Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Technics SE-A 808 wieder heile gemacht.
#1
Liebe Vintagefreunde....Heute möchte ich meinen letzten, dafür aber mit viel Sorgfalt erstellten Reparaturbericht präsentieren.

Kurzfassung:

Dieser Verstärker war kaputt, und ich habe ihn wieder heile gemacht...

Details:

[Bild: q0.jpg]

Das neue Bauteil:

[Bild: q1.jpg]

Nochmal detaillierter:

[Bild: q2.jpg]

Rückseite mit allen Details:

[Bild: q3.jpg]

Alt gegen neu...

[Bild: q5.jpg]
Altteil

[Bild: q6.jpg]

Neuteil  mit Paste

[Bild: q7.jpg]

Neuteil mit verteilter Paste


[Bild: q8.jpg]

Das ist das Neuteil:

[Bild: q2.jpg]

Altteil wurde ausgelötet....

[Bild: q9.jpg]

Lötzinn abgesaugt...

[Bild: q12.jpg]

Neuteil reingesteckt und festgelötet....Leider einige wichtige Schritte undokumentiert....

[Bild: q10.jpg]

Zur Erinnerung: Vorher!

[Bild: q9.jpg]


Da einige Elkos komisch aussahen, habe ich alle gewechselt, da sie schon so alt sind.

[Bild: q15.jpg]


Das Relais....

[Bild: q24.jpg]

...von unten

[Bild: q25.jpg]



[Bild: q21.jpg]


[Bild: q23.jpg]

[Bild: q22.jpg]


Messungen ergaben, dass  kleine Elkos verbaut wurden...

[Bild: q34.jpg]

...und auch grössere:

[Bild: q31.jpg]

Diverse Messungen

[Bild: q20.jpg]

[Bild: q40.jpg]

Netzschalter

[Bild: q36.jpg]

Detailliert...leider kein Knallfrosch....sehr ärgerlich.Sad

[Bild: q39.jpg]


Da geht sie Musik rein....

[Bild: q28.jpg]


...und da kommt sie wieder raus:

[Bild: q30.jpg]


Geschafft.....Im zweiten Teil beschreibe ich, wie der Deckel montiert wird. Das kann aber noch etwas dauern, da ich dazu sehr viele Fotos auswerten muss.

tbc...
[-] 33 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • feesa, arnop, tom68, MacMax, SiggiK, Hippman, Rheydter, hal-9.000, Jupp, Pennywise, gasmann, HiFi, Mainamp, charlymu, Akool1, havox, Caspar67, Inquisition, Geruchsneutral, bigolli, spocintosh, hadieho, Test, cola, Frank K., childofman, elemdreiachtachtsechs, StephanCOH, nmk, Begleitschaden, Jan_K, Daywalker, DarknessFalls
Zitieren
#2
Lol1

Wohnzimmer Ablage oder unter den KüTi ?
Rollen statt Frogger ist mal was anderes Thumbsup

Ach, und wieviel Gramm Verhältnis zum Papier wurde zum durchziehen verwendet?
Kannst Du das Relais vlt mal besser fotografieren?
Hallo bitte hier ein sony
Er funktioniert einmal frei
Aber die Tür will nicht zu gehen
Ansonsten alles gut ... Dance3
Zitieren
#3
Der Junge hat es reparaturtechnisch einfach drauf.
Zitieren
#4
Lol1 Lol1 Lol1
Zitieren
#5
Das nackiche Relais zu zeigen ist schon pornographisch. Pfui.

Ach so - viel Glück mit dem Deckel. Daran scheitern die Meisten. Sehr anspruchsvoll. Aber mit Deiner Vorgehensweise schaffst Du das. Hast Du das vorher beim Öffnen nicht dokumentiert? Aufgenommen? Hättest Du dann gleich bei "Du Rohr" einstellen können...
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#6
Öhm, mir geht ab, wo und wie die gezeigten Andruckrollen im SE-A808 professionell gewechselt werden. Sonst ein beeindruckender Bericht!
Zitieren
#7
Hoffentlich hat er die Schrauben nummeriert, damit sie an die gleiche Stelle wieder kommen -> Raucher 
Endlich mal ein aussagekräftiger, detailierter Reperaturbericht, mit dem auch ich was anfangen kann, danke -> Floet
Gruß zuendi - Potsdam
Zitieren
#8
Schön wäre auch eine Innenansicht des Neuteils (STK1050) gewesen ...
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hal-9.000 für diesen Beitrag:
  • sankenpi, Deubi
Zitieren
#9
Lol1 Lol1 Lol1
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#10
Zitat:[Bild: q34.jpg]

...und auch grössere:

[Bild: q31.jpg]


ist das mit den krummen Werten wieder so ein Hi-End-Ding? Denker
muss los, der Roller schreit. 
Zitieren
#11
Grade Werte gibt es nur bei Präzisionswiderständen... Raucher
Gruß,
Marcus
[Bild: ceosoabzzy2qwputz.jpg]
[Bild: d9ah9vvqv40tn4d0m.jpg]


Zitieren
#12
Die Werte sind dem Umstand geschuldet, dass sich das Gehäuse im Alter nicht nur am Deckel wölbt (kennen wir ja alle aus dem Forum...gell) , sondern auch an der Wandung eine Zunahme des Durchmessers entsteht. Mit einem exakten Meßschieber kann man so die Alterung der Bauteile vermessen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Begleitschaden
Zitieren
#13
Hat es echt drauf sogar die Andruckrolle gewechselt Respekt !
Zitieren
#14
Das ist keine Andruckrolle, sondern einer der gedämpften Platinenhalter...Er war porös.

Zitat:Schön wäre auch eine Innenansicht des Neuteils (STK1050) gewesen ...


Grundsätzlich kein Problem, da man die zerstörungsfrei öffnen und wieder verschliessen kann. Doppel Linkshänder natürlich ausgenommen. Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • hal-9.000
Zitieren
#15
(17.09.2021, 15:36)scope schrieb: Das ist keine Andruckrolle, sondern einer der gedämpften Platinenhalter...Er war porös.
OK! Dann hätte er keine Plakette vom TÜV bekommen.
Zitieren
#16
Der letzte war der Beste! :-)
Do you have any idea,
what that can do to a man?
Zitieren
#17
Hallo

na schau: Das Forum kann ja doch noch lustig. Es wär schade, wenn das mit "meinen letzten" zuträfe.
Was kostet denn heute so ein Hybrid IC, 5 - 8 Euro?

und:
Die DIGI-PLUS von Vogel?
Du musst ja Geld haben wie Heu ! Pray
Zitieren
#18
IC kostet um 8 € (Nachbau)...Hatte ich noch da.

Der Digi Plus ist einer der wenigen Meßschieber, den man 6 Monate liegen lassen kann, und dann immer noch angeht. Die 12 € Teile sind ewig....leer. Wink3

Was kostet(e) damals so´n Teil? 150 bis 200 € ??? Habe ihn nicht gekauft.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • HiFi
Zitieren
#19
Scope muss man schon allein wegen seines grandiosen Humors lieben!


...Und natürlich wegen seiner hervorragenden Dokumentationen. Freunde




Gruß
Reinhard
Zitieren
#20
Wie jetzt, wird der Profi etwa lax: keine Knalfroschprophylaxe ? Oldie

Danke für diesen unterhaltsamen Thread der etwas anderen Art.

Gruß, Christoph
Zitieren
#21
Es gibt leider keine Frösche in dem Gerät. Ansonsten wäre es mir ein wahnsinns Vergnügen gewesen, feinste Haar Risse mit dem Mikroskop aufzunehmen, und in einer 26-teiligen Bilderserie zu päsentieren. Vielleicht ein anderes mal, wenn ein marodes, fieses, nextelklebendes Scheusal von ****X sorgfältig recapped wird. Wink3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • lustigerlurch, Dual-Tom, Begleitschaden
Zitieren
#22
(17.09.2021, 16:13)scope schrieb: Die 12 € Teile sind ewig....leer. Wink3

Hatt ick ooch. Lag anne Kriechströme vons de Metall. Nehm jetz die aus querverwobenem Tölpelbast. Halten ächt ewich.
Zitieren
#23
Scope,

mehr aus Neugierde. Machst Du auch Temperatur - Messungen unter Last von dem Innenleben ?
Wenn ich das Bild von HiFi - Wiki richtig deute, besteht der Kühlkörper mehr aus Blechstreifen .

Gruß,
Georg
Zitieren
#24
Freu mich schon auf den 2ten Teil!

Ist nicht einfach, die Montage von so ne hood, oder bonnet oder so...

Was aber auffällt, die Tiefe der Reparaturberichte mit Hinweis auf Grundlagen, Erklärung von Werkzeug und Begrifflichkeiten wird immer besser. Ich bin beeindruckt. Einzig, es fehlt ein Bild der Relais Haube! Ist diese in UV geschützten schwarz oder die klare Version bei der die kurzwelligen UV Strahlen die langen Kontaktstreifen während HighNoon freibrennen und so ungehindert 12 Bar passieren lassen ohne die so gefürchteten Relaisverluste...

Aber wie gesagt, sonst klasse!!

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#25
Zitat:besteht der Kühlkörper mehr aus Blechstreifen .


Es sind zusammengeführte , für einen Verstärker dieser Leistung extrem grosse  Aluminiumteile (gekantete Bleche).

Ist das  ein Problem?  Wenn ja, warum?


Zitat:Machst Du auch Temperatur - Messungen unter Last von dem Innenleben

Ich mache nix anderes.....Den lieben langen Tag. Thumbsup
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Smile Telefunken O85a, wieder schön machen. onkel böckes 16 935 09.10.2021, 07:48
Letzter Beitrag: MacMax
Photo CD-Player B 225 wieder zum Leben erwecken Radiohoerer 4 660 02.03.2021, 18:12
Letzter Beitrag: Plattensucht
  B&O Beogram 1202 wieder brauchbar machen hyberman 48 18.852 26.02.2021, 15:05
Letzter Beitrag: Motorman
  Hitachi HA-007 Amp wieder flott kriegen MiDeg 10 1.859 31.01.2021, 19:10
Letzter Beitrag: MiDeg
Wink Folieren leicht gemacht.... UriahHeep 40 4.058 11.01.2021, 20:07
Letzter Beitrag: sankenpi
  Retro-Optonica wieder erreichbar sleepy 1 397 08.01.2021, 15:32
Letzter Beitrag: sankenpi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste