Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gibt es heute keine geschlossenen 3 Wege Boxen?
#1
Photo 
Ich besitze nun mittlerweile einige geschlossene 3- Wege Boxen aus den 70' ern und 80' ern und Frage mich, warum es davon am Markt keine echten Neuentwicklungen mehr gibt.

Klanglich finde ich gerade die quadratischen " Regal- " oder Standboxen mit einen großen Tieftöner sehr ansprechend.

Müsste doch einigen Hörern ähnlich gehen und daher durchaus ein Markt dafür existieren. 

Ich finde geschlossene Systeme deutlich unproblematischer in Punkto Aufstellung ,sauberer Basswiedergabe.

Und bei der Preisentwicklung im oberen Hi fi Bereich sollte sich doch auch der Einsatz von großen Tieftönern rechnen.

Mir fallen momentan keine echten neuen ( Weiter) Entwicklungen am Markt ein.
Zitieren
#2
(24.03.2021, 01:23)bigolli schrieb: Ich besitze nun mittlerweile einige geschlossene 3- Wege Boxen aus den 70' ern und 80' ern und Frage mich, warum es davon am Markt keine echten Neuentwicklungen mehr gibt.
Klanglich finde ich gerade die quadratischen " Regal- " oder Standboxen mit einen großen Tieftöner sehr ansprechend.

Das ist ne super Frage, finde ich, die ich so beantworten würde (andere mögen das anders sehen):

Das Konzept hat sich überholt (übrigens ebenso wie Hörner im Bass), weil ventilierte Gehäuse in jeder Hinsicht überlegen sind.
Wenn man es richtig macht sowieso, aber wenn man wie die meisten Hersteller vor allem Geld sparen will, erst recht. Mach das Gehäuse schön groß und ein Loch mit Papp- oder Plastikrohr rein - und 9 von 10 Patienten finden, das sei aber "überraschend"* viel Bass. Und schon gewonnen. Und beim Bauen muss man nicht mal rechnen können, denn irgendwas bollert garantiert - und wenn es das tut, finden sich auch Kunden.

*Achte mal drauf, auch hier im Forum. Jedesmal, wenn hier einer eine Box kauft, die kleiner ist als 'ne Quadral Titan, kommt als Erfahrungsbericht entweder "überraschend viel Bass für die Größe" oder "erstaunlich viel Bass für die Größe".
Ich frag mich dann immer, wieso man 'ne Box kauft, von der man schon erwartet, dass sie so scheiße ist, dass man "überrascht" ist, wenn sie es nicht ist...das ist doch alles völliger Quark.
Ich versteh das Konzept nicht...

Die meisten Chassis, die man heute bekommt, sind denn auch für BR ausgelegt - in einer geschlossenen Kiste bekommst du aus denen allenfalls Tiefbass raus, wenn sie 300 Liter groß ist. Und das will wohl auch kaum jemand.

(24.03.2021, 01:23)bigolli schrieb: Müsste doch einigen Hörern ähnlich gehen und daher durchaus ein Markt dafür existieren. 

In echt nicht. Nichts gegen die LS in deinem Besitz, die dir ja offenkundig gefallen (interessant wäre, welche es genau sind) - aber wenn du sowas gegen aktuelle, nur halbwegs anständige LS stellst, hat sich jeder Markt auf jeden Fall erledigt. Das wäre nicht verkaufbar. Nicht angesichts dessen, was die Mitbewerber dann daneben stehen haben.
Weil eben kein Bass rauskommt - der roll off ist zwar schön sauber, aber einfach zu, ähm, doll.
Das mag bei Klassik oder Kirchenchören vielleicht noch gehen, aber sobald unter 150Hz irgendein mit Strom betriebenes Instrument wiedergegeben werden soll oder ein Schlagzeug, ist da definitiv Ende.
Da gibt es im Wesentlichen also zwei Varianten. Entweder die Dinger spielen tief, dafür muss der Antrieb so schlapp sein, dass sie komplett dynamik- und präzisionsfrei sind - oder sie knallen doch noch, aber dann geht's ab 120Hz unwiderrufllich abwärts ins Aus.
Letzteres kann man aber, wie einige Hersteller damals bewiesen haben, doch immer noch sehr harmonisch hinbekommen. Braun etwa hat einfach statt einem trägen Riesenteller zwei schnelle kleine genommen...das war ein ziemlich guter Einfall, die Dinger klingen wirklich hervorragend, selbst heute noch. Machen die alles richtig ? Nein - aber sie machen nicht viel falsch. Sie können einiges nicht, 41Hz linear zum Beispiel - aber gaukeln das auch nicht vor.
Aber das, was sie tun, machen sie ohne viele Fehler.

(24.03.2021, 01:23)bigolli schrieb: Ich finde geschlossene Systeme deutlich unproblematischer in Punkto Aufstellung ,sauberer Basswiedergabe.
Und bei der Preisentwicklung im oberen Hi fi Bereich sollte sich doch auch der Einsatz von großen Tieftönern rechnen.

Das mit der Aufstellung ist auch nur ein Gerücht, was dem Prinzip Bassreflex angelastet wird, meiner Ansicht nach in echt aber nur der unfassbaren Menge an Schrottboxen geschuldet ist.
BR als Prinzip funktioniert ganz hervorragend - nur die Pappröhrenboxen, die man so kaufen kann taugen halt nichts. Sie dröhnen, weil sie dröhnen sollen, damit der Kunde im Laden es für Bass hält.
Nicht, weil es BR ist.

BR ist, wenn Chassis und Gehäuse was taugen, so staubtrocken und brutal schnell, dass dir eine Hilti dagegen schlabbrig vorkommt.
Kannst du auf jedem Konzert hören - es hat schon einen Grund, warum PAs auf jeden Fall im ersten und zweiten, manchmal bis zum dritten Weg hoch ventiliert sind.
Und dafür braucht man eben nicht mal große Chassis, was in jeder Hinsicht nur Vorteile hat. Große Chassis sind nämlich prinzipbedingt schwer, damit träge und spielen aufgrund des Verhältnisses von abzustrahlender Frequenz zur Größe nicht hoch genug, um das nächste Chassis sinnvolll anzukoppeln.

Oder sie sind teuer. Also RICHTIG teuer.
Man möge bei Interesse recherchieren, was so 18" Eighteensound, Precision Devices, PHL, B&C oder BMS kosten...(die dann natürlich trotzdem als BR gebaut werden, weil alles andere heute reine Zeitverschwendung ist).

Aber versteh mich nicht falsch - ich glaube dir unbesehen, dass dir ein ganzer Haufen BR-Boxen nicht gefallen hat und schwierig war.
Und dass so 70er Braun oder Heco dagegen richtig gut Musik machen.
Geht mir nicht anders.
Aber wie gesagt, das liegt nicht am Konzept BR an sich, sondern an den, sagen wir, doch sehr weit auseinander gehenden Kompetenzen der Entwickler.

In der echten Welt, also wenn's funktionieren soll, kommt an BR jedenfalls niemand mehr vorbei.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
[-] 14 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • bigolli, winix, Don Tobi, Pacu, Mr.Hyde, hörtnix, kandetvara, timundstruppi, hifiES, Dirk F, toyominati, rafena, havox, Balloo
Zitieren
#3
Kauf dir Neumann KH 310, sind geschlossene, kompakte Dreiweger, die über jeden Zweifel erhaben sind. Sie sind sogar billiger als viel schlechtere Hifi-Hupen mit hübschen Gehäusen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Goldmakrele für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#4
(24.03.2021, 03:45)spocintosh schrieb: Das mag bei Klassik oder Kirchenchören vielleicht noch gehen, aber sobald unter 150Hz irgendein mit Strom betriebenes Instrument wiedergegeben werden soll oder ein Schlagzeug, ist da definitiv Ende.

Im Vorspiel des Rheingolds setzen die Bässe mit Kontra Es ein, das sind ungefähr 39Hz.
Das hätte ich schon gerne ordentlich abgebildet. Smile

Oder alternativ:
(24.03.2021, 03:45)spocintosh schrieb: Aber das, was sie tun, machen sie ohne viele Fehler.
[Bild: te-5.png]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an winix für diesen Beitrag:
  • zonebattler
Zitieren
#5
Moin spocintosh,

Du hast genau richtig gelegen, ich habe nun wieder für sehr wenig Geld  ein weiteres Beispiel für die gute Wiedergabequalität von alten 3 Wege Boxen mitgebracht.

Es sind diesmal Braun L715 , optisch runtergerocktes Furnier, Gitter gut, Chassis am Arbeiten, Frequenzweiche jeweils die einzigen beiden Elkos- glatt- pro Box waren auch einwandfrei.

Laut hifi Museum.de sind die L715 klanglich Schrott und ohne Bass! Daher habe ich nicht viel erwartet aber eine Menge Spaß tatsächlich bekommen.

Toller Bass , super Mitten! Allerdings sind Höhen bei zahlreichen Aufnahmen zu scharf, harsch und ich habe daher am Vorverstärker diese ein wenig runtergeregelt, dann passt es.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bigolli für diesen Beitrag:
  • Anduze
Zitieren
#6
Vielleicht wird heute wie damals einfach nur das hergestellt, was sich auch verkaufen lässt.
Hochwertige Tonwiedergabe ist nicht mehr so im Fokus der Bevölkerung wie vor 30 oder 40 Jahren.
Interessen haben sich gewandelt, wie auch der Wunsch an ein bestimmtes optisches Erscheinungsbild der Lautsprecher.
Schlanke Säulen oder ultrakompakte Lautsprecher, beides in hochwertiger Gehäuseausführung, sind heute einfach gefragter als Kistenoptik und breite Schallwände. Regallautsprecher sind ein wenig aus dem Rennen, da Schrankwände und Regale zu deren Unterbringung nicht mehr dem dominierenden Wohngeschmack entsprechen. Gefällige Optik ist halt vielen Kunden wichtiger als die Klangqualität. Die Hersteller leben von verkäuflichen Produkten, nicht vom Missionieren.
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Rheydter für diesen Beitrag:
  • Casawelli, dupdi, Ivo, Durutti, JayKuDo, timundstruppi, Dominik_.P
Zitieren
#7
Ich frage mich welche Kunden die LS-Hersteller überhaupt noch haben.
Wahrscheinlich dieselben wie vor 20 Jahren oder 30.
Junge Leute kaufen Sonos, Soundbars und JBL-Xtreme und sogar viele ältere.
Der Markt ist eher scheintot und nur noch für Audio-Afficionados würde ich vermuten.

Bei jungen Menschen brauchst Du auch mit hohen Tönen nicht mehr kommen LOL  ok... bei älteren auch nicht Oldie 


Gute geschlossene baut man selbst und passt auf den Raum an Afro 

Gruß Andreas
Ich kann gar nicht so viel Kaufen wie ich bezahlen möchte...
oder war es doch umgekehrtFloet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an aspenD28 für diesen Beitrag:
  • Rheydter
Zitieren
#8
Soundbars verkaufen sich prima. Kein Wunder, denn die meisten Fernseher erreichen nicht mal die Soundqualität eines Bluetooth-Lautsprechers der billigen Sorte.
Zitieren
#9
Wobei es durchaus gute Soundbars gibt. Die allerdings wiederum sehr teuer sind. Zielen eben auf den wohnraumtauglichen Faktor. Und verbessern, Du sagtest es, den Fernsehton um ein Zigfaches. Was in der Tat kein Wunder ist bei den Quäkleisten, die im TV durchweg verbaut sind...
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#10
Bei den meisten TVs ist der Ton allerdings eine Vollkatastrophe.

Aber das Bescherte mir ein 5.1 von Marantz im Wohnzimmer. Big Grin

Nicht immer ist alles Kacke Big Grin
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#11
Taktik ist alles, Jianni. Drinks
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • jim-ki
Zitieren
#12
Das so eine moderne Verblödungslampe klanglich keinen Stich machen kann, ist doch auch einfach nur logisch.
Ein vernünftiger Lautsprecher braucht einfach ein gewisses Volumen, was aber nicht in einem rechteckigen Körper mit 1,65 m Diagonale und 2 cm Dicke untergebracht werden kann.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rheydter für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#13
Wobei ich das oft diskutierte Aufstellungsproblem nicht verstehe. Wenn der Partner da bockt, ist nicht der Lautsprecher falsch, sondern der Partner falsch gecasted.

In solchen Fällen lässt sich die Lebensqualität durch einen HTU deutlich verbessern.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#14
Wenn es nur der Klang wäre. Man versteht einfach kein Wort vom Gesprochenen. Man kann so etwas nur mit Gebärdendolmetscher nutzen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Goldmakrele für diesen Beitrag:
  • kandetvara
Zitieren
#15
Ich habe meine Frau immer gefragt, was gesagt wurde.
Ich habe quasi nix verstanden. So Kack Ohren habe ich auch nicht. Big Grin

Damit habe ich sie wohl genervt. Big Grin

An dem Samsung ist auch kein KH Ausgang oder Line Out dran, nur S/PDIF der aber über die FB in der Lautstärke nicht regelbar war.

Es stand ja mein alter 2275 im WZ, in der Werbung wird es immer lauter, das war auch kein Zustand.
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an jim-ki für diesen Beitrag:
  • Kimi, Balloo
Zitieren
#16
(24.03.2021, 11:41)HVfanatic schrieb: Wobei ich das oft diskutierte Aufstellungsproblem nicht verstehe. Wenn der Partner da bockt, ist nicht der Lautsprecher falsch, sondern der Partner falsch gecasted.

Nur, daß der Austausch des Partners nicht ganz so trivial wie der Austausch einzelner Komponenten ist.... Floet
Charlie surft nicht! Oldie

Watt Volt ihr da Ohm?  Raucher
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Ironside für diesen Beitrag:
  • bathtub4ever, Ivo, stephan1892, kandetvara, Dominik_.P, Balloo
Zitieren
#17
Danke, endlich mal einer, der das checkt Appl
It's a long road between "wollen" and "können" Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bathtub4ever für diesen Beitrag:
  • Ivo
Zitieren
#18
Wie kann ich einzelne Komponenten vom Partner tauschen? Man könnte hier und noch tunen.
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Harry Hirsch für diesen Beitrag:
  • Ivo, rafena
Zitieren
#19
Wart's ab, das kommt in den nächsten 50 Jahren noch auf den Markt.
It's a long road between "wollen" and "können" Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bathtub4ever für diesen Beitrag:
  • Ivo
Zitieren
#20
(24.03.2021, 14:38)Harry Hirsch schrieb: Wie kann ich einzelne Komponenten vom Partner tauschen? Man könnte hier und noch tunen.

Frag den lokalen Schamanen. Der weiß das!  Raucher
Charlie surft nicht! Oldie

Watt Volt ihr da Ohm?  Raucher
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ironside für diesen Beitrag:
  • Ivo
Zitieren
#21
(24.03.2021, 14:38)Harry Hirsch schrieb: Wie kann ich einzelne Komponenten vom Partner tauschen? Man könnte hier und noch tunen.

Tausche meine 50 jährige Ehefrau gegen zwei 25 jährige Frauen  Wink3


Siggi
Passt auf euch auf und bleibt gesund!
Zu Risiken und Nebenwirkungen essen sie die Packungsbeilage oder tragen ihren Arzt zum Apotheker!  Flenne
Zitieren
#22
Der HTU ist das probateste Mittel. Alles andere ist und bleibt üble Frickelei. Der Partner muss so gewählt werden, dass er das Leben ergänzt, nicht einengt. Belastende, teilweise toxische Beziehungen habe ich genug gesehen. Man hat nur ein Leben.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#23
(24.03.2021, 14:43)SiggiK schrieb:
(24.03.2021, 14:38)Harry Hirsch schrieb: Wie kann ich einzelne Komponenten vom Partner tauschen? Man könnte hier und noch tunen.

Tausche meine 50 jährige Ehefrau gegen zwei 25 jährige Frauen  Wink3


Siggi

Hast du keine halbwüchsigen Töchter, an denen du dich vergehen kannst? Oder Haustiere?  Dash1
Charlie surft nicht! Oldie

Watt Volt ihr da Ohm?  Raucher
Zitieren
#24
(24.03.2021, 14:46)HVfanatic schrieb: Der HTU ist das probateste Mittel. Alles andere ist und bleibt üble Frickelei. Der Partner muss so gewählt werden, dass er das Leben ergänzt, nicht einengt. Belastende, teilweise toxische Beziehungen habe ich genug gesehen. Man hat nur ein Leben.

Und das soll durch Boxen bestimmt werden? I don't think so!
It's a long road between "wollen" and "können" Oldie
Zitieren
#25
Jünger ist nicht automatisch besser. Nur besser formbar. Ich habe keinen Bock mehr auf Konditionierung. Ich beglücke nur noch Mädels, die bleiben dürfen, wie sie sind. Der derzeitige Zustand ist wunderbar. Meine Freundin ist klug und lieb. Unsere Hobbys - wir teilen sie nicht - dürfen wir beide ausleben. Besser wird es in diesem Leben nicht.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  4 Ohm Boxen am 6 Ohm Amp anschließen, geht das ohne Probleme ? Denon + Pioneer Fan 10 520 09.07.2021, 17:17
Letzter Beitrag: der allgäuer
  Restaurierung Boxen Vifa basis 95 2.0 awr13 13 6.363 24.05.2021, 16:02
Letzter Beitrag: GrafSteini
  gibt es hier einen Philips-Thread ? nick_riviera 31 2.324 14.03.2021, 23:26
Letzter Beitrag: omue
  Ein Pimp - Projekt das es nur in meinem Kopf gibt HifiChiller 47 14.965 20.10.2020, 14:49
Letzter Beitrag: Baronello
  Gibt es Adapter für Cinch digital auf USB? fr.jazbec 31 2.377 16.05.2020, 08:34
Letzter Beitrag: scope
  Für Pilot Boxen Freunde speakermaker 1 690 11.05.2020, 16:49
Letzter Beitrag: Viking



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste