Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Revision eines PIONEER C-73
#1
Hallo zusammen,

dieser C-73 aus unserer PIONEER-Urushi Sammlung offenbarte beim Spielbetrieb einige Schwächen, die es zu beheben galt.

[Bild: DSC-9777.jpg]

Unter anderem funktionierte die Signalquellen- und Aufnahmeumschaltung nicht mehr zuverlässig und beim Anpassen der Wiedergabelautstärke waren unangenehme Nebengeräusche wahrnehmbar.

Die Fehlersuche ergab, das diverse Micro-Drucktaster auf dem Controll assy teilweise hochohmig waren. Also wurden dort all diese kleinen Tatster ausgetausch, um in längerer Zukunft damit keine Probleme mehr zu haben. Bei der weiteren Kontrolle auf diesem Bord wurde des Weiteren ein äusserlich defekter Speicherkondensator zum Gedächtnisserhalt der vor Ausschalten gewählten Signalquelleneinstellung entdeckt. 

[Bild: DSC-1287.jpg]


Dieser wurde ebenfalls gegen einen Neuen ersetzt. Selbiger wurde aber wahrscheinlich bereits vor vielen Jahren bereits schon einmal ersetzt, da er nicht rund wie die Originalen war, was auf dem Aufdruck auf der PLatine zu erkennen ist. 

Und so schaut es jetzt aus:

[Bild: DSC-1281.jpg]

Dann wurde noch das vierfach-Lautstärkepotientiometer demontiert und komplett zerlegt, gereinigt und wieder montiert. 
Weil der Preamp einmal teilzerlegt war, wurden auch gleich alle Weichenrelais in den Signalwegen mit ausgetauscht, damit es hier zukünftig Störungsfreiheit gibt.

Hier ´mal die ausgetauschten Teile:

[Bild: DSC-9782.jpg]

Bei den ausgetauschten Teilen sind auch meherer rote LED´ dabei. Diese wurden gegen grüne ausgetauscht. Der Grund des Austausches ist eine bessere Unterscheidbarkeit der übereinander liegenden LED´s für den wiedergegebenen Singaleingang(oben) und den gewählten Aufnahmekanal(darunter).
Ich weiß: Nicht Original aber das hat mich immer an dem C-73 gestört.

[Bild: DSC-1280.jpg]

Und so sieht es jetz von aussen aus:

[Bild: DSC-1292.jpg]

Einfach besser zu unterscheiden.

Zu Schluß dann der Test via Signalverfolgung mit Generator und Oszi - funzt wieder  Floet

Schönes WE noch und Gruß - onlyurushi
[-] 16 Mitglieder sagen Danke an onlyurushi für diesen Beitrag:
  • Dude, MiDeg, assiv8, proso, stephan1892, mmulm, Mainamp, micha1422, Siamac, Jarvis, Forza SGE, Frank K., Hippman, feesa, havox, Lass_mal_hören
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reparatur eines ELAC 50 H II in 700er Aluzarge leberwurst 24 2.277 22.12.2022, 19:01
Letzter Beitrag: elacos
  Marantz 1122DC - Revision ----- stony 108 40.491 26.11.2022, 10:22
Letzter Beitrag: jim-ki
  HiFi-Revision in München für Sony ES Endstufe & Vorverstärker Monaco Franze 12 1.926 14.06.2022, 12:20
Letzter Beitrag: Monaco Franze
  Garrard 401 Motor Revision Japan Vinyl 5 1.075 14.03.2022, 22:26
Letzter Beitrag: dr.halebop
  Revision eines "generalüberholten" Revox B215 Tapedecks havox 7 2.971 22.11.2021, 21:36
Letzter Beitrag: havox
  Akai GX 95 Revision Raum Hamburg Musiclover 8 2.110 20.11.2021, 21:31
Letzter Beitrag: proso



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste