Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gemeinschaftsantennenanlage noch nutzbar ?
#1
Ich habe mal eine Frage, vielleicht kennt sich da einer aus:
In meiner zukünftigen Wohnung sind noch hinter den Fussleisten Koaxialkabel von der Gemeinschaftsanlage verlegt die aber seit Jahren nicht mehr "aktiv" ist. Fernsehen wurde seit jahren mit DVBT Stabantenne geschaut. ,es sind in 2 Zimmern aber noch die TV und radio Dosen vorhanden ,von Zimmer 1 durch die Wand ins Bad und von da in Zimmer 2 miteinander verkabelt. Ich habe neulich mit Tuner probiert, es kommt kein Signal mehr.

Sollte man jetzt im Zuge der Renovierung , wo auch neue Fußleisten reinkommen, die alte Verkabelung drinlassen oder entfernen? Zimmer 2 wird später mein Zimmer in dem ich Fernsehen will, der DSL Anschluss wird aber in Zimmer 1 sein, kann ich das Koaxialkabel da noch nutzen oder muss ich zwingend ein Netzwerkabel neu verlegen um TV zu sehen? Bestellt habe ich Magenta mit TV.
 
Zitieren
#2
Geht das nicht über WLAN? Also wir schauen zu Hause fern (mit amazon-fire-stick) per WLAN, wird doch bei der Telekom auch so sein.
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • vincent1958
Zitieren
#3
"Ich habe neulich mit Tuner probiert, es kommt kein Signal mehr."

das ist keine 100% sichere Checkmethode, ob noch TV oder Digitale Radiosignale "eingespeist werden", weil...
analoges UKW/FM Radio ist schon seit x Jahren aus den Kabelanlagen verschwunden....
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Der Suchende, vincent1958
Zitieren
#4
ja, einen neuen Fire TV Stick habe ich schon vorsorglich gekauft.Ich glaube die Antennenanlage ist außer Betrieb, da nur noch DVBT empfangen werden konnte.Der FM Tuner empfängt über Koax nichts mehr.Wenn das WLAN stark genug ist müsste ich ja auch im 2.Zimmer ein vernünftiges Signal bekommen.
Nur hat leider mein Desktop PC kein WLAN , da müsste man wohl irgendwas nachrüsten oder doch ein Netzwerkkabel umständlich verlegen, ich möchte ja auch meineen Netzwerkplayer nutzen um Internetradio zu hören. der läuft hier aber über LAN.

Optionaler WiFi Adapter? Denker

[Bild: Screenshot-2024-04-03-at-11-12-22-Clever...lity-n.png]
 
Zitieren
#5
Wenn Du Magenta mit TV hast, brauchst Du ja keinen Fire-TV-Stick mehr - Magneta hat ja da etwas Eigenes.
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
Zitieren
#6
(03.04.2024, 10:05)vincent1958 schrieb: ...Nur hat leider mein Desktop PC kein WLAN , da müsste man wohl irgendwas nachrüsten oder doch ein Netzwerkkabel umständlich verlegen, ich möchte ja auch meineen Netzwerkplayer nutzen um Internetradio zu hören. der läuft hier aber über LAN.

Je nach PC nimmste einfach einen WLAN Stick oder baust eine entsprechende Erweiterungskarte ein
Viele Grüße
Jörg
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Baruse für diesen Beitrag:
  • vincent1958
Zitieren
#7
Ok, also ist dieses verlegte Koaxkabel nutzlos und kann zum Renovieren entfernt werden?Auch die alten Dosen entfernen.
 
Zitieren
#8
Frag doch mal den Vermieter, wir können da keine rechtssichere Antwort geben.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ESG 796 für diesen Beitrag:
  • vincent1958
Zitieren
#9
(03.04.2024, 10:10)Armin777 schrieb: Wenn Du Magenta mit TV hast, brauchst Du ja keinen Fire-TV-Stick mehr - Magneta hat ja da etwas Eigenes.

ich habe gespart Lipsrsealed2 ....und nur den DSL Anschluss mit MagentaTV Smart ohne Zusatzgeräte gebucht (das könnte man ja noch sonst nachbestellen) .Den Router kaufe ich selber und gucken wollte ich am alten größeren TV über den Stick, der ist ja für magenta geeignet, der neuere Loewe Fernseher hat auch schon die Apps on Board.Da brauche ich keinen Stick.

https://www.telekom.de/zuhause/magenta-t...etanbieter

(03.04.2024, 10:24)ESG 796 schrieb: Frag doch mal den Vermieter, wir können da keine rechtssichere Antwort geben.

Das hat mein Vater damals alles selber auf eigene Kosten machen lassen, die Bude war 1987 mit null Ausstattung  .
 
Zitieren
#10
Man kann auch Signale aus dem Router über Koaxkabel verteilen, ähnlich wie über Stromleitungen.
Und schließe doch mal einen TV an eine Dose an, dann siehst Du, ob noch ein Signal anliegt.
************

Thomas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mosbach für diesen Beitrag:
  • vincent1958
Zitieren
#11
check ich mal
 
Zitieren
#12
Devolo:

https://www.devolo.de/produkte
************

Thomas
Zitieren
#13
Wenn man noch Geraffel betreiben will, sollte man den Devolo-Kram aus der Wohnung fern halten.
Die Teile verseuchen das ganze Netz.
Selbst mit Steckdosenleisten mit Netzfilter habe ich das nicht in den Griff bekommen.
Erst als ich die Devolo-Adapter aus der Bude verbannt hatte, liefen Dreher, Decks, Tuner und Bandmaschinen wieder ohne fiepende und knisternde Störgeräusche.
Gruß  Hi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Spitzenwertanzeiger für diesen Beitrag:
  • feesa, stereosound
Zitieren
#14
(03.04.2024, 21:10)Spitzenwertanzeiger schrieb: Wenn man noch Geraffel betreiben will, sollte man den Devolo-Kram aus der Wohnung fern halten.
Die Teile verseuchen das ganze Netz.
Selbst mit Steckdosenleisten mit Netzfilter habe ich das nicht in den Griff bekommen.
Erst als ich die Devolo-Adapter aus der Bude verbannt hatte, liefen Dreher, Decks, Tuner und Bandmaschinen wieder ohne fiepende und knisternde Störgeräusche.

Ich bin ein Fan von LAN-Verkabelung, aber auch klar: Wo Wände oder Decken durchbohrt werden müssen, geht das nicht immer. Zum Thema Devolo-Adapter: Die hierdurch verursachten Störungen kann ich nicht beurteilen, da mit Devolo keine Erfahrungen vorliegen. Sehr gute Erfahrungen hab ich allerdings mit den Power-
line Adaptern von AVM (Fritz...) - seit knapp 2 Jahren betreibe ich einige davon sowohl zur WLAN-Erweiterung als auch LAN übers Stromnetz. Bisher konnte
ich keinerlei Störungen (fiepen, knistern etc.) feststellen und die Verbindungen sind stabil. Der Magenta-TV-Stick läuft bei mir über WLAN - ebenso problemlos.
---------------------------------------------------------

Grüße aus dem Emsland
Phil
Zitieren
#15
danke erst mal für eure antworten

ich probiers jetzt erst mal mit dieser wlan karte , weil mein pc sowas nicht hat, zur not verlege ich eins von diesen flachen netzwerkkabeln zum ethernet hub weil ja auch die netzwerkplayer, firesticks -und tv ein gescheites signal brauchen


https://www.amazon.de/gp/product/B0CMT8V...XQ2C&psc=1
 
Zitieren
#16
(04.04.2024, 08:36)vincent1958 schrieb: danke erst mal für eure antworten

ich probiers jetzt erst mal mit dieser wlan karte , weil mein pc sowas nicht hat, zur not verlege ich eins von diesen flachen netzwerkkabeln zum ethernet hub weil ja auch die netzwerkplayer, firesticks -und tv ein gescheites signal brauchen


https://www.amazon.de/gp/product/B0CMT8V...XQ2C&psc=1

Die Antwort darauf ist ein Mesh-Network mit einem Repeater-Wuerfel pro Raum. 

Daran kannst Du auch Deinen W-LAN-losen PC per Ethernet-Kabel anklemmen.
There's more to the picture than meets the eye ... 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Pufftrompeter für diesen Beitrag:
  • no_mp3
Zitieren
#17
ok Kaffee 

sowas hier ?

https://www.amazon.de/ZenWiFi-XD4-Zugang...9a88195e78
 
Zitieren
#18
Wie weit wird denn der Router von PC und TV entfernt sein? In der Regel sind in einer Wohnung die Strecken doch kurz genug, um beides einfach über Wlan zu versorgen.

Wenn es eine Mietwohnung ist: Lass die alten Koaxkabel drin. Auch wenn sie überflüssig und offensichtlich darüber hinaus nicht in ordnungsgemäßen Installationszonen liegen, darf der Mieter daran nichts ändern. Wenn es Eigentum ist, kannst Du die Kabel natürlich rausreißen, doch dann solltest Du sicherstellen, dass keine Partei die Kabel mehr nutzt, denn in den Dosen sind Abschlusswiderstände. Wenn die Leitungen einfach so ohne Abschluss enden, kann das Signal bei den anderen Parteien gestört werden.

Viele Grüße
Tilman
[-] 1 Mitglied sagt Danke an rubinasfriend für diesen Beitrag:
  • vincent1958
Zitieren
#19
Ja, fressen eh kein Brot, vielleicht reicht WLAN auch so aus.Kann meinen PC auch vorne ins Zimmer stellen. Und mit lan verbinden, dann hab ich das nicht auch noch im Wohnzimmer
 
Zitieren
#20
(04.04.2024, 10:17)vincent1958 schrieb: ok Kaffee 

sowas hier ?

https://www.amazon.de/ZenWiFi-XD4-Zugang...9a88195e78

Wenn du einen Telekom-Router nutzt wäre das die passende Ergänzung...  Mesh
---------------------------------------------------------

Grüße aus dem Emsland
Phil
Zitieren
#21
Speedport Smart 4
genau den will ich mir kaufen, scheint dann ja bei meiner wohnungsgröße völlig auszureichen
 
Zitieren
#22
Ich würde die Finger von dieser Hardware lassen und mir eine Fritzbox kaufen. Ebenso würde ich statt der WLAN-Karte einen USB-Stick nehmen. Ob du einen Repeater brauchst, stellt sich später raus. Meist ist der unnötig, in einem Altbau sogar wahrscheinlich. Für Magenta-TV benötigst du nur eine App entweder direkt auf deinem TV oder halt auf dem Fire-TV-Stick.
Zitieren
#23
Die 7590 soll ja sehr gut sein

https://www.computerbild.de/artikel/cb-T...43909.html

https://www.amazon.de/dp/B071W8R4PS?ascs...us-21&th=1
 
Zitieren
#24
(04.04.2024, 18:00)vincent1958 schrieb: Die 7590 soll ja sehr gut sein

die 7590 habe ich auch seit ein paar Jahren. Läuft problemlos. Bindet sogar noch alte ISDN-Telefone (-Anlagen) an, falls vorhanden, so wie bei mir.

Ich habe einen 7 Meter entfernt in einem anderen Zimmer stehenden PC mit einem WiFi5-Fritz-WLAN-Stick angebunden. 

FRITZ!WLAN Stick AC 860

Läuft auch problemlos, zumindest beim Datentransfer. AV-Streaming habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.

Devolo hatte ich auch mal, kam aber damit überhaupt nicht zurecht, weil mehrere Aussetzter pro Tag.
Grüße, Dirk
Zitieren
#25
Falls wirklich nötig, kann ich diesen Repeater empfehlen.
Das clevere ist, er verfügt über einen LAN-Anschluss für Geräte ohne WLAN.

https://amzn.eu/d/5LB1ubr

[Bild: IMG-2247.jpg]
Gruß  Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Spitzenwertanzeiger für diesen Beitrag:
  • kandetvara
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Accuphase P600 geht der rechte Kanal nur noch circa 10 % Spannrain 1 436 13.12.2023, 17:42
Letzter Beitrag: Armin777
  Noch einmal: Warnung vor China Transistoren Accu-Fan 74 6.472 26.10.2023, 19:28
Letzter Beitrag: HisVoice
  Philips MCM 510 Micro HiFi-System aus Mülltonne gefischt - geht da noch was ? AnalogBob 8 3.770 08.07.2022, 12:02
Letzter Beitrag: nick_riviera
  Yamaha CDX 710 noch zu retten? Woodstock 2 1.394 24.02.2022, 15:00
Letzter Beitrag: Woodstock
  ..Und noch eine "verbastelte Ebay-Leiche", Restek Fable... hifitohop 3 2.693 21.11.2021, 11:07
Letzter Beitrag: Accu-Fan
  Gerade noch rechtzeitig.. Schrotti 18 5.521 17.06.2021, 16:02
Letzter Beitrag: Ironside



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste