Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Technics SU-8600 Reparatur
#1
Hallo,
durch eine Umstrukturierung habe ich den Versuch gewagt, meinen alten Verstärker noch einmal aufzuschrauben. Sicherungen und Kontrollleuchte funktionieren noch. Beim einschalten und Soundversuch durch einen funktionierenden Tuner kommt jedoch kein Ton. Nicht nachvollziehbar sind plötzliche „knalle“ der Lautsprecher, welche ich direkt nach vielleicht 0,5-1 Sekunde durch ein Steckerziehen abgewürgt habe. Ansonsten ist nur ein leichtes Grundrauschen der Lautsprecher zu hören. 
Beim Aufschrauben ist mir aufgefallen, dass das Weiße rechteckige Bauteil, sowie der Widerstand daneben. Meine Frage wäre: Um welche Bauteile handelt es sich dort (Marke, Modell etc.) und wo kann man sie nachkaufen, bzw. Könnte dies das Problem sein.
Vielen Dank für die Hilfe schon einmal im Voraus!


[Bild: 11122-EAF-AFAB-4-E5-C-AFA0-43-B533-B38-E5-D.jpg]

Hier ein Bild von gesamten Verstärker von oben:
[Bild: D78-F9649-90-A1-4-A39-BC56-C1726979-CB5-D.jpg]

[Bild: 2-ED838-F7-271-F-4-F38-9603-2-F0-B18-F27729.jpg]
Zitieren
#2
Ja, ganz genau. Ich meine, dass das klappen könnte. Man muss lediglich einige Dinge beachten, damit es klappt. Z.B. die beiden neben dem runden Teil.
Die Bauteile sind vermutlich Einzelteile, aber das müsste vorher noch evaluiert werden.  Denker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • feesa
Zitieren
#3
Willkommen im Forum.

Nicht jede Antwort hier ist konstruktiv. Daher a) nicht wundern und b) nicht ärgern.

Die Weißen sind deine Emitter-Widerstände und erfreuen sich - zumindest optisch - bester Gesundheit. Hat sich wohl etwas Dreck angesammelt.

Schildere doch bitte erstmal, was sich tut, wenn du das Gerät nackt - also ohne Lautsprecher oder sonstige Geräte angeschlossen - einschaltest.
Zitieren
#4
Zitat:Schildere doch bitte erstmal, was sich tut, wenn du das Gerät nackt - also ohne Lautsprecher oder sonstige Geräte angeschlossen - einschaltest.

Es geht an?
Zitieren
#5
Danke für die Antworten!
Beim einschalten ohne Geräte angeschlossen, passiert erwartungsgemäß „nichts“, also quasi normal. Die Kontrollleuchte geht an und ich kann ohne Rückmeldung die Schalter etc Steuern. Leider passiert bis auf die komischen Geräusche bei angeschlossenen Lautsprechern auch sonst nichts auch mit Input nicht
Zitieren
#6
OK, ok....ok........die "richtig schlauen Antworten", die hier zum mittlerweile schläfrigen Standard zählen, möchte ich als erster absondern:

#1  Alle Lötstellen kontrollieren und ggf nachlöten.....Dazu verwendet man am Besten einen Lötkolben mit geeignetem Lötzinn...jeah!

#2 bekommst du von der Florida Vintage Limonade....Wer will schon den gesamten Ruhm für sich? Und WEHE ich lese was von Elkos....Dann garantiere ich für nix....
Zitieren
#7
Aber bräuchte man da nicht ein Zeigergerät das einem defekte Einzelteile zeigt? Also mal im Ernst: Ich befürchte mit dem wirklich null Vorwissen solltest Du vielleicht lieber andere Hobbies vertiefen und Geräte mit Netzanschluss nicht aufschrauben. Und wenns in den Lautsprechern knallt würde ich eher auf defekte Transistoren tippen (die haben drei Anschlüsse) das ist nix für Kristallkugelreparaturen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an childofman für diesen Beitrag:
  • feesa
Zitieren
#8
(29.05.2023, 18:14)childofman schrieb: Aber bräuchte man da nicht ein Zeigergerät das einem defekte Einzelteile zeigt? Also mal im Ernst: Ich befürchte mit dem wirklich null Vorwissen solltest Du vielleicht lieber andere Hobbies vertiefen und Geräte mit Netzanschluss nicht aufschrauben. Und wenns in den Lautsprechern knallt würde ich eher auf defekte Transistoren tippen (die haben drei Anschlüsse) das ist nix für Kristallkugelreparaturen.
Solange niemand anders da ist, der mir das ganze gratis repariert, werde ich wohl der einzige sein, der hier Hand anlegt und zumindest sein bestes versucht, denn ansonsten ist es wirklich nur noch ein alter Haufen etwas.
Zitieren
#9
Wau, wollte gerade auf ,,Brause" eingehen, jetzt steht da ,,Vintage Limonade". Brause ist mit Kohlensäure, Florida Boy war eine Orangeade ohne. Nix Limone.

Gut möglich, dass Transistoren defekt sind. Nur in beiden Kanälen gleichzeitig, wohl eher nicht. Klingt jetzt erstmal nach verzunderten Relaiskontakten. Das ist das Kästlein mit dem durchsichtigen Deckel. Hinter dem Relais kommt dann noch der Lautsprecherwahlschalter, der auch oxidiert sein kann. Einfach mal eine ganze Weile hin- und herschalten. Eventuell bringt es was.
Zitieren
#10
Zitat:Brause ist mit Kohlensäure,

Der Ordnung halber habe ich das korrigiert.....Das Zeug  habe ich damals nie getrunken.

OK...Jetzt wieder ich:   "An allen Drähten wackeln"...Eventuell ist da einer lose? Thumbsup Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • feesa
Zitieren
#11
Fehler gefunden, eingeschnappt, oder beides? Wink3
Zitieren
#12
…oder noch voll und ganz dabei, aber die limitierte Zeit erschwert es
Zitieren
#13
Macht nix....Hier im Forum haben sich kleinere Reparaturen auch schon über mehrere Jahre gezogen Wink3

Kein Witz...
Zitieren
#14
Ach Mädel: Spaß muss es nicht machen, schnell muss es gehen.
Zitieren
#15
Was ist denn so "spaßig" daran, ein Gerät im Februar nach 6 Stunden Fehlersuche wegzupacken, um es im Oktober wieder auf den Küti zu stellen?

Da habe ich tatsächlich andere Vorstellungen von "Spaß" Wink3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Test
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Technics RS-M02 Reparatur elektrisches Problem AnalogBob 1 1.699 04.05.2022, 21:22
Letzter Beitrag: AnalogBob
  TapeDeck Technics RS-616 Reparatur und Test AnalogBob 1 1.576 08.03.2022, 19:49
Letzter Beitrag: AnalogBob
  Technics RS-M45 TapeDeck Reparatur / Service AnalogBob 6 2.479 08.07.2021, 14:37
Letzter Beitrag: havox
  Technics RS-BX808 TapeDeck Reparatur AnalogBob 6 2.673 16.04.2021, 17:05
Letzter Beitrag: chrisp
  Technics RS-M02 TapeDeck Reparatur AnalogBob 13 4.375 29.03.2021, 20:14
Letzter Beitrag: Gorm
  Technics SU 8600 ein Reparaturversuch applecitronaut 8 3.005 09.06.2020, 21:36
Letzter Beitrag: applecitronaut



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste