Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abdeckhauben Plattenspieler polieren?!
#1
Hallo Leute,

ich habe eine Frage an alle Plattenspieler-Liebhaber!


Bei vielen alten Plattenspielern ist meistens die Abdeckhaube blind oder stark verkratzt. 


Wie bekommt ihr die Hauben wieder ansehnlich hin?  Denker


Welche Politur nehmt ihr, poliert ihr mit Hand oder mit Maschine?


Über Infos würde ich mich freuen.


Gruß Olaf
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Daywalker für diesen Beitrag:
  • feesa, ge666
Zitieren
#2
Moin Daywalker,

ist auch ein Thema, was mich interessiert - habe diese Themen von "alten Hasen" gefunden und fand sie sehr
ergiebig  Thumbsup

https://old-fidelity-forum.de/thread-24624.html Danke an Swennibenni

https://old-fidelity-forum.de/thread-27324.html  Danke an Sansui78

https://old-fidelity-forum.de/thread-1848.html  Danke an WapsonAtat

Da ich auch einige Polier-/Reinigungsarbeiten (nicht unbedingt Polyacryl/Polycarbonat)

anstehen habe, hab ich mir (Schande über mich) ein China Polierteil 

(600W Poliermaschine Rotationspoliermaschine Polierer Schleifmaschine Politur Set) 

mit viel Zubehör zum testen geholt - bin mal auf die Quali der Arbeitsmaschine gespannt, werde hier berichten, wenn ich Zeit dafür 

erübrigen kann.
[Bild: Polish.jpg]



Gruß

Ralf aus GE
..dieser Freak steht auf "Silberfische"  Floet
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an ge666 für diesen Beitrag:
  • Daywalker, HiFi1991
Zitieren
#3
(12.09.2021, 09:32)ge666 schrieb: Moin Daywalker,

ist auch ein Thema, was mich interessiert - habe diese Themen von "alten Hasen" gefunden und fand sie sehr
ergiebig  Thumbsup

https://old-fidelity-forum.de/thread-24624.html Danke an Swennibenni

https://old-fidelity-forum.de/thread-27324.html  Danke an Sansui78

https://old-fidelity-forum.de/thread-1848.html  Danke an WapsonAtat

Volker, den Haubengott, würde ich gerne noch ergänzen.....

https://old-fidelity-forum.de/thread-2484.html

VG
Sascha
muss los, der Roller schreit. 
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Apache für diesen Beitrag:
  • Daywalker, UriahHeep, HiFi1991
Zitieren
#4
Hallo Olaf,

früher oder später wird jeder Geraffelsammler damit konfrontiert. Meine persönliche Vorgehensweise:
bei tiefen Kratzern mit 2000er Körnung von Hand nass vorschleifen, mit 3000er Kornung ebenfalls von Hand nass vorschleifen. Wichtig: nicht kreisförmig schleifen, sondern nur geradlinig immer in einer Richtung arbeiten, bis eine vollständig ebenmässige durchgehend matte Oberfläche erreicht wird. Polieren erfolgt maschinell mit geringer Drehzahl und wenig Anpressdruck mit z.B. Rot-Weiss Acrylpolitur, ganz zum Schluss eine Nanoversiegelung mit z.B. A1 O.K. Wack, beides findet man im Autozubehör. Wichtig: der Polierschwamm auf der Maschine muss immer mit Wasser angefeuchtet sein, sonst wird es sehr schnell zu heiss und der Kunststoff dabei zerstört. Lieber 2-3 Durchgänge Politur zusätzlich als zuviel auf einmal wollen. Wie so oft, ist Geduld der Schlüssel zum Erfolg. Eine Konstruktion aus Holzresten ist ungeheuer hilfreich, um die Haube sicher auf den Arbeitstisch zu fixieren.

Grüße, maurice
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an airmax78 für diesen Beitrag:
  • Daywalker, havox, HiFi1991
Zitieren
#5
Smile 
Danke Sascha - der ist auch sehr informativ !!!

und danke auch an Maurice  Thumbsup
..dieser Freak steht auf "Silberfische"  Floet
Zitieren
#6
Hallo,

ich merke schon, sehr viel Handarbeit  Smilie_haus_015


Gruß Olaf


Danke für die Infos  Thumbsup
Zitieren
#7
Handarbeit ist das A und O.
Grobe Vorarbeit kann man aber mit der Maschine machen. Der Penny hat die Woche eine Akkumaschine im Angebot für 39,99, gibts aber in der Bucht und Amazon deutlich günstiger.

Verwendete Mittel muss man sich an eigene Vorlieben oder auch den Geldbeutel halten.
Ich persönlich finde auch Xerapol gut aber viel zu teuer. Das kann man beim Handy/Uhr/Vu-Meter benutzen. sind ja nur wenige Gramm im Tübchen. Auf eine Haube hochgerechnet bräuchte ich sicher 10 Tübchen aufwärts.

Und das mE wichtigste (auch schon angesprochen) Geduld Geduld Geduld.
Und was ich immer sage, noch wichtiger die Haube von innen zu polieren. Außer dem "groben Kratzer außen oder leichten Brandloch u.ä sind die meisten Kratzer innen.
Warum, wieso, weshalb...wohl ein anderes Thema.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#8
Ok,

ich habe mir jetzt einmal Politur bestellt. Maschine habe ich selber.

Wenn es los geht, mache ich einen kleinen Bericht.


Nochmals danke an alle!  Thumbsup


Gruß Olaf
Zitieren
#9
Moin. Ich steh total auf AkrüBlitz aus dem Bootshandel als Endpolitur.
https://www.amazon.de/Yachtservice-Pirsi...2250598873

Gruß Andreas
Ich kann gar nicht so viel Kaufen wie ich bezahlen möchte...
oder war es doch umgekehrtFloet
[-] 1 Mitglied sagt Danke an aspenD28 für diesen Beitrag:
  • Casawelli
Zitieren
#10
(13.09.2021, 09:42)aspenD28 schrieb: Moin. Ich steh total auf AkrüBlitz aus dem Bootshandel als Endpolitur.


Gruß Andreas

Bootspolitur, wieso komme ich da nicht selber drauf! Dash1
Von AkrüBlitz habe ich noch mindestens 2 Kanister...weil ich die immer wieder gekauft habe und dann doch zu faul war, die fast 45 qm Rumpf zu polieren...
Danke für den Tipp. Das versuche ich beim nächsten Auffrischobjekt mal.
------------------------------------------------------------------------------------------
Drinks  "Those who say, money can't buy you happiness, obviously don't know where to shop!" Drinks
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tuner Display polieren... sansui78 14 3.446 31.03.2019, 00:49
Letzter Beitrag: X-oveR
  Erster Versuch Haube polieren Svennibenni 42 6.116 02.06.2017, 12:17
Letzter Beitrag: Frunobulax
  Plattenspieler Kenwood KD-770 Plattenspieler: Probleme mit dem Arm! contenance 7 2.288 19.03.2017, 09:11
Letzter Beitrag: rindenmulch
  Kunststoff polieren/reparieren wapson@at 44 23.632 04.10.2011, 21:58
Letzter Beitrag: JW1961



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste