben erkennbar, ist der Aufwand in der Verarbeitung enorm, sowas gefällt mir schon mal. Und geschlossene Systeme haben für mich weniger Aufstellungsprobleme als Bassreflex (unterschiedlich je nach Lage der Öffnung). Das Hauptproblem wird sein, gut erhaltene erstmal zu finden. KO-Kriterium, das Frontgrill, da nicht demontierbar. Eine LE900 könnte das Erlebte u.U. noch toppen…

Martin
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, nice2hear, Casawelli, cola
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Canton Logo "vergolden" Casawelli 18 3.191 30.06.2022, 13:16
Letzter Beitrag: Fürchtenix
  Transrotor Golden Shadow. Hilfe bitte Peter_L 8 1.173 31.05.2022, 17:41
Letzter Beitrag: Peter_L
  Canton GLE 100 (1979-1981) Telefunker 29 3.474 15.02.2022, 04:15
Letzter Beitrag: Telefunker
  Hilfe bitte: Sony CDP 991 Schublade mit Eigensinn Stefan . 33 6.218 01.02.2022, 22:19
Letzter Beitrag: Sony-Freak-Kaarst
  Hilfe bitte: Aiwa SD-L80 Tapedeck 2 Decks - gleicher Fehler Stefan . 15 2.691 11.12.2021, 14:36
Letzter Beitrag: Florida Boy
  Canton GLE 490 Basschassis 12630 LittleJo 0 743 05.09.2021, 16:57
Letzter Beitrag: LittleJo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste