Umfrage: Andruckrollen bei SONY Tapedeck
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Ersatzteil
0%
0 0%
TIPP
0%
0 0%
Gesamt 0 Stimme(n) 0%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TC-K711S Andruckrollen
#1
Hi Freunde der Sony TapeDecks,
hier schreibt ein alter Radio-Fernsehtechniker (1964 bis 2012), danach gab's die Berufsbezeichnung gar nicht mehr, aber ich bin übrig geblieben. 

Im Reparatur Café Salem und Markdorf seit 10 Jahren aktiv, bin ich auf Euch mal gestossen.
 
Ich messe in dem TC-K711S den Durchmesser der beiden Andruckrollen und stelle fest, eine ist 11,3 mm links und die Rechte ist 13 mm Durchmesser. 
Ist das Abnutzung oder gewollt?

Das Tape Deck war viel im Einsatz beim Besitzer und es spult perfekt hin und her.

Bei PLAY gewegt sich das Band gar nicht mehr, weil die Adruckrolle(n) den Capstan nicht berühren.  

Wer von Euch kann Tipps und Lieferanten für Ersatz-Andruckrollen mir schreiben?
Zitieren
#2
Hallo Hippo,
hier schreibt auch ein alter Radio- und Fernsehtechniker (1978 mit der Ausbildung begonnen, bis 1987 als solcher gearbeitet, Techniker-Schule, danach IT bei Siemens).
Bin seit 3 Jahren hauptamtlich aktiv im Repair Cafe Winterbach und in 5 weiteren das Remstal rauf und runter.

Ist jetzt zwar über einen Monat her, dass du geschrieben hast, ich hoffe aber ich bin nicht zu spät.
Ich sitze grad auch an einem TC-K711S, bei dem sich die Flachriemen in eine teerartige Substanz teilverflüssigt haben (ist ja leider nix neues).  Und die GA-Rollen sehen auch nicht mehr toll aus.

Ich hab das Folgende bei ebay gefunden und werde es mir mal bestellen.

Kit Keilrippenriemen & Rollen Sony TC-K711S Belt And Pinch Rolls Kassette
https://www.ebay.de/itm/285489747266

Hoffe, dass ich auch an diesem Sony die Achsen der GA-Rollen ohne Flurschäden raus und wieder rein bekomme.

Bist du schon fertig mit deiner Reparatur?
Woher hattest/hast du die Ersatzteile?

Grüße
RC-Guene
Zitieren
#3
Der Hyppo war am 22.12.23 das letzte Mal eingeloggt, ich befürchte der liest das hier nicht mehr.
Einen passenden Riemensatz bekommt man z.B. hier (draufclicken).
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
Zitieren
#4
Liebe Kollegen,
danke für den Hinweis, die Riemen waren nicht das Problem, sondern der Andruckmechanismus, der den Schlitten nach oben zieht und damit das Band zum Lese-Kopf führt und die Andruckrollen zum Capsten-Antrieb. Danke für Eure bemühungen.
Ich habe dem Rep Café Kunden gesagt, keine Chance und er bringt im Februar 2024 noch 3 Cassettendecks zur Reparatur mit, da habe ich dann vielleicht mehr Erfolg.
Zitieren
#5
Bei Doppelcapstain Decks ist der Durchmesser der Andruckrollen oft unterschiedlich. Ausnahmen gibt es natürlich zB das Nakamichi Dragon, da sind die Durchmesser der Capstainwellen unterschiedlich.
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#6
(30.01.2024, 17:26)lukas schrieb: Bei Doppelcapstain Decks ist der Durchmesser der Andruckrollen oft unterschiedlich. Ausnahmen gibt es natürlich zB das Nakamichi Dragon, da sind die Durchmesser der Capstainwellen unterschiedlich.

Ich hatte während meinen 6 Jahren als RFT Mitte der 1980er leider nur EIN MAL einen Dragon auf der Werkbank. An unterschiedliche Capstandurchmesser kann ich mich nicht mehr erinnern. Ist ja aber auch schon gut 40 Jahre her Oldie
Zitieren
#7
(17.12.2023, 16:20)Hyppo schrieb: ...
Im Reparatur Café Salem und Markdorf seit 10 Jahren aktiv, ...
...

Sag mal Hippo, kann es sein, dass wir uns letztes Jahr im Juli auf dem Regionalen Vernetzungstreffen für Reparatur-Initiativen in Waldenbuch begegnet sind?
Zitieren
#8
(30.01.2024, 20:46)RC-Guene schrieb: Ich hatte während meinen 6 Jahren als RFT Mitte der 1980er leider nur EIN MAL einen Dragon auf der Werkbank. An unterschiedliche Capstandurchmesser kann ich mich nicht mehr erinnern. Ist ja aber auch schon gut 40 Jahre her Oldie


[Bild: IMG-0985.jpg]


[Bild: IMG-0983.jpg]
An den Capstainlagern eines Dragon kann man das ganz gut erkennen
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#9
Die meisten Doppel-Capstan-Laufwerke haben unterschiedliche Wellendurchmesser, um das Band zu straffen.
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Nakamichi ! - Defekte Auswurfmechanik, schwergängige Andruckrollen, Orange Caps usw. spocintosh 1.803 554.090 02.04.2024, 11:18
Letzter Beitrag: ESG 796
  TC-K711S Andruckrollen Hyppo 6 693 22.12.2023, 15:56
Letzter Beitrag: Hyppo
  Neue Andruckrollen für Tapedecks SiggiK 14 5.563 31.10.2023, 11:33
Letzter Beitrag: Brauche_Hilfe
  Müssen Andruckrollen so teuer sein? saabfahrer 5 1.435 12.08.2023, 10:07
Letzter Beitrag: Doorz
  Toleranzen der Andruckrollen bei Tapedecks Schrotti 10 3.703 19.05.2020, 22:11
Letzter Beitrag: AnalogBob
  Bezugsquelle Idler Riemen Andruckrollen stetteldorf 0 928 03.05.2020, 20:55
Letzter Beitrag: stetteldorf



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste